Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bild.de-Chef wettert über Bild-kritischen MDR-Beitrag
#1
Bild.de-Chef wettert über Bild-kritischen MDR-Beitrag
„Für das MDR-Magazin „Fakt“ beteiligt sich „Bild.de“ an einer Kampagne, zu der auch auch Hans-Georg Maaßen gehöre, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz. Maaßen hatte im NSA-Untersuchungsausschuss spekuliert, dass Snowden als russischer Spion arbeiten könnte. Belege dafür nannte er keine. In dem „Fakt“-Beitrag, der am Dienstagabend ausgestrahlt wurde, heißt es: „Maaßens Auftritt ist der Höhepunkt einer Kommunikationsoffensive, mit der Russland die Schuld an jenen Differenzen zugeschoben werden soll, die durch die Veröffentlichung der Snowden-Papiere entstanden sind.“ Das Besondere an der Kampagne sei, dass sie vollständig ohne Beweise auskomme. Und weiter: „Seit März wird Edward Snowden öffentlich eine Agententätigkeit für Russland unterstellt. Ganz vorne mit dabei: Bild.de.“

"Als ob es irgendjemanden interessiert, von welcher Seite aus wir darüber aufgeklärt wurden, wie tief uns die Amis ausspionieren. Fakt ist und bleibt nämlich: Sie tun es! Die NSA bricht millionenfach Grundrechte und unsere Bundesregierung gibt dazu ihren Segen. DAS ist das Verbrechen! Und nicht, ob Snowden nun lupenreiner Amerikaner, oder vielleicht doch Russe ist."
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste