Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drohnenmorde - the next step...
#1
US-Verteidigungsminister: "Niemals" volle Autonomie für Kampfroboter

Zu diesen Heise-Artikel ein Kommentar von Fee Strieffler (Luftpost/Ramstein):
"Es ist noch nicht mal das offensichtlich gegen alle Rechtsprinzipien verstoßende Morden mit Drohnen gestoppt, gerade wird der Bundesregierung von der SZ im Fall der organisierten Dummstellerei die Hose runter gezogen , man müsste am Thema bleiben und von allen Seiten nachlegen.......um an diesen Teil der automatisierten und teil- automatisierten Kriegsführung die Abschaffung jeglicher Normen und Vertraglicher Festlegungen aufzuzeigen und ZU STOPPEN. 
Nein , es wird die nächste "Sau durchs Dorf" getrieben. Die automatisierte Kriegsführung ist seit mindestens 10 Jahren in der Forschung und seit mindestens 5 Jahren angesagt und heißes Thema . ---- Und zu Verteidigungsministern und ihrem Pentagon : Ich glaube diesen Menschen schon lange nichts mehr - eher glaube ich , dass das Pentagon wie bisher, macht was es will - und das wortreich als Notwendigkeit rechtfertigt."
Quelle: Facebook !!!
Ein Gramm Information wiegt mehr als eine Tonne Meinung...
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste