Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
WIR2020 – die neue Position
#1
WIR2020 – die neue Position
vereinigt Menschen in einen Raum für Diskussionen und aktiver politischer Teilhabe. Menschen wie Du und ich, die beim Aufbau und Ausbau eines demokratischen Rechtsstaates mitwirken wollen. Modern und freiheitlich soll die Gesellschaftsordnung geprägt sein. Sozial und gerecht soll unsere Zukunft sein.

Aus technischen Gründen steht das Anmeldeformular erst ab dem 4. Juli 2020 zur Verfügung. Nähere Infos hierzu im Video.
https://start.wir2020-partei.de/vorstand/ 





Sad
 
Antworten
#2
Wozu er nun mit aller Macht eine Partei gründen will. Eine Bewegung funktioniert doch auch ohne Partei. Die könnte man später immer noch draus machen wenn gewünscht und wenn sinnvoll.
Antworten
#3
(21.06.2020, 17:19)diedienichtimmerlacht schrieb: Wozu er nun mit aller Macht eine Partei gründen will. Eine Bewegung funktioniert doch auch ohne Partei. Die könnte man später immer noch draus machen wenn gewünscht und wenn sinnvoll.

Vor allem kommen sie nicht in die Gänge, was das eigentliche Thema und Inhalte betrifft. Das Rumgeeier seit Wochen um Anmeldungen, Satzungen, Vorstände, nicht funktionierende Webseiten. Ärgerlich.Schiffmann sollte besser bei seinen Videos bleiben und Aufklärung betreiben.
Sonst ist das auch eine Form von kontrollierter Opposition
 
Antworten
#4
[Bild: Top-10-Bild.png]

https://start.wir2020-partei.de/

04.07.2020 20:20 Uhr
 
Antworten
#5
Dr. Bodo Schiffmann offiziell / Schwindelambulanz Sinsheim / Experten für Schwindelerkrankungen, [07.07.20]

Am 07.07.2020 erreichte einige Personen, die im Kontakt mit unserer Partei stehen, eine Nachricht per E-Mail, die auf ein vermeintliches Datenleck aufmerksam macht. Diese Mail wurde im Namen von Dr. Kai Pauling versendet. Ob Dr. Kai Pauling tatsächlich der Verfasser dieser Nachricht ist, kann zu diesem Zeitpunkt von uns nicht zweifelsfrei bestätigt werden.
Dr. Kai Pauling wurde in einer Notsitzung des Bundesvorstandes am 26.06.2020 von allen seinen Aufgaben entbunden. Die Gründe seiner Absetzung wird Teil einer umfassenderen Stellungnahme sein. Zusätzlich wurde er hilfsweise am 04.07.2020 durch einen außerordentlichen Parteitag einstimmig abgewählt. Diese Abwahl wurde auch mit einer Urabstimmung am 07.07.2020 bestätigt.
Dr. Kai Pauling hatte in seiner Funktion Zugriff auf E-Mail Adressen. Konto- oder andere sensible Daten waren unseres Wissens nach zu keinem Zeitpunkt in seinem Zugriffsbereich und sind auch nicht von diesem vermeintlichen Datenleck betroffen.
Unserer ersten Einschätzung nach hat sich Dr. Kai Pauling unrechtmäßig E-Mail Adressen bemächtigt. Diese E-Mail Adressen nutzt er unrechtmäßig, um über ein Datenleck aufmerksam zu machen, welches er selbst erzeugt und erfunden hat.
Rechtliche Schritte wurden von uns unverzüglich eingeleitet.
Wir sind menschlich sehr enttäuscht und bedauern, wenn in diesem Zusammenhang Unannehmlichkeiten entstanden sind.

Datenleck bei Wir2020? Dr. Kai Pauling gibt sich als Generalsekretär der Partei aus.





Datenleck bei Wir2020 +++ Warum wir 'was TUN müssen



 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste