Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Amtseinführung Bidens
#11
Gefühlte 24 Stunden Hofberichterstattung
Vorgestern, am 20. Januar, hat der öffentlich-rechtliche Sender Phoenix, den ich gelegentlich einschaltete, unentwegt von der Krönungszeremonie in Washington berichtet. Ähnlich andere Sender. Dauerthema. Am nächsten Tag konnte man auf Besserung hoffen. Vergeblich. ZDF-Heute 19 Uhr: Zu Anfang, 5 Minuten und 29 Sekunden lang wird berichtet, wie sich unser neuer Chef Biden einrichtet und wie er Akten unterzeichnet. Diese Fortsetzung der Hofberichterstattung ist unerträglich. Aber das Mediengeschehen bildet die Realität gut ab. Wir sind eine Kolonie. Das war nicht immer so eindeutig. Es gibt Zeichen dafür, dass wir uns entgegen der Notwendigkeit von diesem Status nicht befreien, sondern weiter hineinwachsen.
 
Antworten
#12
Die Einweihungsfeier wäre es wert, sie eingehend zu durchleuchten. Es gibt so einige interessante "Bugs" da drin. Allerdings fehlt mir die Zeit, weil so viel gleichzeitig passiert...
Antworten
#13
♦ Auf Publikum war bei der Zeremonie „wegen Corona“ und Trump verzichtet worden, dafür durften 25.000 Nationalgardisten Joes Schwüren stumm beiwohnen. Sensible Naturen könnte die Szenerie durchaus an einen erfolgreichen Putsch denken lassen. Dazu passt, dass Spezialdemokraten schon vorher Kommunikationsmittel besetzt und oppositionelle Stimmen in den sozialen Netzwerken abgeklemmt hatten.

♦ Aber irgendwas geht immer schief, erst recht, wenn Spezialdemokraten die Organisation übernehmen (siehe BER). So machten plötzlich Bilder von hunderten Nationalgardisten die Runde, die in einem Parkhaus in Washington ohne Decken und Pritschen „untergebracht“ waren, bei grellem Licht, Abgasgestank und Corona-freundlicher Belüftung. Schnell wurde Joes bessere Hälfte Jill mit Keksen für Soldaten in den Garten geschickt, um die bösen Bilder zu vertreiben. Dammit! Noch nicht drei Tage im Amt und schon schlechte Presse!

Die Lieder waren gerade erst verklungen, die Gedichte vorgetragen, da begeisterte sich die Weltpresse schon für die nächste Sensation bei der Inauguration von Joseph „Joe“ Robinette Biden, Jr. als 46. Präsident der USA: Bernie Sanders‘ Strick-Handschuhe. Die waren Bernie von einer Verehrerin, einer Grundschullehrerin aus Vermont, geschickt worden, die nun bis an ihr Lebensende weiter stricken könnte, um die große Nachfrage zu befriedigen.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/b...-sie-rief/
 
Antworten
#14
Biden legt ja für sein Alter eine immense Performance vor.
Keine vier Tage im "Amt" und schon mal Spannung mit China

[Bild: attachment.php?aid=3045]

ZEIT


War da nicht auch schon was mit Russland / Ukraine ?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
#15
(24.01.2021, 02:24)diedienichtimmerlacht schrieb: Die Einweihungsfeier wäre es wert, sie eingehend zu durchleuchten. Es gibt so einige interessante "Bugs" da drin. Allerdings fehlt mir die Zeit, weil so viel gleichzeitig passiert...


Es mag noch mehr zu finden sein. Auffällig ist, dass die Frauen im weißen und im pinken Kleid mal auf der Bühne stehen und mal nicht. Mit dem Chinesen scheint es genauso zu sein. Außerdem soll es zum Zeitpunkt der Amtseinführung in Wachington geschneit haben. Joe steht jedoch im Sonnenschein. Folglich muss es sich um eine Aufzeichnung handeln.

https://www.youtube.com/watch?v=XGvyWd9XCeE
Antworten
#16
(31.01.2021, 16:17)rokiel schrieb:
(24.01.2021, 02:24)diedienichtimmerlacht schrieb: Die Einweihungsfeier wäre es wert, sie eingehend zu durchleuchten. Es gibt so einige interessante "Bugs" da drin. Allerdings fehlt mir die Zeit, weil so viel gleichzeitig passiert...


Es mag noch mehr zu finden sein. Auffällig ist, dass die Frauen im weißen und im pinken Kleid mal auf der Bühne stehen und mal nicht. Mit dem Chinesen scheint es genauso zu sein. Außerdem soll es zum Zeitpunkt der Amtseinführung in Wachington geschneit haben. Joe steht jedoch im Sonnenschein. Folglich muss es sich um eine Aufzeichnung handeln.

https://www.youtube.com/watch?v=XGvyWd9XCeE

Soweit ich mich entsinnen kann, kamen zwischendurch ein paar Flocken runter, was sogar in einer der Ansprachen kurz erwähnt wurde.
Antworten
#17
Inauguration was 3 weeks ago and all of this is still here in DC
VIDEO
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste