Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Corona - Debatte über Impfprivilegien
#51
Für Nicht-Geimpfte bald keine Teilnahme am öffentlichen Leben mehr?

Warnruf eines Mediziners

Ein Gastbeitrag von Hubertus Voigt
Die aktuelle Diskussion um das Impfen, die Impfpflicht, Grundrechte und neue Freiheiten, Impfpass, ob digital oder in Papierform, wirft doch erhebliche Fragen auf.
Hintergrund des Lockdowns ist, so wird von Seiten der Bundesregierung und des RKI immer wieder betont, ein Zusammenbrechen des Gesundheitssystems zu verhindern. Glücklicherweise war dies an keinem Tag in den vergangenen 14 Monaten der Fall. Auch heute, mitten in der sogenannten 3. Welle, sind ausreichend Krankenhausbetten vorhanden. Wir haben knapp 2.000 Krankenhäuser in Deutschland. Von den Betten der Normalversorgung waren im letzten Jahr 67,3 % belegt, was einem historischen Allzeittief entspricht. Zugegeben, die Intensivbelegung (Stand 26.04.2021) ist mit 20.716 Patienten in den heute 23.866 zur Verfügung stehenden Betten recht hoch. Davon sind 5.122 SARS-CoV-2-PCR-positive Patienten (nicht unbedingt COVID-19-Patienten).
Neues 'nationales COVID-19 Dashboard' von Universitätskliniken wieder ohne Differenzierung 'wegen' oder 'mit'....

mehr https://reitschuster.de/post/fuer-nicht-...eben-mehr/
 
Antworten
#52
Spahn strebt Verordnung für Geimpfte noch in dieser Woche an

15.35 Uhr: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die geplante Verordnung zu Erleichterungen für geimpfte Menschen möglichst noch in dieser Woche unter Dach und Fach bekommen. Über die Regelung solle "im Idealfall im Laufe dieser, spätestens in der nächste Woche" entschieden werden, sagte Spahn nach Beratungen des Corona-Kabinetts am Montag in Berlin. Er verwies darauf, dass die Vorlage auch von Bundestag und Bundesrat beschlossen werden müsse.

Der jetzt in der Bundesregierung abgestimmte Entwurf sei der "Startpunkt" für die Gespräche mit Vertretern von Bundestag und Bundesrat, sagte Spahn. Menschen, die vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, sollen sich dem Verordnungsentwurf zufolge bald wieder ohne Einschränkungen treffen können. Die bisherige Beschränkung für Treffen "gilt nicht für eine private Zusammenkunft, an der ausschließlich geimpfte Personen oder genesene Personen teilnehmen", heißt es in der AFP am Montag vorliegenden aktuellen Fassung der Verordnung.

> https://www.morgenpost.de/vermischtes/ar...ahlen.html
 
Antworten
#53
Linke fordern Gleichstellung von Geimpften und Getesteten

14.51 Uhr: In der Diskussion um Corona-Lockerungen für Geimpfte hat sich die Linken-Co-Vorsitzende Janine Wissler (Linke) für eine Gleichstellung von getesteten und vollständig geimpften Menschen ausgesprochen. Es sei nicht zu akzeptieren, "dass man mit einem negativen Test mehr machen dürfe, als mit einer Corona-Impfung2, sagte die Linken-Politikerin am Montag nach Beratungen des Parteivorstands in Berlin.

Deutsche Modellregionen für Tourismus, wie auf der Insel Sylt, sehe Wissler dagegen "skeptisch". Die Beschäftigten dort seien "vielfach nicht geimpft und damit nicht geschützt", sagte sie. Die größte deutsche Nordseeinsel gehört zur touristischen Modellregion Nordfriesland. Unter strengen Auflagen wird der Tourismus dort wieder hochgefahren.

> https://www.morgenpost.de/vermischtes/ar...ahlen.html
 
Antworten
#54
3. Mai 2021 um 21:29
 
„Geimpfte“ und „Genesene“ wohl schon ab diesem Wochenende von Beschränkungen befreit
https://de.rt.com/inland/116951-geimpfte...n-befreit/
„Die Bundesregierung versucht, ihre Pläne mit dem Vorhaben eines „grünen Passes“ der Europäischen Union in Übereinstimmung zu bringen. Bis Ende Juni soll dieser einsatzbereit sein.“
Sabotiert und boykottiert das Ding, wo ihr könnt. Verbrennen, zerreissen, fälschen, alles erlaubt ….
 
Antworten
#55
Mit den "Privilegien" für Geimpfte wird Deutschland faktisch zur Zwei-Klassen-Gesellschaft, in der die Grundrechte für einen Teil der Bürger weniger gelten als für andere. Ich fragte die Regierung heute nach den wissenschaftlichen Grundlagen und konkreten Zahlen. Sie sollen nachgereicht werden. Bislang geschah das noch nicht.
https://reitschuster.de/post/nicht-anste...derrechte/
 
Antworten
#56
Pandemie Bundeskabinett beschließt Erleichterungen für Corona-Geimpfte
Schon am Wochenende könnten Geimpfte wieder mehr Freiheiten genießen – entsprechende Pläne des Bundes wurden nun im Bundeskabinett beschlossen. Bundestag und Bundesrat müssen allerdings noch zustimmen....
 
Antworten
#57
Umstrittener Vorstoß
Bundesregierung will Aufhebung von Grundrechtseinschränkungen an die Impfung knüpfen
Bundesregierung und das Land Bayern machen Tempo: Viele Corona-Einschränkungen sollen für Geimpfte fallen. Während viele sich über einen Schritt Richtung Öffnung freuen, haben andere erhebliche Bedenken.....
 
Antworten
#58
(04.05.2021, 16:49)Rundumblick schrieb: Pandemie Bundeskabinett beschließt Erleichterungen für Corona-Geimpfte
Schon am Wochenende könnten Geimpfte wieder mehr Freiheiten genießen – entsprechende Pläne des Bundes wurden nun im Bundeskabinett beschlossen. Bundestag und Bundesrat müssen allerdings noch zustimmen....

Hurra Hurra
https://www.mdr.de/nachrichten/deutschla...e-100.html
So ein Arier - (P)Ipmf - Ausweis  ist natürlich  keine  Apartheid.
Antworten
#59
Das "#Grundgesetz" soll wieder Gültigkeit erlangen, allerdings nur für Geimpfte und Genesene ! Was wohl § 3 des Grundgesetzes dazu sagt !?
 
Antworten
#60
Ausgangssperre und weitere Corona-Regeln fallen Donnerstag für Geimpfte und Genesene: Polizei warnt vor Folgen
Die Corona-Verordnung soll Geimpften und Genesenen Freiheiten zurückgeben. Peter Pytlik von der Gewerkschaft der Polizei Bayern erklärt gegenüber Merkur.de, wie es mit der Regelkontrolle weitergeht.
Berlin – Schon ab kommendem Wochenende (ab 8. Mai) könnte es nachts auf Deutschlands Straßen wieder etwas voller werden. Wenn zeitlich alles klappt wie geplant – also Bundestag und Bundesrat zügig entscheiden – greift schon dann die Verordnung des Bundes zu Lockerungen für Corona-Geimpfte und Genesene. Damit erhalten diese Gruppen Grundrechte zurück, die derzeit stark eingeschränkt werden. Doch welche Folgen vor allem im Bereich der Regelkontrolle ergeben sich aus der neuen Verordnung?
Kurz noch einmal die geplanten Lockerungen für Geimpfte und Genesene zusammengefasst:
  • Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen fallen weg
  • Gleichstellung gegenüber Getesteten, das heißt tagesaktuelle Tests für zum Beispiel Geschäfte oder Friseurbesuche entfallen
  • Quarantänepflicht nach Auslandsreise nur, wenn Betroffene aus einem Virusvariantengebiet zurückkommen
  • Aber: Maskenpflicht und Abstandregeln bleiben bestehen
Zwei Lockerungsbereiche sind bezüglich der Kontrollen besonders entscheidend: der Wegfall der Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen. Denn damit dürfen Betroffene in Regionen mit hoher Inzidenz bald trotzdem wieder spät nachts noch privat unterwegs sein. Zudem sollen sich Geimpfte und Genesene wieder ohne Personenzahlbeschränkung treffen dürfen.....

> https://www.merkur.de/politik/regeln-cor...95186.html

(Interessant, weil das Punkte sind, die unter normalen Umständen sowieso vom BVerfg gekippt werden müssten. Zweitens ist es ein ekliges Wählergeschleime. Drittens, die Schafe brauchen endlich frisches Gras)
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste