Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Corona-Neuinfektionen trotz Impfungen
#1
In den Ländern in denen am meisten geimpft wurde erreicht Corona neue Spitzenwerte

uncut-news.ch Mai 12, 2021

forbes.com

Die Spitzenreiter in der Rangliste der Impfstoffe, darunter vier der fünf am meisten geimpften Länder, versuchen, Corona-Ausbrüche unter Kontrolle zu bringen, die – gemessen an der Zahl der Infektionen pro Kopf – größer sind als die in Indien. Experten bezweifeln die Wirksamkeit einiger Impfstoffe, vor allem des chinesischen Impfstoffs von Sinopharm.
Die am häufigsten geimpften Länder sind die Seychellen, Israel, die Vereinigten Arabischen Emirate, Chile und Bahrain. In all diesen Ländern, außer in Israel, steigt die Zahl von Covidinfektionen sprunghaft an. Die Seychellen und Bahrain verzeichneten die höchsten Zahlen an neuen Corona-Fällen weltweit.
Von der WHO angepriesen
Die Seychellen im Indischen Ozean, verzeichneten 328 Fälle pro 100’000 Einwohner. In Indien waren es 28. Die vier Länder verwenden hauptsächlich den chinesischen Impfstoff von Sinopharm, der erst am Freitag von der WHO angepriesen wurde.
In den Ländern sind mindestens 45 Prozent der Bevölkerung teilweise geimpft. Daten sind für Bahrain (47 %), Chile (45 %), Israel (60 %) und die Seychellen (69 %) verfügbar. Die Vereinigten Arabischen Emirate beanspruchen den dritten Platz in der Rangliste der Impfungen. Die Seychellen (61%) und Israel (56%) führen die Liste der meisten Impfungen an, wenn die zweite Dosis mit einbezogen wird.
Kumulative bestätigte COVID-19-Fälle pro Million Menschen:
(....)


mehr https://uncutnews.ch/in-den-laendern-in-...tzenwerte/
 
Antworten
#2
Köln: Fast 2000 Infektionen nach Impfung

12. Mai 2021
In Köln werden immer mehr Fälle von Corona-Infektionen nach Impfungen entdeckt. Das müsste woanders eigentlich ähnlich sein.
 
Kölns Gesundheitsamts-Chef Johannes Nießen (63) schlägt Alarm. Der BILD sagte er: „Dass man trotz Impfung infiziert wird, ist nicht der Normalfall. Diese Zahlen machen mir Sorgen.“
Zuletzt (Stand Sonntag) waren 1335 Infektionen nach einer ersten Impfung bekannt, 454 nach der zweiten.
Bis Dienstagnachmittag waren laut Kassenärztlicher Vereinigung 474 936 Kölner mindestens einmal geimpft.

> https://www.mmnews.de/politik/164589-koe...ch-impfung
 
Antworten
#3
Auswär­tiges Amt warnt: „Kata­stro­phen­not­stand“ beim Impf-Vize­welt­meister Chile trotz weit­ge­hender „Durch­imp­fung“
Wer wissen will, was bei entspre­chend hohen „Durch­imp­fungs­raten“ passieren wird, braucht nicht eine Wahr­sa­gerin mit Kris­tall­kugel und sehe­ri­schen Quali­täten zu befragen. Ein Blick in Länder, die bereits das erreicht haben, was bei uns derzeit als Heils­ver­spre­chung von Polit­kern verbreitet wird, genügt. Über die Lage in Israel, dem „Impf­welt­meister“, berich­tete unsere Redak­tion bereits. Wir erin­nern uns: Premier Benjamin Netan­jahu verkün­dete im TV, dass man sich in Zukunft ständig impfen lassen muss, sonst gibt es keinen Impf­pass. Zwei Mal jähr­lich jeweils zwei Mal, also 4 (!) Impfungen per anno – ob das gesund ist? Wenden wir uns heute dem Vize-Welt­meister in Sachen Durch­imp­fung, Chile, zu. Kommen von dort eben­falls derar­tige Frohbotschaften?
Reise­war­nung wegenKata­stro­phen­not­stand“
Das Auswär­tige Amt warnt mit Stand vom 4. Mai unter „Chile: Reise- und Sicher­heits­hin­weise (COVID-19-bedingte Reise­war­nung)“ wörtlich:
„In Chile besteht weiterhin der Kata­stro­phen­not­stand. Es gilt eine landes­weite nächt­liche Ausgangs­sperre in der Zeit von 22 bis 5 Uhr.“
Und weiter:
„…Derzeit gilt in großen Teilen des Landes eine Ausgangs­sperre mit Bewe­gungs­er­laubnis nur auf Grund­lage von poli­zei­li­chen Geneh­mi­gungen. Die touris­ti­sche Infra­struktur ist in großen Teilen nicht voll umfäng­lich nutzbar. Zahl­reiche Natio­nal­parks bleiben geschlossen oder haben einge­schränkte Öffnungs­zeiten mit Ober­grenzen für Besu­cher­zahlen … Im öffent­li­chen Raum besteht die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.“
Impf-Flop wird schöngeredet 
Und wie sieht die Bericht­erstat­tung über den offen­sicht­li­chen Impf-Flopp in Chile aus: Beru­hi­gend und gespickt mit Ausreden. So lautete beispiels­weise die Über­schrift über die trotz „Durch­imp­fungen“ im südame­ri­ka­ni­schen Land am 19. April bei n‑tv.de:
Falsches Vakzin gewählt? Neue Welle erfasst Chile – trotz Impfungen“ (Anmer­kung: Farb­ge­bung im Original)

mehr https://unser-mitteleuropa.com/auswaerti...chimpfung/
 
Antworten
#4
Ist die häufigste Nebenwirkung der Covid19 Impfstoffe Covid19?

Wer bei der Überschrift an Verschwörungstheorien glaubt, sollte zunächst mal einen Blick in die Studien werfen, die die Wirksamkeit der Impfungen untersucht haben. In vier Studien, die den Impfstoffen eine gute Wirksamkeit zwei Wochen nach der zweiten Impfung bescheinigen, gibt es den Nebenbefund, dass zwischen der ersten und der zweiten Impfung die Wahrscheinlichkeit sich mit Covid19 anzustecken deutlich erhöht ist.
Update 13.05.2021 Das Bundesgesundheitsministerium hat folgende Zahlen auf eine Pressanfrage hin beantwortet:
„2.707 Menschen sind in Deutschland nach einer Corona-Impfung an oder mit Covid-19 gestorben. 6.221 Geimpfte mussten wegen Covid-19 in ein Krankenhaus eingewiesen werden. Insgesamt wurden 57.146 nach einer Impfung positiv auf SARS-CoV-2 getestet, 33.269 von diesen erkrankten an Covid-19….Mehr als fünf Prozent der in diesem Jahr an Covid-19 Verstorbenen waren demnach mindestens einmal geimpft.“
Studie 1: „Early effectiveness of COVID-19 vaccination with BNT162b2 mRNA vaccine and ChAdOx1 adenovirus vector vaccine on symptomatic disease, hospitalisations and mortality in older adults in England“
(....)
Bild 1: Erhöhte Infektionswahrscheinlichkeit >1 „Odds ratio“ links im Bild Quelle A: „Early effectiveness of COVID-19 vaccination with BNT162b2 mRNA vaccine and ChAdOx1 adenovirus vector vaccine on symptomatic disease, hospitalisations and mortality in older adults in England“ Authors: Jamie Lopez Bernal, Nick Andrews, Charlotte Gower, Julia Stowe, Chris Robertson, Elise Tessie, Ruth Simmons, Simon Cottrell, Richard Roberts, Mark O’Doherty, Kevin Brown, Claire Cameron, Diane Stockton, Jim Mc Menamin, Mary Ramsay Licence (CC BY-NC-ND 4.0)

Studie 2:Vaccine effectiveness after 1st and 2nd dose of the BNT162b2 mRNA Covid-19 Vaccine in long-term care facility residents and healthcare workers – a Danish cohort study
Auf der letzten Seite. Aus Copyright Gründen kann ich die Grafik nicht einbinden.
Studie 3:Evidence for increased breakthrough rates of SARS-CoV-2 variants of concern in BNT162b2 mRNA vaccinated individuals
Zitat: „Our results show that there is an increased … incidence of VOCB.1.1.7 in partially vaccinated individuals.“ Hervorhebung durch Fettdruck von mir.
Eine weitere Studie sowie zwei weitere Hinweise auf eine erhöhte Infektionswahrscheinlichkeit zwischen den Impfungen befinden sich in der Dropbox.
Wenn diese Studien stimmen, müsste die Anzahl der täglichen Neuinfektionen und auch die der täglichen Covid19 Toten mit der Anzahl der täglichen Impfungen korrelieren.
(.....)
Bild 2: Korrelationen in Bahrain*, Kuweit, Oman und Kambodscha; Jeweils Screenshot von ourworldindata.org übereinandergelegt, mit Markierungen von mir; im weiteren Quelle B genannt: Max Roser, Hannah Ritchie, Esteban Ortiz-Ospina and Joe Hasell (2020) – „Coronavirus Pandemic (COVID-19)“. Published online at OurWorldInData.org. Retrieved , Licence (CC BY 4.0);
* In ourworldindata.org wurden am 08.03.die Daten von Bahrain gelöscht. Mehr Details dazu in der Dropbox
Die Kurven korrelieren auffälig gut. In den arabischen Golfstaaten, die alle ähnliche klimatische Verhältnisse haben, folgen die Anstiege stets unmittelbar nach dem Start des nationalen Impfprogramm. Dies ist im Chart von Bahrain zu sehen, indem ebenfalls die Daten zu Oman und Saudi Arabien zu sehen sind. Dort gab es zu diesem Zeitpunkt noch keine Impfungen und auch kein Ansteigen der Neuinfektionen und Covid19 Todeszahlen. Sobald Oman aber ebenfalls anfängt zu impfen, steigen auch dort die Zahlen der Covid19 Toten an. In Kambodscha gab es vor Impfbeginn so gut wie kein Covid19.
Die Zahl der „New Cases“ In den Vereinigten Arabischen Emiraten, die besonders schnell und viel geimpft ist in Bild 3 dargestellt....

mehr http://www.deliberationdaily.de/2021/05/...ent-216844
 
Antworten
#5
13. Mai 2021 um 21:27
 
https://www.wochenblick.at/schock-enthue...nsteckend/
VIELES DEUTET DARAUF HIN, DASS VERBREITUNG NICHT EINGEDÄMMT WIRD
Schock-Enthüllung von Dr. Sucharit Bhakdi: Ist die Impfung ansteckend?
Der weltweit renommierte Infektionsepidemiologe Dr. Sucharit Bhakdi tritt als einer der entschiedensten Kritiker der Zwangsimpfung auf. Nun ließ er mehr als deutlich durchklingen, dass die Vakzine womöglich der größte Seuchentreiber überhaupt sind.
Denn die Impfung ist nicht nur kein Schutz vor der Übertragung, sondern kann durch den Effekt des sogenannten „Sheddings“ selbst ansteckend wirken. Immer mehr Nicht-Geimpfte würden nach Kontakt mit Geimpften über Symptome klagen. Die Impfung scheint also ansteckend zu wirken.
 
Antworten
#6
Russland verzeichnet mehr als 25 000 Corona-Neuinfektionen

19.13 Uhr: In Russland spitzt sich die Corona-Lage weiter zu. Die Behörden registrierten am Sonntag mehr als 25.000 Neuinfektionen binnen 24 Stunden - so viele wie seit Anfang Januar nicht mehr. Im selben Zeitraum starben demnach 663 Menschen mit dem Virus. Zuvor waren fünf Tage in Folge Rekordwerte bei den Todeszahlen gemeldet worden. Im flächenmäßig größten Land der Erde grassiert vor allem die hochansteckende Delta-Variante. Das Robert Koch-Institut hat Russland deshalb als Virusvariantengebiet eingestuft.
Besonders betroffen sind die russische Hauptstadt Moskau und die Touristenmetropole St. Petersburg, in der am Freitag das letzte von sieben Spielen der Fußball-Europameisterschaft ausgetragen worden war. Auf Bildern aus den Fan-Zonen waren viele Menschen ohne den vorgeschriebenen Mund- und Nasenschutz zu sehen.

> https://www.morgenpost.de/vermischtes/ar...idenz.html
 
Antworten
#7
[Bild: E54fkn3XMAULsxH?format=jpg&name=medium]
 
Antworten
#8
Hier mal einfach dagegen gestellt: die Death-Case-Ratio > Sterbefälle je KW in Relation zu der Positivenrate 2 Wochen vorher (angenommener Infektionszeitpunkt, grob) Also der Versuch, einen "Gefährlichkeits-Index" abzubilden, Worst-Case vs. Gesamtgeschehen 

[Bild: E53ZuHLXoAIO0AQ?format=jpg&name=large]
 
Antworten
#9
Kein vollständiger Schutz
Singapur: Drei Viertel positiv Getesteter geimpft – Corona künftigt wie Grippe behandelt
> https://www.epochtimes.de/gesundheit/sin...63060.html
 
Antworten
#10
„Geimpfte haben bei Delta genauso große Virusmengen in Nase und Rachen wie Ungeimpfte“ Warnung der US-Gesundheitsbehörde – Super-GAU für Regierungs-Strategie?
29. Juli 2021
Ist der Regierungskurs, die Bevölkerung in Ungeimpfte und Geimpfte einzuteilen, überholt? Neue Erkenntnisse aus den USA stellen die Grundlage der Impfprivilegien in Frage. Statt groß über das Thema zu berichten, verstecken es die meisten Medien.
WEITERLESEN

einige Kommentare:

Judith Panther
2 Stunden zuvor
Sie haben eine Phantom-Pandemie erschaffen und Hirngespinste herbeigetestet.
Jetzt überlegen sie fieberhaft, wie sie aus diesem Schattenboxen trotzdem noch als Sieger hervorgehen können. Doch beim Schattenboxen gewinnen immer die Schatten.

Luise
1 Stunde zuvor
langsam mal bisschen weiter denken….an alle? Geht es um den Virus? Mag sein das da bisschen Pandemie ist…..gerechnet hat man immer damit siehe Rockefeller Foundation Papiere zu Pandemie Ereignissen. ( 2010)
ES GEHT UM WAS GANZ ANDERES…….Weltordnung, Finanzsystem. Das System kann so auf Dauer nicht weiter geführt werden……unser schöner Kontostand ist digital….sie reden aber davon das sie Inflation brauchen und Probleme haben mit Negativzinsen der EZB????
??????? die oberen 10.000 /80% westliche Oligarchen/10% chinesisch/indische Oligarchen/10%russische Oligarchen….bereiten nur eine neue Ordnung vor……..dabei dürfen sogar alle möglichen anti kapitalitischen Gruppen helfen……wir müssen aufwachen die neue Ordnung ist das Ende der Demokratie und Freiheit…..wird Modell China!

Anni K.
41 Minuten zuvor
Die CDC-Direktorin sagt zum ersten mal öffentlich , das die Virusmenge der Geimpften und der Ungeimpften vergleichbar hoch ist.
Hat Drosten sich schon dazu ausgelassen, oder Viehler?
( Walensky sagte, dass CDC-Untersuchungen ergeben haben, dass die Menge des Virus bei geimpften Menschen, die mit Delta infiziert sind, vergleichbar ist mit der Menge, die bei ungeimpften Menschen mit Delta-Infektion gefunden wurde)
„Walensky said CDC investigations have found that the amount of virus present in vaccinated people infected with Delta is similar to the levels found in unvaccinated people with Delta infections…“
https://consent.yahoo.com/v2/collectCons...b3739af460
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste