Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vorbeugung und alternative Behandlungsmethoden
#1
Berlin.

Offenbar helfen oftmals auch handelsübliche Produkte im Kampf gegen das Coronavirus. Nach einer Untersuchung zur Wirksamkeit von Mundspülungen haben Wissenschaftler der Ruhr-Uni Bochum in einer Studie nun auch den Effekt eines speziellen Nasensprays gegen Viren belegt. Demnach habe das Produkt im Laborversuch Sars-CoV-2-Viren fast vollständig inaktivieren können.
Das Spray ist seit über drei Jahren auf dem Markt, nun wurde es im Auftrag eines Herstellers auf seine Effektivität gegen die Viren getestet. „Die Prüfung des Produkts Plasma Liquid Nasensprühgel auf das Coronavirus an der Ruhr-Uni Bochum erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Prüflabor Dr. Brill und Partner, Institut für Mikrobiologie“, teilt die Universität auf Anfrage mit. Die Laboruntersuchungen seien im Auftrag der Firma Regeno erfolgt. Dabei sei eine Reduktion der Viren um über 99 Prozent beobachtet worden. Ähnliche Effekte bei Mundspülungen

Ähnlich positive Ergebnisse wurden von der Forschergruppe Molekulare und Medizinische Virologie der Ruhr-Uni Bochum zuvor auch in einer Studie mit handelsüblichen Mundspülungen beobachtet. Auch hier wurden die Produkte nur in Zellkulturen getestet. Dabei untersuchten das Forscherteam um Prof. Eike Steinmann acht Mundspülungen, die in Apotheken und Drogerien erhältlich sind. Das Ergebnis: Alle getesteten Präparate reduzierten die Viruslast im Rachenraum deutlich.

https://www.morgenpost.de/vermischtes/ar...tudie.html
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste