Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
MARKmobil
#1





MARKmobil Aktuell - Der Sturm ist da

Wahre Schockwellen wandern durch Europas Mafiastrukturen. Die Dimensionen sind unglaublich: Tonnenweise Drogen und hunderte Schwerstkriminelle. England hat den größten Polizeieinsatz seiner Geschichte hinter sich. Polizeikollegen in Frankreich und den Niederlanden war es gelungen, das Chatnetzwerk EncroChat zu entschlüsseln. Jetzt gibt es insgesamt 10.000 Tatverdächtige.

Schlag auf Schlag gehen die Behörden gegen mafiöse Strukturen vor, die ein beachtliches Ausmaß erreicht haben. Immer größere Pädophilenskandale kommen ans Licht. Zum Teil mit 30.000 Tatverdächtigen. Das ist der Sturm, auf den viele schon so lange gewartet haben. Ein weltweites Aufräumen hat begonnen. In allen Ländern.

Antworten
#2






MARKmobil Aktuell - Lege den Eid ab
Jul 4, 2020

Alle gegen alle, jeder gegen jeden! Um Freund und Feind unterscheiden zu können, greifen die Amerikaner zu einem simplen Trick:
Sie nehmen ihr Handy, zeigen Gesicht und schwören den Eid auf ihre Verfassung.
Damit unterscheiden sie sich von den Krawallmachern in ihrem Land.
Denn die wollen Staat, Verfassung und Polizei am liebsten weghaben.


Mit einer sachlich-optimistischen Rede hat Präsident Trump die Feiern zum amerikanischen Unabhängigkeitstag eröffnet.
Vorher haben die Radau-Horden auch hier versucht, zu stören - aber keinen Rückhalt gefunden.
Man hat sie einfach abgeschleppt.


Antworten
#3





MARKmobil Aktuell - Es wird zurückgetreten
Jul 6, 2020

McDonalds, Nike, Intel, Ebay - weltweit werden die Chefs ausgetauscht. Die Welle von Rücktritten und Entlassungen kündet von einer neuen Zeit.
Oft ist anhand der Umstände erkennbar, WER da gerade gehen muss. Es sind große Namen dabei, betroffen sind alle Branchen.

Bei der Vielzahl der gerollten Köpfe ist eine vollständige Übersicht nahezu unmöglich.
Der Reporter Mark Hegewald wirft in dieser Folge einen Blick auf die zwanzig Personalien der letzten zwanzig Tage. Allein daran lässt sich erahnen, wie grundlegend das Aufräumen ist, das gerade in der Welt vor sich geht.

Antworten
#4





Was ist nur aus den Medien geworden?! Mit Psychotricks und Echsenaugen zieht die ARD inzwischen gegen ihre Zuschauer zu Felde. Getarnt ist das Ganze als "Satire" (wie so oft), aber die Auswirkungen sind real und alles andere als lustig. Viele Hitradios spielen plötzlich ein stark verändertes Musikformat - und sogar in den Freien Medien sind Veränderungen spürbar. "Seit einem Jahr fällt es mir extrem auf, dass man auch in den Freien Medien nur noch EINE Sichtweise gezeigt bekommt", erzählt Friedenspräsident Reinhold Groß im Kurzinterview.

Der Reporter Mark Hegewald begibt sich in dieser Folge auf die Suche nach Veränderungen in den Medien und belegt das an praktischen Beispielen. Ein Ausflug in die Welt der medialen Manipulation, bei dem auch US-Präsident Trump eine Runde meckern darf, weil sich sein ehemaliges Lieblingsmedium FoxNews ebenfalls verändert hat.

Antworten
#5





MARKmobil Aktuell - Razzia! (Boom Boom Boom)

Mit eiserner Faust rückt der Staat jetzt dem Organisierten Verbrechen zuleibe. Polizei und SEK im Dauereinsatz, die Unterwelt in Panik. Seit Wochen laufen große Razzien in ganz Europa. Selbst erfahrene Beamte staunen oft über die Dimensionen. Vorläufiger Höhepunkt war der gestrige Mittwoch. Heerscharen von Polizisten stürmen dutzende Gebäude - von Stralsund bis Athen. Spektakulärster Fund: Hunderte Kilogramm Gold. Und die nächsten Einsätze sind laut Europol schon in Planung.


Antworten
#6




MARKmobil Aktuell - ...und BOOM! Hollywood-Mafiaboss geschnappt
Jul 16, 2020

Hollywood! Mafiaboss geschnappt! Großer Fisch! Trump hat den Kopf der berüchtigten "Mexiko Mafia MS-13" hinter Gittern gebracht. Er war der Anführer von ZWANZIG Mafia-Gruppierungen in den USA und hat deren Morde in Auftrag gegeben. Selbst Teenager-Mädchen ließ er umbringen. US-Justizminister William Barr hat für den Mann jetzt die Todesstrafe gefordert.

Reporter Mark Hegewald berichtet, dass diese Woche auch weitere führende Mitglieder der Bande verhaftet worden sind. Sie haben mit zehntausend Mitgliedern nahezu flächendeckend in den USA operiert, Schwerpunkte waren Hollywood und New York. Weltweit hat(te) diese Mafia zwischen 50.000 und 100.000 Mitglieder.


Antworten
#7




MARKmobil Aktuell - Journalisten leben gefährlich

Jul 24, 2020

"Und Du bist der Nächste." Die erste Todesdrohung gegen MARKmobil! Journalisten leben in der vielgeprisenen "westlichen Freiheit" ein gefährliches Leben. Zu der selbstzensierenden Schere im Kopf kommt gelegentlich auch eine Kugel hinzu. Oder eine Autobombe.

Die maltesische Journalistin Daphe Caruana Galizia ist in die Luft gesprengt worden. Den slowakischen Journalisten Jan Kuciak hat man erschossen. Die bulgarische Journalistin Viktoria Marinowa wurde vergewaltigt und erwürgt. Der deutsche Journalist Udo Ulfokotte bekam relativ jung einen Herzinfarkt. Die Liste der toten Kollegen wird länger und länger. Hier in Europa.

Reporter Mark Hegewald erklärt, unter welchen Umständen die Sendereihe "MARKmobil" wirklich produziert wird und dass neben Kamera und Mikrofon neuerdings auch ein Feuerlöscher zu seinem Equipment gehört. Einschaltquoten spielen dabei eher eine untergeordnete Rolle. Außerdem in dieser Folge: Die jüngste hinterhältige Attacke der New York Times auf die Familie von Starmoderator Tucker Carlson in den USA.

Antworten
#8




MARKmobil Aktuell - Big Tech muss weg

Die großen Datenkonzerne wie Google, Amazon oder Facebook sind zu einer weltweiten Gefahr geworden. Sie schränken die Redefreiheit ein, zensieren unerwünschte Themen und haben sich inzwischen gegen uns Menschen gerichtet. Das darf so nicht weitergehen. US-Präsident Trump hat für seine zweite Amtszeit die Zerschlagung der Datenkraken angekündigt. Big Tech muss weg.

Das Lager der Big-Tech-Profiteure macht Trump unterdessen das Leben schwer. Beim heutigen Wahlkampfauftritt in Minnesota sind plötzlich nur noch 250 Leute bei Veranstaltungen zugelassen. Aber es sind Tausende, die ihren Präsidenten sehen wollen. Nun stehen sie in der Kälte und jubeln ihm gemeinsam aus der Ferne zu. Mit dreihundert Meter Sicherheitsabstand. Und obendrein beleidigt sie Joe Biden auch noch als "hässliche Typen".

Reporter Mark Hegewald zeigt einen tagesaktuellen Vor-Ort-Bericht vom Sender Foxnews aus den USA und beleuchtet zugleich Trumps Feldzug gegen die übermächtigen Datenkraken.

Antworten
#9




Vom Grenzübergang Philippsreut meldet sich das MARKmobil diesmal. Entgegen der Panikmache in den Medien ist dort alles ruhig. Keine Kontrolle, keine Grenzpolizei. Aber es herrscht sehr wenig Verkehr weil sich die Menschen eben an den Informationen aus den Medien orientieren.

Aus Gesprächen in Deutschland berichtet Reporter Mark Hegewald von hanebüchenen Gerüchten, die in der Bevölkerung im Umlauf sind. So soll angeblich der US-Präsident die Deutschen zwingen wollen, sich selbst Desinfektionsmittel zu spritzen. Und nicht wenige Menschen glauben diesen Unsinn wirklich.

Auch die wichtige Anhörung zum Wahlbetrug in Arizona findet Platz in der Sendung. Ein paar Stunden ist sie erst her. Darin berichtet ein vereidigter Wahlbeobachter davon, dass Donald Trump die Wahlen mit mehr als sechzig Prozent gewonnen hat.


Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste