Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ärzte für Aufklärung
#1
Bist Du Laborratte oder Nicht ??? Aspiration auch durch die Maske?





Exclamation 

(irgendwo las ich, dass da bereits 2000 Ärzte dabei sind und es werden mehr)
 
Antworten
#2
Neusprech in Corona-Zeiten - Dr. med. Walter Weber (Ärzte für Aufklärung)



 
Antworten
#3
[Bild: efdekigk.png]

Zitat:PRESSEKONFERENZ IN SPANIEN.

Unter Beteiligung von Hunderten von Fachleuten aus der ganzen Welt prangerte «Ärzte für die Wahrheit» an, dass die Covid-19 eine falsche Pandemie ist, die für politische Zwecke geschaffen wurde. Er forderte Ärzte, Medien und politische Behörden auf, die Operation einzustellen und die Wahrheit zu verbreiten. In einem Kontext großer Aufregung und weltweiter Erwartung wurde die Doctors for Truth Association auf einer Pressekonferenz am Samstag, dem 25. Juli, in Madrid vorgestellt. Die Gruppe unter der Leitung der Ärzte Natalia Prego Cancelo und Angel Luis Valdepeñas stellte eine direkte Verbindung zur außerparlamentarischen Kommission von Ärzten aus Deutschland, der Epidemiologengruppe aus Argentinien sowie Ärzten aus den USA und Argentinien her. Die Veranstaltung begann mit der Intervention von Heiko Schöning, Vertreter der Außerparlamentarischen Kommission zur Untersuchung des deutschen Coronavirus. Es gab Online-Interventionen von Fachleuten aus Argentinien und den Vereinigten Staaten. Es schloss mit einer Überprüfung der 4 grundlegenden Punkte des Aufrufs an die Regierung und die spanischen Behörden durch die Association Doctors for Truth. An der Präsentation in einem Veranstaltungsraum im Palacio de la Prensa in Madrid nahmen mehr als 400 Personen teil, darunter allgemeine und alternative Medien, Ärzte und Assistenten. Es wurden Daten, Zahlen, Analysen und Überlegungen veröffentlicht, die die Inkohärenz und Schädlichkeit der Maßnahmen hervorheben, die weltweit rund um den Covid-19 angewendet werden. "Dies ist eine Weltdiktatur mit einer sanitären Ausrede", wurde am Ende des Treffens betont. Ärzte sind sich einig: Die Opfer des Coronavirus waren im vergangenen Jahr nicht zahlreicher als die saisonalen Grippetoten. Die Zahlen wurden durch Änderung der medizinischen Protokolle übertrieben. Die Beschränkung des Gesunden und der erzwungene Gebrauch von Masken haben keine wissenschaftliche Grundlage. Die als Covid-19 bekannte Krankheit weist kein einziges Infektionsmuster auf, sondern eine Kombination davon. "Es gibt gekreuzte toxische Muster", sagte Angel Luis Valdepeñas. Er unterstrich am Ende des Treffens: "Wir müssen unseren Regierungen sagen, dass sie NIEMALS auftreten, um uns zu zwingen, uns impfen zu lassen oder es zu empfehlen." Valdepeñas schloss seine letzte Intervention mit der Bitte an die Presse, "eine Verantwortung zu übernehmen, die wir bisher noch nicht gesehen haben", und kritisierte das "kontinuierliche Bombardement von Informationen über die Pandemie, ohne weder die Quantität noch die Qualität der Informationen abzuwägen". Der Arzt gab an, dass die Medien, wenn sie von "neuen Ausbrüchen" sprechen, klarstellen sollten, dass dies nur positive Tests sind, aber dass 98 Prozent "gesunde, asymptomatische Menschen" Am Ende der Veranstaltung gingen die Diskussionsteilnehmer auf die Straße, gefolgt von den zahlreichen Teilnehmern zum Schrei der Freiheit! Gemeinsam gingen sie zur Plaza de Callao, dem üblichen Treffpunkt der 2020-Bewegung. Dort unterhielten sie sich mehr als zwei Stunden lang mit Teilnehmern und Personen, die keinen Zugang zum Raum hatten. Bitte BREIT verteilen!
Antworten
#4
Zitat:Für die Woche 24.-28.08.2020 laden wir Personen ein, die der Regierungslinie positiv gegenüberstehen, u.a. Herrn Prof. Wieler:

Sehr geehrter Herr Prof. Wieler,

ich möchte Sie ganz herzlich einladen zu einem Gespräch mit dem Corona-Ausschuss im Zeitraum 24.-28.08.2020 persönlich in Berlin oder via Zoom.

Die Stiftung Corona-Ausschuss wurde im Juli 2020 in Berlin von vier RechtsanwältInnen - Antonia Fischer, Dr. Reiner Füllmich, Dr. Justus Hoffmann und mir - aufgesetzt.
Der Ausschuss will das Virus-Geschehen und die Folgen der Maßnahmen näher beleuchten.
Aus unserer Sicht gibt es viele Fragen, die nur unzureichend von Regierungs- und Behördenseite, Beraterkreis der Regierung sowie den Leitmedien beantwortet wurden und werden.

Mit unserer Aufklärungsarbeit möchten wir die gesellschaftliche Diskussion hinsichtlich des Umgangs mit dem Virus und den Lockdown-Folgen neu in Gang setzen, um so alle klugen Köpfe unseres Landes für die Bewältigung der gesundheitlichen, inzwischen vor allem aber wirtschaftlichen, psychologischen, sozialen und gesellschaftlichen Krise zu vereinen.

Nachdem in den letzen Wochen überwiegend Expertinnen und Betroffene gehört wurden, die Fragezeichen hinsichtlich des Corona- und Lockdown-Geschehens hatten, möchten wir nun RegierungsvertreterInnnen, BehördenmitarbeiterInnen, VertreterInnen der Leitmedien und weitere Personen aus den Bereichen Rechtswesen, Schule, Gesundheitspflege etc. anhören, die den eingeschlagenen Lockdown-Kurs der Regierung positiv bewerten. Für diese Anhörungen haben wir die Woche 23.-28.08.2020 reserviert.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie oder ein Repräsentant Ihres Hauses uns für Fragen zur Verfügung stehen würden.

Die Sitzungen werden live gestreamt und bleiben als Video online verfügbar. Unsere bisherige Arbeit finden Sie auf http://www.corona-ausschuss.de

Zur Vereinbarung eines Ihnen passenden Termins melden Sie sich gerne per E-Mail oder unter der unterstehenden Telefonnummer.

Ganz herzlichen Dank und viele Grüße,
Viviane Fischer

Antwort

Zitat:Herr Prof. Wieler und das ganze RKI stehen für unsere Fragen leider nicht zur Verfügung.

"Sehr geehrte Frau Fischer,

danke für Ihre Anfrage. Das RKI steht nicht zur Verfügung.

Viele Grüße,
i. A.
…….
Stellv. Pressesprecherin
Robert Koch-Institut
Nordufer 20
13353 Berlin"
Antworten
#5
Internationale Ärzte gegen die Corona Mafia Heiko Schöning Ärzte für Aufklärung



 
Antworten
#6
Ärzte für Aufklärung / ACU 2020@acu2020org12h
https://zdf.de/politik/berlin-direkt/berlin-direkt-clip-1-400.html
ZDF: Die Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie stoßen in der Bevölkerung auf immer weniger Verständnis. Die Infektionszahlen in Deutschland sind beherrschbar, das Gesundheitssystem ist stabil. Trotzdem warnt die Bundesregierung weiter eindringlich...
 
Antworten
#7
Ärzte für Aufklärung / ACU 2020@acu2020org20h

"Wer Verstöße meldet, der tut es für die Allgemeinheit und das dürfen wir nicht brandmarken" Zitat Lauterbach
 
Antworten
#8
Der YouTube Kanal „Ärzte für Aufklärung“ ist von YouTube gelöscht worden!
 
Antworten
#9
Ärzte in Hamburg brauchen Unterstützung?

Achtung‼️

Die Polizei in Hamburg hat seit 8.30 Uhr die Praxisräume von

Dr. Walter Weber

Dr. Marc Fiddike

durchsucht.

Das sind Ärzte für Aufklärung, die jetzt eure Hilfe  benötigen.

Durchsuchungen wegen angeblich falscher Atteste sind rechtswidrig und sollen anderen Ärzten Angst machen.

Wir haben uns am Wochenende mit vielen Ärzten für Aufklärung getroffen. Jede Durchsuchung führt zu Solidarisierungsaktionen von immer mehr Ärzten.

Ich rufe auch Mitarbeiter der Behörden in Hamburg auf, bei
https://mutigmacher.org/beratung-dienstl...inbringen/
Informationen zu hinterlassen, die beweisen, dass der Erste Bürgermeister Peter Tschentscher oder Justizsenatorin Anna Gallina die Durchsuchungen angeordnet haben.
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste