Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Troisdorf: Chirurg sollte in Praxis enthauptet werden
#1
Troisdorf: Chirurg sollte in Praxis enthauptet werden
Angriff mitten in der Praxis: Der Vater eines Patienten hat einen Chirurgen angegriffen und ihn mit einem Messer bedroht. Wie der Arzt berichtet, drohte ihm der Mann sogar mit Enthauptung.
(...)
Der Chirurg habe gerade operiert, als seine Frau am Empfang um Hilfe gerufen habe. Der Arzt sei nach vorne gestürmt - mitten in die Arme des bewaffneten Mannes. „Er schrie Allahu Akbar. Dann wollte er mich enthaupten!“

Die beiden Söhne sollen den Arzt festgehalten haben. „Ihr Vater schrie mich weiter an: 'Entschuldige dich bei meinem Sohn, geh auf die Knie und küsse seine Hand'“, erinnert er sich. Panik bricht in der Praxis aus, eine 82-jährige Patientin flüchtet sogar aus dem Fenster.
Die Beamten nahmen den 19-Jährigen und seine Freundin fest. Der Vater und der jüngere Bruder flüchten. Sie stellten sich aber Montagabend in Begleitung eines Anwalts auf der Polizeiwache. Die Frau des Chirurgen erlitt einen Herzinfarkt und musste ins Krankenhaus.
http://www.focus.de/panorama/welt/troisd...66598.html
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste