Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Propaganda des Tages (Skuriles, Satire, Kommentare, Wahnsinn, Gerüchte, Ansagen)
FritztheCat‏ @theblogcat 46 Min.Vor 46 Minuten
FritztheCat hat Lee Camp [Redacted] retweetet
John Kiriakou ist der EINZIGE, der in Zusammenhang mit dem illegalen Folterprogramm der CIA in den Knast wanderte. Er hatte es aufgedeckt.
Gina Haspel hat mitgeholfen, das Folterprogramm zu verheimlichen. Jetzt CIA-Chefin.  
Das Universum steht moralisch auf dem Kopf.
 
Antworten
Was hat der Krieg gegen den Terror gekostet?
Nach einer Schätzung des Stimson Center haben die USA seit 2002 mindestens 2,8 Billionen US-Dollar für die Bekämpfung des Terrorismus ausgegeben

Für Antiterrormaßnahmen im Globalen Krieg gegen den Terror (GWOT) wurden 2017 in den USA täglich 4,8 Millionen US-Dollar ausgegeben. Das Stimson Center hat erstmals versucht abzuschätzen, wie viel Geld die US-Regierungen seit 9/11 zur Bekämpfung des Terrorismus ausgegeben haben, um durch eine höhere Transparenz eine bessere Beurteilung dieser Politik zu ermöglichen.
Dagegen gab es immer wieder Versuche, die Gesamtausgaben der USA für die Auslandskriege zu berechnen, was ebenso schwierig ist, da Berechnungen davon abhängen, was als Kriegsausgaben einbezogen werden und es höchst unsicher ist, wie sich die Auswirkungen auf die Wirtschaft abschätzen lassen.
Die letzte Schätzung aus dem Jahr 2017 von Neta Crawford von der Boston University geht davon aus, dass die US-Kriege im Irak, in Syrien, Afghanistan und Pakistan mitsamt der Ausgaben für den Heimatschutz, das Pentagon und die Versorgung der Veteranen seit 9/11 4,3 Billionen US-Dollar gekostet haben. Zusammen mit den erwartbaren Kosten 2018 und Verpflichtungen für die künftige Versorgung der Veteranen kommt Crawford auf mindestens 5,6 Billionen. Vieles sei hier nicht einbezogen worden, allerdings sind darin auch Antiterrormaßnahmen enthalten....

https://www.heise.de/tp/features/Was-hat...51565.html
 
Antworten
Meme:

[Bild: 5b0005a13046a.jpeg]
 
Antworten
[Bild: 5affe2fadd78c.jpeg]
 
Antworten
Bedenkliche Anti-Haltung zu Militärkonvois

Die amerikanischen Militärkonvois, die demnächst wieder durch das Land rollen, werden wohl wieder mit Protesten rechnen müssen. Denn in Brandenburg herrscht eine seltsame anti-militärische Stimmung, als gebe es keinerlei Krisenherde. Ein Kommentar......
http://www.maz-online.de/Brandenburg/Mil...ti-Haltung
 
Antworten
Müller über das Chaos in Deutschland



 
Antworten
"May The Better Liar Win" - How Democracy Ended
Authored by Eric Zuesse via The Strategic Culture Foundation,
What killed democracy was constant lying to the public, by politicians whose only way to win national public office is to represent the interests of the super-rich at the same time as the given politician publicly promises to represent the interests of the public — “and may the better liar win!” — it’s a lying-contest......

https://www.zerohedge.com/news/2018-05-1...racy-ended
 
Antworten
20. Mai 2018 um 17:08

Gestern 5x Royal Hochzeit des „Rebellen unter den Prinzen“ (wie eine heute nachgeschobene Sondersendung, die wohl ersatzweise für den gestern wegen Fußyballs nicht unterzubringenden „Brennpunk“ herhalten musste, titelte) – das war Opium für die verblödeten Massen. Heute geht’s wieder ans Eingemachte, und das die WM immer näher rückt und immer noch nicht kaputt gemacht werden konnte, wird es Zeit, dass die ARD ihren Auftrag erfüllt. Kommentieren kann man den Bericht natürlich nicht. Sonst würden sicher einige darauf hinweisen, dass die supergedopten russischen Kicker ja die letzten 5 internationalen Meisterschaften geholt haben – Doping nützt halt. So müssen die ganzen Verschwörungstheorien rund um FIFA, WADA und russische Minister unkommentiert bleiben. Klar ist, dass ARD und ZDF, wenn es ihnen gemeinsam mit NATO & Co nicht gelingen sollte, die WM noch komplewtt zu verhindern, während der Veranstaltung mehr über Dopingspekulationen reden werden als über Fußball. Wer immer die Chance hat (und die Spiele unbedingt sehen möchte), sollte sie auf ausländischen Sendern schauen, so schlimm wie hierzulande wird es vermutlich nirgends. Und natürlich immer erst mit Spielbeginn einschlalten und nach Abpfiff gleich wieder abschalten. Das wird dann mit solchen Kommentatoren wie Rethy oder Barthels noch schlimm genug! Aber das, was die Sender dazwischen bringen werden (und jetzt garantiert schon weitgehend produziert ist und nur darauf wartet, endlich an das dumme Volk gebracht zu werden), wird nochmal schlimmer werden als vor 4 Jahren in Sotschi. Die werden durchgehend hetzen, was das Zeug hält. Mir wird jetzt schon schlecht, wenn ich daran denke, und ich werde mir das gewiss nicht antun.

[Bild: 180520a.jpg]

Publikumskonferenz‏ @St_Publikon 1 Std.Vor 1 Stunde
Die Gedopten aus der ARD-"Sport"-Redaktion haben offenbar einen neuen Auftrag. Stimmung gegen Russland und die WM machen, Zweifel säen, hetzen, dem Publikum die Freude am Event verhageln. Dieser Job hat aber nichts mit dem öffentlichen Auftrag zu tun. Shame on you!
 
Antworten
BER – Verbindlicher Eröffnungstermin rückt näher
Neben dem Projekt „Stuttgart 21“, wird der Flughafen Berlin-Brandenburg (kurz BER) ein Meisterstück deutscher Ingenieurskunst in Verbindung mit einer nicht minder gründlichen Bauzeitverlängerung. Letzteres zur Sicherstellung des Flusses öffentlicher Gelder in die richtigen Portmonees. Durch aktuelle TÜV Überprüfungen ergeben zusätzliche Jahre für den Bau. Dessen ungeachtet rückt der Eröffnungstermin näher, diesmal ist die Chance sehr hoch, dass der auch gehalten wird.....
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste