Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Corona - Todesfälle nach Alter/Vorerkrankung/Zustand
#4
euromomo: Pooled number of deaths
Kommentar des Einsenders
Die Entwicklung der Mortalitäten nach Altersgruppen in den letzten beiden Wochen unter Quarantänebedingungen in den meisten erfassten Ländern lässt interessante Schlüsse zu:
1. Bei den 0-4 Jahre alten sank die Sterblichkeit auf ein Rekordtief, was die Frage aufwirft, ob die Kleinen doch besser daheim bei Mama aufgehoben sind als in der frühkindlichen Ganzstagskita ab dem ersten Lebensjahr. Oder liegt es am Ende an den (vermutlich ebenso) ausgesetzten Pflichtimpfungen für die Kleinsten?
2. Bei den 5-14 Jahre alten gibt es keinerlei Auffälligkeiten, was zeigt, dass sich die Jugend entweder nicht an die Quarantäne hält, oder aber generell gesundheitlich am robustesten dasteht und der Lebenswandel keine nennenswerte Rolle spielt.
3. Bei den 15-64 Jahre alten ging die Sterblichkeit nennenswert nach unten, was wohl auf die mangelnden Gelegenheiten für Arbeits- oder Freizeitunfälle zurückzuführen ist.
4. Bei den 65 Jahre alten und älteren schließlich ging die Sterblichkeit nach oben, wie man es erwarten würde.
Daraus lässt sich schließen, dass die Quarantänemaßnahmen in dem Teil der Bevölkerung zu gut wirken, die den Schutz nicht wirklich brauchen, weil sie größtenteils nicht zur Risikogruppe gehören, während sie dagegen bei all jenen nur unzulänglich wirken, die den Schutz unbedingt brauchen, wobei dabei wegen des gänzlichen Abwürgens der Wirtschaft völlig unverhältnismäßige Kosten entstehen.
https://bachheimer.com/landwirtschaft-er...gesundheit
 
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
RE: Corona - Todesfälle nach Alter - von Huxley - 03.04.2020, 23:01

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste