Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Corona-Quarantäne
#1
22. Oktober 2020 um 13:50 Hochinteressante Reportage auf Grundlage von Daten eines Wistleblowers zum Thema der absolut rechtswidrigen Corona-Quarantäne Anordnungen, Infos aus der ersten Reihe! Ein absoluter Skandal, aufgedeckt von Boris, dem Pluspunktesammler.
https://www.reitschuster.de/post/es-ist-...geschieht/
 
Antworten
#2
ET: Tausendfache „schwere Freiheitsberaubung“: 50 Anwälte schreiben Offenen Brief gegen Corona-Quarantäne
Corona wie die Pest behandeln? "Anwälte für Aufklärung" haben die Legitimität der Quarantäne-Maßnahme untersucht und kommen zu dem Schluss, dass es sich um hundert- oder sogar tausendfache "schwere Freiheitsberaubung" handelt.
In einem offenen Brief der Organisation „Anwälte für Aufklärung“ vom 22. November 2020 gehen die 50 Unterzeichner auf die rechtliche Situation der sogenannten „Quarantäne-Anordnungen“, auch „Absonderungs-Anordnungen“ ein. Die Anwälte kommen in ihrem Plädoyer zu dem Schluss, dass es sich um hundert- oder sogar tausendfache „schwere Freiheitsberaubung“ handelt. „Derzeit befinden sich angeblich 300.000 gesunde Schulkinder in Quarantäne. Wie viele weitere Erwachsene für 10 bis 14 Tage in Quarantäne sind, ist hier nicht bekannt“, schreiben die Rechtsanwälte. Die Anordnungen des zuständigen Gesundheitsamtes würden oft telefonisch oder per E-Mail ergehen, die behördlichen Bescheide erst viele Tage später nachgereicht.
Eine solche Anordnung der „Absonderung in häusliche Quarantäne“ sei verfassungswidrig, heißt es im Brief. Der Bescheid könne mit Klage oder Eilantrag vor dem zuständigen Verwaltungsgericht angegriffen werden, schildern die Anwälte die Rechtslage.

Bei einer Politik, die den Bürgern gegenüber handelt, wie eine Teflonpfanne bei Fetteinsatz, wird wohl eine höhere Druckstufe benötigt werden, als geneigte Anwaltsschreiben!? Es scheint ja nicht einmal zu interessieren, wenn die obersten Verfassunghüter feststellen, dass Gesetze und Verordnungen grundrechtswidrig sind und nachträglich aufgehoben werden odgl. und die zuständigen Ämter auf Bürgeranfragen schlicht und ergreifend gar nimmer reagieren, wegen angeblicher Überlastung oder fehlender Information! Es wird der Bürger seine Lage so wie es aussieht, wohl wieder einfach selbst in die Hand nehmen müssen!? OF

https://bachheimer.com/deutschland
 
Antworten
#3
„Vierjährige absondern“: Die irrsten Quarantäne-Schreiben
Wer das immer absurder und übergriffiger werdende Corona-Regime beschreiben will, muss nur die im Kasernenton abgefassten Quarantäne-Aufforderung deutscher Behörden studieren. Oder auch dazugehörige Gerichtsurteile. Der Obrigkeitsstaat des 19. Jahrhunderts lässt grüßen. Achgut.com hat von seinen Lesern zahlreiche selbstredende Beispiele erhalten. Hier eine Auswahl. / mehr
 
Antworten
#4
Und wieder sitzen >180 kerngesunde Menschen 14 Tage zuhause (auch bei negativem Test natürlich, der spielt generell absolut keine Rolle). Gut, das wir so aber 'die Kontrolle über das Virus wiedererlangen können' 

[Bild: Ev0r4HvXYAAtCS4?format=png&name=medium]
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste