Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was kam alles nach dem 22.07.16
#1
Falls das für Euch nicht passt als Thema, dann einfach umhängen oder löschen. Finde es nur sehr spannend, was danach alles so passiert an seltsamen Verlautbarungen oder Neuerungen, die man vielleicht mit Rückblick auf den 22.7.16 sehen kann.

1. Das zum Beispiel. Was bitte soll uns das sagen, wenn die Polizei eine Mutter mit Kindern länger aus den Augen verliert? Wer schon mal mit Müttern und 1-3 Kindern irgendwo hingelaufen ist, kann sicher bestätigen, dass man dabei sehr viel Geduld braucht
http://www.heute.de/flugsteige-am-flugha...39814.html

2. Wie kann ein Häftling einfach mal so eben aus dem Krankenhausfenster flüchten? Inzwischen wurde er in Tschechien wieder gefunden
https://www.muenchen.tv/fahndung-haeftli...en-184601/

3. Es gab jetzt einen "tollen" neuen Anwenderbericht von Fact24 - Alarmierung und Krisenmanagement
Klinikum rechts der Isar / Poliklinik für Unfallchirurgie – Alarmierung im Fall von Amokläufen oder Terrorangriffen
Mir ist klar, dass das alles wichtig ist, aber es fühlt sich einfach sehr komisch an, wenn die Werbung aus jeder Dienststelle und Firma springt nach so einem Vorfall. Jeder positioniert sich so gut wie möglich.

4. http://www.onetz.de/amberg-in-der-oberpf...93302.html

Kann mir einer vom Bild her sagen, ob das ein BlackHawk war am Montag über München um 14:39 Uhr?
   


Angehängte Dateien
.pdf   F24_Anwenderbericht_Klinikum_rechts_der_Isar.pdf (Größe: 582,05 KB / Downloads: 15)
Antworten
#2
Hallo Eveline,

ich bin zwar kein ausgewiesener Hubschrauber-Experte,

aber das scheint doch eher ein Bell UH x zu sein

[Bild: 300px-UH-1D_Luftwaffe_A29_Ahlhorn_1984.JPEG]

EIn BlackHawk - Kampfhubschrauber sieht wohl eher so aus

[Bild: 300px-Blackhawk.jpg]

und ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, das der einsatzmäßig über München fliegt.

BTW: Ich kenne nicht viel Frauen, die wissen was ein Blackhawk ist ;-)
Antworten
#3
(01.09.2016, 07:28)ralf schrieb: aber das scheint doch eher ein Bell UH x zu sein

[Bild: BlackHawk_Mnchen_Fragezeichen_29_07_16-gr.jpg]

Ja, Bell UH-1

Das scheint mir aber nicht die Baureihe 1D (typisch für frühere SAR), sondern die 1H zu sein. Nutzer in Deutschland: Heeresflieger der Bundeswehr (könnten als Amtshilfe zum Transport eingesetzt worden sein). Bundespolizei hat wohl nur noch Eurocopter oder Aérospatiale-Hubschrauber, Luftwaffe auch nur noch Eurocopter in der Flugbereitschaft BMVg.

Blackhawk haben u.a . auch die Österreicher, die ja auch beteiligt gewesen sein sollen.
Antworten
#4
Danke schön :-)
Antworten
#5
Wunderbar. Im Februar 2017 gibt es eine Terrorübung in ein paar Bundesländern. Lükex (Länderübergreifende Krisen Exercises) lässt jetzt wohl doch ganz offiziell grüßen

http://m.swp.de/ulm/nachrichten/suedwest...35,3986865
Antworten
#6
Bin heute Abend mal auf dieser Veranstaltung und kann vllt. das Forum mehr Menschen zugänglich machen  Smile

https://www.einewelthaus.de/events/der-s...terschied/
Antworten
#7
Zur Vollständigkeit mal der ganze neue Katalog für Bayern, kurz nach all den Vorfällen und just zum
Ende der Übungswoche der Hubschrauber vom 18.7.-28.7.2016

http://www.stmi.bayern.de/med/aktuell/ar.../index.php
Antworten
#8
(08.09.2016, 01:02)Eveline3112 schrieb: Bin heute Abend mal auf dieser Veranstaltung und kann vllt. das Forum mehr Menschen zugänglich machen  Smile

https://www.einewelthaus.de/events/der-s...terschied/

Gab es da eventuell den einen oder anderen Interessierten?
Antworten
#9
(13.09.2016, 13:43)Dalton schrieb:
(08.09.2016, 01:02)Eveline3112 schrieb: Bin heute Abend mal auf dieser Veranstaltung und kann vllt. das Forum mehr Menschen zugänglich machen  Smile

https://www.einewelthaus.de/events/der-s...terschied/

Gab es da eventuell den einen oder anderen Interessierten?

Nein, leider war das echt was ganz anderes dort. Da ging es nur grundsätzlich um das Gewaltmonopol des Staates. Ich habe zwar einiges erzählt dort, aber es schien die Leute zu überforden
Antworten
#10
http://www.weser-kurier.de/deutschland-w...61331.html

Am 12.10.16 wird ein Spielfilm um 20:15 Uhr auf ARD gezeigt: "Die Stille danach"

Er wurde Monate vor dem Münchner Vorfall gedreht und setzt sich mit der Familie eines Amokläufers nach der Tat auseinander.

Hat vielleicht nichs damit zu tun, aber ist vielleicht sehenswert.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste