Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beschwerde beim Presserat über SZ - 3.10.16
#1
Sehr geehrte Damen und Herren, 

da die SZ (Benet lebt) in einem Interview mit dem Überlebenden Benet behauptet hat, dass im Mc Donald's 5 Freunde von ihm getötet wurden (2 Mädchen und 3 Jungen) und sich somit in dem Artikel (Dimo ist tot) widerspricht und behauptet, es wären 4 Menschen im Mc Donald's und 4 auf dem Bürgersteig getötet worden, bitte ich hier nach Pressekodex, Ziffer 1, 2 und 3 um eine Richtigstellung, da der Anspruch an Wahrheit und Sorgfalt bei der Recherche verletzt wurde.

Da dieses Thema in München einen absoluten Sonderfall mit besonderem öffentlichen Interesse darstellt und man bei der Identität und dem Fundort der Leichen nicht von einem besonders dynamischen und Änderungen unterworfenem Prozess ausgehen dürfte, erwarten wir (das Forum http://www.geomatiko.eu und ich) eine öffentliche Richtigstellung.

Da ich hier nur eine Datei mit dem gleichen Namen über das iPhone hochladen kann, möchte ich Ihnen gerne den zweiten vollständigen Artikel bei Bedarf per Mail nachreichen, wenn das möglich ist und Ihnen der Online-Artikel (Benet lebt) nicht ausreicht.

Vielen Dank für eine Prüfung unserer Beschwerde und liebe Grüße 
Eveline Hauptkorn


----
Quellen: SZ "Dimo ist tot" vom 26.9.16 Online und 27.9.16 Print und SZ "Benet lebt" vom 19.8.16 Online und 20.8.16 Print

http://www.sueddeutsche.de/politik/muenc...duced=true

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/ein-...duced=true

   
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste