Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kuba
#1
Die Revolution verteidigen wir vor allem anderen
„Das Beispiel der Kubanischen Revolution hat die Vereinigten Staaten seit 60 Jahren sehr geärgert“, sagte am Sonntag der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Präsident der Republik Miguel Díaz-Canel Bermúdez in einer Sondersendung vom Revolutionspalast aus, um dem Volk die jüngste von konterrevolutionären Grüppchen orchestrierte Provokation zu erläutern

http://de.granma.cu/cuba/2021-07-12/die-...em-anderen
Antworten
#2
Die Tagesschau macht Framing.
Danisch der scheinbar noch niemals von Edward Bernays gehört hüpft:

"Und hier haben wir jede Menge Idioten, die unbedingt Sozialismus haben wollen.

Können wir nicht einfach die Leute tauschen? Sozialismus-Fans nach Kuba, Sozialismus-Gegner zu uns? Damit wäre doch allen geholfen."

Na als ob der Parteiadel und der sogenannte Geistesadel dort leben wollte.
Aber er könnte ja mal bei Soros und Schwab nachfragen.
Antworten
#3
U.S. Launches Another Attempt To Regime Change Cuba

Yesterday saw minor protests in Cuba driven by U.S. regime change dollars and by economic problem caused by U.S. sanctions. They were accompanied by a number of newly created accounts on various social media which posted the same slogans over and over again under the #SOSCuba hashtag.
But soon pro-government protesters turned out in larger numbers than the anti-government protesters. Apart from a few scuffles nothing happened and today everything seems to be back to normal.
I consider the whole thing to have been a trial run for some bigger plans. But the operators behind this must feel disappointed. The turnout on the anti-government side was lousy.
The Guardian headlines:
Thousands march in Cuba in rare mass protests amid economic crisis
I doubt that 'thousands' number as pictures and videos, aside from the usual fakes, only showed small demonstrations of dozens to maybe a hundred.
The Guardian piece includes this picture which seems to show quite a number of people.

[Bild: cuba1-s.jpg]

The caption says:
Anti-government protesters gather at the Maximo Gomez monument in Havana on Sunday. Photograph: Eliana Aponte/AP
Hmm:
Inaugurated in the mid-1930s, this magnificent monument pays homage to Dominican-born General Máximo Gómez, who became Commander in Chief of Cuba’s Liberation Army during the Wars of Independence.
'Anti-government' protesters at a national independence monument?

Cont. reading: U.S. Launches Another Attempt To Regime Change Cuba
 
Antworten
#4
Sie lügen wie damals in Syrien..

Kuba: Westmedien nehmen Fotos von einer Pro-Regierungs-Demo, um Proteste zu illustrieren
14 Juli 2021
Mehrere westliche Nachrichtenagenturen nutzen ein falsch betiteltes Foto von einer Pro-Regierungs-Kundgebung in Kuba, um dieses als eine Aufnahme von einem Protest der Opposition zu präsentieren. CNN verwendet gar ein Bild von einer Demonstration in Miami.
Die Unruhen in Kuba weiten sich Berichten zufolge weiter aus. Ein Foto, das von der Associated Press-Fotografin Eliana Aponte während einer Demonstration zur Unterstützung der Regierung in der kubanischen Hauptstadt am Sonntag aufgenommen wurde, macht nun in der westlichen Konzernpresse die Runde. Mehrere Medien, darunter Guardian, Fox News, die Financial Times, die New York Times, die Washington Times und Voice of America präsentieren das Bild fälschlicherweise als "Anti-Regierungs-Protest". Das von der US-Regierung finanzierte Medienportal Voice of America beging den Fehler sogar bei zwei verschiedenen Gelegenheiten.

GrayZone-Journalist Ben Norton und Alan MacLeod von MintPress News waren unter den ersten, die den Fehler bemerkten und Screenshots von mehreren Beispielen veröffentlichten. MacLeod vermutet, dass die Agenturen die ursprüngliche Bildunterschrift der AP einfach "kopiert und eingefügt" haben, wodurch es zur Wiederholung des Fehlers bei mehreren Medien kam.....

mehr https://de.rt.com/gesellschaft/120680-we...emos-kuba/
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste