Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Überwachung,Bevölkerungskontrolle und Zensur
#41
Nach extremen Geheuchel: „Grüne“ winken „Anti-Terror-Paket“ im Bundesrat durch

Wie beim Terrorkrieg jedwede pazifistische Organisation, knipst sich auch bei den entsprechenden Terrorgesetzen jedwede Bürgerrechtsorganisation genauso aus wie die angebliche „parlamentarische Opposition“, der sie alle hinterher laufen.
(...)
Die Partei „Bündnis 90/Die Grünen“ ist in 10 von 16 Landesregierungen im Bundesrat vertreten. Damit ist sie dort „emanzipiert“ und ein „Machtfaktor“ und kann jeden Beschluss verhindern. Und gestern tat sie das auch – bei der Erbschaftssteuer. Und der Einstufung von Algerien, Marokko und Tunesien als „sichere Herkunftsstaaten“. Die kam nicht mal auf die Tagesordnung.
Nur dieses Paket, das mit dem „Anti-Terror“, das gleich neun Gesetze auf einmal änderte, für die „Experten“ von Bundeskriminalamt, Bundespolizei, Bundesverfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst, und das Visa-Informationssystem-Zugangsgesetz, Artikel 10-Gesetz, Vereinsgesetz, Strafgesetzbuch und Telekommunikationsgesetz, dass die Durchreiche aller Telekommunikationsdaten an den weltweit vernetzten geheimdienstlichen Komplex und den Ausbau von Totalüberwachung und elektronischen Polizeistaat sichert, also das rutschte irgendwie durch.
Und keiner redet darüber. Nur wir.

Ist das nicht eine tolle Demokratie hier?
Antworten
#42
Schnarchnasen halt !

Das große Gejammere wird schon kommen ...
Antworten
#43
(09.07.2016, 14:17)ralf schrieb: Schnarchnasen halt !

Das große Gejammere wird schon kommen ...

spätestens wenn der jetzige politische Gegner diese Werkzeuge und Befugnisse an die Hand bekommt.
Aber genau das will man ja mit der jetzigen Gesetzgebung verhindern.

Ein Teufelskreis
Antworten
#44
zu diesem - TOR - mal:

das mit diesem - TOR - ist ein Fake,
sagt nicht nur die Logik - wenn der CIa die Entwicklung gesponsert hat,
mittlerweile gibt es da auch "persönliche Erfahrungen" ... die ich hier zum Besten gebe


mein Rechner Equipment :
>>>>>>> Ubuntu 12.04 / Jondofox / TOR / UMTS <<<<<<<<<
Die sind über TOR auf meinen Rechner gekommen und haben "den Rechner Inhalt, die Datein runtergeladen"
Denkbar natürlich auch etliches hochgeladen -- ich halte diese Zusammenstellung - das Rechner Equipment - für nicht Sicher!)

Die haben offensichtlich nach Hintergrund-Informationen (Informanten/Auftraggeber/... /Bürgerrechtler/Gruppen/ unsere Verbindungen usw) zu den Analysen > homment.com/Fern_gesteuert<  --  >homment.com/StatusQuo<  und MEHR gesucht
hier: 
http://homment.com/APO_blockiert


skadenz
Antworten
#45
(10.07.2016, 19:25)skadenz schrieb: zu diesem - TOR - mal:

das mit diesem - TOR - ist ein Fake,
sagt nicht nur die Logik - wenn der CIa die Entwicklung gesponsert hat,
mittlerweile gibt es da auch "persönliche Erfahrungen" ... die ich hier zum Besten gebe


mein Rechner Equipment :
>>>>>>> Ubuntu 12.04 / Jondofox / TOR / UMTS <<<<<<<<<
Die sind über TOR auf meinen Rechner gekommen und haben "den Rechner Inhalt, die Datein runtergeladen"
Denkbar natürlich auch etliches hochgeladen -- ich halte diese Zusammenstellung - das Rechner Equipment - für nicht Sicher!)

Die haben offensichtlich nach Hintergrund-Informationen (Informanten/Auftraggeber/... /Bürgerrechtler/Gruppen/ unsere Verbindungen usw) zu den Analysen > homment.com/Fern_gesteuert<  --  >homment.com/StatusQuo<  und MEHR gesucht
hier: 
http://homment.com/APO_blockiert


skadenz

hallo erstmal,
man muss wissen, was man da macht und sich damit auskennen.

Wer Torbrowser oder Tails benutzt, ist doppelt interessant (letzteres hat auch Snowdon benutzt, um zu kommunizieren)

Du wirst staatlich gehackt, weil Du Tor nutzt!?!
Seit ein paar Tagen geistern Meldungen über eine Mail von Twitter durch die Gegend, in der Twitter dem Empfänger mitteilt, dass er eventuell Opfer eines staatlichen Hackerangriffs geworden sei (siehe z.B. in der Frankfurter Rundschau, bei heise online, annalist, Qbi, Netzpolitik). Auffällig ist, dass alle bisherigen Empfänger dieser Nachricht den Anonymisierungsdienst Tor nutzen. Und genau das dürfte vermutlich die Ursache für das Problem sein, denn wer nicht weiß was er tut, sollte – wie ich letztes Jahr geschrieben habe – die Finger von Tor lassen, denn man holt sich damit in vielen Fällen ein höheres Risiko rein:
„Tor kann für viele Fälle nutzlich sein. […] Für Lieschen Müller, Bettina Beispiel, Max Mustermann und Otto Normal erhöht Tor das allgemeine Risiko. Aus Angst vor einem Risoko wie der Geheimdienstüberwachung sollte man sich nicht viel größeren Gefahren aussetzen. Überwachung durch NSA und Co. sind ein politisches Problem und müssen nicht nur politisch sondern natürlich auch technisch gelöst werden. Für Normalnutzer aber durch mehr Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, und nicht Man-in-the-Middle-Verschlüsselung mit zusätzlichem Angriffspunkt wie bei Tor.“
Besonders unsinnig ist die Benutzung von Tor in der Regel dann, wenn man gleichzeitig mit Realname auf Twitter oder Facebook oder sonstwas unterwegs ist. Man hat zwar seine IP-Adresse versteckt, aber Twitter oder Facebook wissen sowieso wer man ist. Man ist ja angemeldet. Dass man mit Tor die eigene IP-Adresse versteckt bietet nicht mehr Sicherheit, denn die interessiert den Diensteanbieter sowieso höchstens zur Missbrauchsbekämpfung.
link


Wie man weiß, haben die Snowdon-Enthüllungen (so unvollständig sie waren, aber wissenswert), die Geheimdienste und sonstige Behörden nicht dazu gebracht, ihre Aktivitäten zu überdenken, auf Verhältnismässigkeit zu überprüfen, sich in diesem Sinne zu reformieren und einzuschränken.

das Gegenteil ist der Fall

B.N.D.-Gesetz und „gezielte“ Totalüberwachung: Was steckt hinter dem Vor-und-Zurück der Regierung?
Das neue B.N.D.-Gesetz ist zwar in den Bundestag eingebracht, aber nicht beschlossen, sondern bis nach der „Sommerpause“ der parlamentarischen Demokratie verschoben worden. Ein paar Hintergründe.
Antworten
#46
(10.07.2016, 20:08)Haifisch schrieb: ...


B.N.D.-Gesetz und „gezielte“ Totalüberwachung: Was steckt hinter dem Vor-und-Zurück der Regierung?
Das neue B.N.D.-Gesetz ist zwar in den Bundestag eingebracht, aber nicht beschlossen, sondern bis nach der „Sommerpause“ der parlamentarischen Demokratie verschoben worden. Ein paar Hintergründe.

Wieso geht der Link zu Psiram ?
Antworten
#47
(10.07.2016, 21:29)ralf schrieb:
(10.07.2016, 20:08)Haifisch schrieb: ...


B.N.D.-Gesetz und „gezielte“ Totalüberwachung: Was steckt hinter dem Vor-und-Zurück der Regierung?
Das neue B.N.D.-Gesetz ist zwar in den Bundestag eingebracht, aber nicht beschlossen, sondern bis nach der „Sommerpause“ der parlamentarischen Demokratie verschoben worden. Ein paar Hintergründe.

Wieso geht der Link zu Psiram ?

bei mir geht er zu RU
Antworten
#48
(10.07.2016, 19:25)skadenz schrieb: zu diesem - TOR - mal:

das mit diesem - TOR - ist ein Fake,

noch reingekommen:

NSA labels Linux Journal readers and Tor and Tails users as extremists
Fans of Tails (The Amnesic Incognito Live System) Linux operating system use it because of the well-documented security and anonymity features it provides. The system utilizes a Tor browser, which also affords more anonymity to users while browsing sites on the web. The Linux Journal is a monthly technology magazine and news site that focuses on topics related to Linux and open source programs.

Linux fans are typically outspoken about the OS, and are quick to argue the benefits with OSX and Windows users. They have definitely developed a reputation for being champions of open source and anonymity when computing. Tails and Tor users are not only fans of the OS, but also focused on security. The NSA recently became interested in these users’ activity, reportedly labeling Linux Journal Readers and Tor and Tails users as extremists, according to Techspot.
http://www.digitaltrends.com/computing/n...xtremists/
Antworten
#49
Es wird ja immer doller, sobald man sein (noch vorhandenen) Rechte wahrnimmt gilt man als Extremist.

Mein Gott, die machen sich die Welt wie sie Ihnen gefällt.

(10.07.2016, 21:45)Haifisch schrieb:
(10.07.2016, 21:29)ralf schrieb:
(10.07.2016, 20:08)Haifisch schrieb: ...


B.N.D.-Gesetz und „gezielte“ Totalüberwachung: Was steckt hinter dem Vor-und-Zurück der Regierung?
Das neue B.N.D.-Gesetz ist zwar in den Bundestag eingebracht, aber nicht beschlossen, sondern bis nach der „Sommerpause“ der parlamentarischen Demokratie verschoben worden. Ein paar Hintergründe.

Wieso geht der Link zu Psiram ?

bei mir geht er zu RU

Neuer Versuch:

Link auf den Artikel oben

(11.07.2016, 06:19)ralf schrieb: Es wird ja immer doller, sobald man sein (noch vorhandenen) Rechte wahrnimmt gilt man als Extremist.

Mein Gott, die machen sich die Welt wie sie Ihnen gefällt.

(10.07.2016, 21:45)Haifisch schrieb:
(10.07.2016, 21:29)ralf schrieb:
(10.07.2016, 20:08)Haifisch schrieb: ...


B.N.D.-Gesetz und „gezielte“ Totalüberwachung: Was steckt hinter dem Vor-und-Zurück der Regierung?
Das neue B.N.D.-Gesetz ist zwar in den Bundestag eingebracht, aber nicht beschlossen, sondern bis nach der „Sommerpause“ der parlamentarischen Demokratie verschoben worden. Ein paar Hintergründe.

Wieso geht der Link zu Psiram ?

bei mir geht er zu RU

Neuer Versuch:

Link auf den Artikel oben

Anderer Link von Ratio-Utopie

Also wenn ich den Link

https://www.radio-utopie.de/2016/07/10/b...regierung/

in die Browserzeile einfüge -> Alles ok.

Trage ich den Link als Link ins Forum ein, dann komme ich auf PSIRAM.

Ist unser Forum gehackt ?

Update: Ich denke mal ds Problem liegt bei Radio-Utopie, da andere Links hier im Forum funktionieren.
Antworten
#50
(10.07.2016, 20:08)Haifisch schrieb: hallo erstmal,
man muss wissen, was man da macht und sich damit auskennen.

Wer Torbrowser oder Tails benutzt, ist doppelt interessant (letzteres hat auch Snowdon benutzt, um zu kommunizieren)

Du wirst staatlich gehackt, weil Du Tor nutzt!?!

(...)

Wie man weiß, haben die Snowdon-Enthüllungen (so unvollständig sie waren, aber wissenswert), die Geheimdienste und sonstige Behörden nicht dazu gebracht, ihre Aktivitäten zu überdenken, auf Verhältnismässigkeit zu überprüfen, sich in diesem Sinne zu reformieren und einzuschränken.

das Gegenteil ist der Fall

B.N.D.-Gesetz und „gezielte“ Totalüberwachung: Was steckt hinter dem Vor-und-Zurück der Regierung?
Das neue B.N.D.-Gesetz ist zwar in den Bundestag eingebracht, aber nicht beschlossen, sondern bis nach der „Sommerpause“ der parlamentarischen Demokratie verschoben worden. Ein paar Hintergründe.

(...)

.... noch reingekommen ..... (sorry - ich spreche kein englisch)

.

_____________________________________________________________________________________
(Mai s  Seite (medienanalyse-international.de) hat mich zu euch geführt)

ich Grüße Dich, Haifisch

ich halte diese Snowdon Geschichte - der Schneemann vom CIa - für einen Fake!
Der just in dem Moment aufgetaucht ist,
als sich immer mehr Leute im Netz mit diesen Handys beschäftigt hatten.
UND erkannten, das diese Handys WEIT über die persönliche Überwachungswanze hinausgehen.
Handys sind NICHT NUR die Grundlage für die umfassende Gesellschaftssteuerung in direkter Zusammenarbeit mit den MSM (MassenMedien - PRESSE, FUNK, TV) sondern die Handys
ermöglichen

eine Lückenlose    –   Dezimeter genaue, die 7 engsten Sozialen-Kontakte (+) beinhaltende, ....
u.a. Bewegungsradius / freundschaftliche Beziehungen / Interessenlagen / ..... 
..... Anamnese der Betroffenen  zu. 

Noch werden die meisten Information NUR gesammelt (also jeden einzelnen Handy-Besitzer betreffend)

.... der Schneemann vom CIa ein Fake!  -  ebenso wie dieses Wikileaks
das Internet betreffend ... Ergebniss - die Überfrachtung der Sinneswahrnehmung ... ! (!)
der Einzelne Bürger erfährt, die NSA überwacht das ganze Internet, den eMail-Verkehr ....
aber Niemand verspürt irgendwelche Auswirkungen, für ihn persönlich ist alles beim alten,
WENN jetzt statt des Internet die Handys angeklagt werden würden ... bleibt eben genau diese Erfahrung ... hat gar keine persönlichen Auswirkungen? .... betrifft wohl tatsächlich nur Terroristen?

hier:
http://homment.com/zu_Heavy

mit Vollgas in Hollywoods "NEUE WELT" (dafür braucht die Banker-Mafia einen Krieg,
ein Bürgerkrieg in EUR-ZONE ist dazu unerlässlich .... )
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste