Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die "Faktenchecker"
#1
Bill Gates und das Coronavirus: Der Faktencheck

Bill Gates und das Coronavirus. Das Thema „Coronavirus“ muss mittlerweile von zwei Seiten betrachtet werden: Information vs. Desinformation. Dabei spielt Social Media eine große Rolle.
Das Wichtigste über die Bill Gates und das Coronavirus in Kürze:
  • Verschwörungstheorie behauptet, Bill Gates stecke hinter dem Virus
  • Die gezeigten Patente beziehen sich nicht auf den Wuhan-Stamm
  • Das Institut arbeitet nicht mit dem Wuhan-Stamm
Social Media und seine partizipativen Kulturen fördern bei dieser Betrachtung die Verbreitung von desinformativen Inhalten. Viele der Behauptungen werden entsprechend von Facebook-, WhatsApp und Twitter-Nutzern geteilt, die Inhalte selbst sind als YouTube Videos oder Blogartikel gestaltet und basieren häufig auf Verschwörungstheorien
In unserem Artikel „Coronavirus: Fakevideos & manipulative Berichterstattungen“ haben wir auf die Gefahren und auch Motivationen dieser Inhalte hingewiesen und deren politische Motivation erklärt.
Aktuelles Top-Thema:
» Coronavirus-Kettenbrief: Vorsicht mit Ratschlägen und Empfehlungen
Eine dieser Falschmeldungen behauptet, Bill Gates und seine Stiftung stecken als Hauptfinanzierer des Pirbright-Instituts hinter dem Virus. Diese Behauptung gibt es in verschiedenen Sprachen und ist somit weltweit unterwegs. Auch deutschsprachige Blogs führen die Meldung in ihrem Repertoire.
Kurz über den Inhalt dieser Theorie: Die Bill and Melinda Gates Stiftung habe die Entwicklung des Coronavirus finanziert. Das von dieser Stiftung als Hauptsponsor finanzierte Pirbright-Institut habe bereits 2015 ein Patent auf das Virus angemeldet.
Daraus wiederum stammt dann der Dreh, dass Bill Gates und das Institut wohl am Ende auch einen Impfstoff präsentieren und somit viel Geld mit dem Virus machen. So die Behauptung im Kern.
Herkunft der Behauptung
Die Behauptung über Bill Gates und die Stiftung stammt aus dem US-amerikanischen QAnon Bereich. Bei QAnon handelt es sich um eine nicht näher definierbare lose Informationsquelle, die in der Vergangenheit immer wieder Falschmeldungen oder unwahre Prophezeiungen verbreitet hat. Diese Behauptungen wurden zumeist über diverse Boards gestreut und landeten am Ende auf Social Media und waren somit einer breiten Masse von Menschen zugänglich.
Diese Prophezeihungen sind in der Regel vage gehalten und häufig nicht vollends konkretisiert. Ferner handelt es sich oftmals um ungenaue Angstmache, die aufgrund des Schutzreflexes vieler Menschen einfach verbreitet werden. Angst als Motor für Falschmeldungen.
Die Webseite The Daily Dot hat im Zuge eines Faktenchecks verschiedene QAnon Inhalte analysiert und kam zu dem Ergebnis „They don’t make very good prognosticators, whoever they are. (Sie sind keine sehr guten Vorausseher, wer auch immer sie sind.)“. Verschiedene Medien merken auch an, dass QAnons Behauptungen speziell bei US-amerikanischen rechten Politikern beliebt sind (vergleiche Beispiel hier)
Bill Gates und das Patent
Hier haben wir wieder eine uns bekannte Geschichte: Es geht um das Coronaviruspatent. Das Coronavirus, welcher derzeit in China grassiert und sich auch international ausbreitet, habe eine Patentnummer, die sogar öffentlich einsehbar ist. Und dahinter stecke das von Bill Gates finanzierte Institut.
Diese Theorie beinhaltet den Fehler, welchen wir bereits in unserem Artikel „Das Patent auf den Coronavirus – Was steckt dahinter?“ beschrieben haben:
Es gibt nicht nur den einen Coronavirus, sondern es handelt sich um eine ganze Virenfamilie. Impfungen gegen diesen neuen Coronavirus sind noch in der Entwicklung, die Patente auf andere, abgeschwächtere Formen von Coronaviren sind nicht auf die neue Version anwendbar.
Die Behauptung, der Coronavirus wäre im Labor entwickelt worden, weil auf Google ein Patent entdeckt wurde, beruht auf reiner Unwissenheit und falschen Schlussfolgerungen.
Das gilt auch hier, denn die als vermeintliche Beweise angeführten Patente, stehen im Zusammenhang mit dem Coronavirus, das SARS verursacht hat. Dieses wiederum unterscheidet sich von dem Wuhan-Stamm der Krankheit.
Das Pirbright-Institut
Dieses Institut hat tatsächlich 2015 ein Patent auf einen Coronavirus eingereicht. Es ging dabei um ein Patent, das die Entwicklung einer geschwächten Form eines Coronavirus abdeckt.
In einem Faktencheck von BuzzFeed zu diesem Thema kommen Mitarbeiter des Instituts zu Wort, die genauer erklären, welche Arbeiten sie ausführen. Dabei erfährt man, dass das Patent einen aviären Coronavirus abdeckt, also einen Virus, der nur Vögel befällt. Das Institut arbeitet nicht an einer Form des Virus, der Menschen befällt.
Auch hierbei muss man sich wieder ganz klar vor Augen halten,  dass der Begriff „Coronavirus“ für eine ganze Familie von Viren steht und jedes dieser Viren seine eigenen Merkmale hat. Und hier kommt der wichtige Punkt, den die Faktenchecker der Agentur AFP nochmals verdeutlicht haben (hier):
Die chinesischen Behörden erklärten am 5. Januar auch, dass es sich bei dem Ausbruch der viralen Lungenentzündung, die in Wuhan begann und offiziell als das 2019 Novel Coronavirus (2019-nCoV) bekannt ist, nicht um das grippeähnliche Virus SARS handelt.
Die Sequenz für das Wuhan-Virus wurde im Januar 2020 vom Shanghai Public Health Clinical Center & School of Public Health auf GenBank, einer Open-Access-Datenbank für Nukleotidsequenzen, freigegeben.
Zusammengestrickt
All diese kleinen Fäden und Punkte wurden an dieser Stelle zu einem Pseudobeweis mit Bill Gates zusammengestrickt. Darin enthalten sind die üblichen Portionen globaler Verschwörungen.
Grundsätzlich gilt auch hier: Bei Informationen aus Quellen, die selbst intransparent sind und allgemeingehaltene Behauptungen ohne Beweise liefern, sollte man immer eine gewisse Skepsis an den Tag legen und von einer weiteren Verbreitung über Social media abstand nehmen.
Verweise: https://www.mimikama.at/allgemein/bill-g...ronavirus/
 
Antworten
#2
Fact-checking hoaxes and conspiracies about the coronavirus
  • Facebook fact-checks
Falsehoods about a new strain of the coronavirus spreading from China vary widely, from Facebook posts that take a patent out of context to conspiracy theories about Bill Gates. Many of the claims were shared by Facebook and Twitter users, and others were propagated on the fringe internet and notorious conspiracy websites. One falsehood was even shared by a 2020 U.S. Senate candidate.
The virus has infected more than 900 people worldwide, and China has restricted travel within the country amid a rising death toll.
Misinformation about the coronavirus has particularly taken root in Facebook groups for anti-vaccine advocates and believers in QAnon, a broad, right-wing conspiracy theory.
Many of the posts about coronavirus were flagged as part of Facebook’s efforts to combat false news and misinformation on its News Feed. (Read more about our partnership with Facebook.) 
PolitiFact sifted through dozens of social media posts and fact-checked a few of the most popular inaccurate claims about COVID-19. If you see suspect claims on your social media feeds, you can send them to [email protected] and we’ll check it out.

There’s a ‘coronavirus patent’
This claim is inaccurate — we’ve rated a similar statement Pants on Fire! 
Several Facebook posts, tweets, articles and YouTube videos allege that a vaccine developed for the coronavirus just as it started to spread earlier this month. Those claims were widely shared in anti-vaccine groups on Facebook, where some users said the disease could be a government plot to vaccinate more people.

"The Coronavirus PATENT is owned by the Pirbright Institute," said Shiva Ayyadurai, a Republican running for U.S. Senate in Massachusetts, in a Facebook post. Ayyadurai has been associated with a variety of conspiracy theorists and right-wing provocateurs.
As evidence, the posts link to pages for a patent on Google and Justia. But that patent is related to a form of coronavirus that could potentially be used as a vaccine to prevent diseases in birds and other animals. Pirbright scientists do not currently work on any human coronaviruses.
"There are no vaccines available for any coronaviruses let alone the (Wuhan) one," Amesh Adalja, senior scholar at Johns Hopkins University’s Center for Health Security, told PolitiFact.

https://www.politifact.com/article/2020/...ut-corona/

lustig ist das hier:

[Bild: Screen_Shot_2020-01-24_at_3.56.32_PM.jpg]

FEMA ‘proposes martial law’
This claim is fabricated.
In an article published Jan. 23, a website called Twisted Truth wrote that the head of the Federal Emergency Management Agency had called on President Donald Trump to impose martial law in the United States, which would transfer power to the military. 
"Acting FEMA Director Pete Gaynor on Wednesday offered President Trump a startling solution, Martial Law in the United States, to prevent the spread of a lethal Chinese Coronavirus that infected hundreds and killed at least 17 people in the Communist nation," the article reads.
The story has been shared more than 570 times on Facebook, according to CrowdTangle, an audience metrics tool. Twisted Truth also published a YouTube video that has more than 5,000 views. The claim has been amplified by QAnon conspiracy theorists in blog posts and threads on 8kun (formerly 8chan), a fringe internet forum that was briefly taken offline after it was linked to mass shootings in New Zealand and the U.S.
"It’s not true — the FEMA director did not advise martial law," Lizzie Litzow, press secretary at FEMA, told PolitiFact.

(nun, noch nicht ganz, aber sie sind nicht mehr sehr weit davon entfernt)
 
Antworten
#3
Einfach falsch: Wurde Corona von Menschen gezüchtet? Forscher widerlegen Verschwörungstheorien

Montag, 23.03.2020, 12:40
War es Bill Gates oder doch eher China selbst, die das Virus freigesetzt haben? Diese und andere Verschwörungstheorien zum Ursprung von Sars-CoV-2 halten sich hartnäckig. Jetzt haben Wissenschaftler jedoch nachgewiesen, dass der Erreger sich auf natürliche Weise entwickelte und nicht in einem Labor entstand.
Das Coronavirus hält die Welt in Atem. Es verursacht die als Covid-19 bezeichnete Atemwegserkrankung, und überall – voran in Europa – explodieren die Fallzahlen. Bis gestern erlagen laut „Worldometer“ global etwa 15.000 Menschen der tückischen Infektion. Ganz klar – die Rechnung der finsteren Mächte, die den Erreger in Umlauf gebracht haben, geht auf.
Einer der Hauptverdächtigen ist Bill Gates. Mit seiner Bill- und Melina-Gates-Stiftung unterstützt er das englische Pirbright-Institut, das Patente am Coronavirus besitzt. Dort wurde ein Impfstoff entwickelt. Einmal auf dem Markt, würde er sich millionenfach verkaufen, wovon Gates wirtschaftlich profitiert.
Studie räumt mit kruden Theorien auf
Das ist eine der vielen Verschwörungstheorien, die bezüglich der Pandemie derzeit im Internet kursieren. Eine andere besagt, dass „die Chinesen“ das Virus bewusst schufen. Es soll die Bevölkerung in der EU dezimieren, um Platz für Zuwanderer zu schaffen.
Der russische Nachrichtensender „Sputnik“ wiederum behauptet, das Corona-Virus sei in Lettland erfunden worden, weil es dort „viele talentierte Biologen und Pharmazeuten“ gebe. Andere Kreml-nahe Quellen verorteten seinen Ursprung im britischen Militärlabor Porton Down nahe Salisbury.

Jetzt treten Wissen­schaftler des Scripps Research Institute im kalifornischen La Jolla diesen kruden Theorien mit einer Studie entgegen, die im Fachjournal „Nature Medicine“ erschien. Darin weisen sie nach, dass sich der Erreger (wissenschaftlich: SARS-CoV-2) auf natürliche Weise entwickelte und nicht mittels Gentechnik in einem Labor entstand.
"Wir können mit Bestimmtheit sagen, dass SARS-CoV-2 durch natürliche Prozesse entstanden ist"
Er ist der siebte bekannte Coronavirus, der Menschen befallen kann. „Nachdem wir die verfügbaren Daten der Erbgut-Sequenzierung bekannter Coronavirus-Stämme verglichen, können wir mit Bestimmtheit sagen, dass SARS-CoV-2 durch natürliche Prozesse entstanden ist“, erklärt Studienhauptautor Kristian Andersen.
 
Insbesondere nahmen Anderson und seine Kollegen das Stachelprotein auf der Oberseite der Coronaviren unter die Lupe. Es ist eines von vier Oberflächenproteinen des Erregers und fällt auf, weil es aus dessen Hülle heraus ragt. Dies verleiht dem Virus sein kronenähnliches Erscheinungsbild (lateinisch „corona“ = Krone). Dabei dient es als eine Art Enterhaken, mit dem sich SARS-CoV-2 an die Wirtszelle im Lungengewebe bindet.
 
Wie sich zeigte, bewirken zwei Bestandteile dieses Proteins die Virulenz: Die Rezeptor-Bindende Domäne (Receptor Binding Domain; RBD), mit der sich der Erreger an die Wirtszelle bindet, und die Cleavage Site (etwa „spaltende Sequenz“), die ihm ermöglicht, deren Hülle aufzubrechen und so in die Zelle einzudringen.
Mutation zeigt natürlichen Selektionsprozess und keine genetische Manipulation
Für die Aggressivität des Erregers ist eine spezielle Veränderung des RBD-Abschnitts verantwortlich. Sie erlaubt dem Virus, sich besonders effektiv an den sogenannten ACE2-Rezeptor zu binden, der auf der Oberfläche menschlicher Zellen sitzt. Normalerweise ist er an der Regulierung des Blutdrucks beteiligt. Das Stachelprotein und der Rezeptor interagieren dabei nach dem Schlüssel-Schloss-Prinzip.
Die Mutation zielte also darauf ab, die Passgenauigkeit für den Rezeptor und damit die Bindungsfähigkeit zu erhöhen. Dies könne nur das Produkt eines natürlicher Selektionsprozesses sein – und nicht einer genetischen Manipulation in einem Labor, schlussfolgern die Studienautoren.

mehr https://www.focus.de/gesundheit/news/ver...01624.html
 
Antworten
#4
CORRECTIV Faktencheck@correctiv_fakt1h
Angeblich habe die WHO in einer Sondersitzung am 5. Oktober bestätigt, dass die saisonale Grippe gefährlicher als das Coronavirus sei. Das stimmt nicht.

https://correctiv.org/faktencheck/2020/1...rippe-sei/

Replying to
@correctiv_fakt
Ihr widerlegt nur die Formulierung. Die Zahl und Rechnung ist korrekt. Was soll das? Jetzt mal ernsthaft: wAs SoLl DaS!?

Replying to@Andre1234and@correctiv_fakt
Faktencheck 2020: 1) man belegt, dass eine Textstelle aus dem Kontext gerissen wurde, indem man den zu widerlegenden Teil aus dem Kontext reißt. 2) man biegt sich die zu widerlegende Aussage so zurecht, dass man das Überspezifische falsifizieren kann 3) Cherry picking bei Studien

Replying to@Andre1234and@correctiv_fakt
Die werden für's Lügen und Verdrehen bezahlt. Sind gekauft, wie so viele..
 
Antworten
#5
Corona-Infektionen

Gefährliche Gerüchte über Grippe-Impfung

Angesichts der hohen Zahl von Corona-Neuinfektionen kursieren vermehrt Spekulationen, die Ursache für den Anstieg seien Grippe-Impfungen. Doch dafür gibt es überhaupt keine Belege.
Von Patrick Gensing, Redaktion ARD-faktenfinder
Im Netz haben Nutzerinnen und Nutzer einen Zusammenhang zwischen der Grippe-Impfung und der Corona-Infektion von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn konstruiert. Einige spekulieren, Spahns Immunsystem sei durch die Impfung geschwächt, daher habe er sich nun mit Corona infiziert; andere glauben, Corona-Tests fielen positiv aus, da diese auf Grippeviren reagierten. Daher gebe es auch so viele Corona-Neuinfektionen, so eine unbelegte Behauptung.
Experten weisen diese Spekulationen allerdings zurück. Bei Grippeviren und dem neuartigen Coronavirus handelt es sich schlicht um unterschiedliche Viren. Sars-CoV-2 kann sich deshalb so schnell ausbreiten, da es bislang keine oder nur eine sehr geringe Immunität in der Bevölkerung gibt. Auch liegen dem Robert Koch-Institut zufolge bislang keine Hinweise vor, dass Grippe-Impfungen das Risiko, an Covid-19 zu erkranken, erhöhen. Es sei "auch kein physiologischer Mechanismus bekannt, der einen solchen Einfluss plausibel erklären könnte".
"Zwei verschiedene Krankheiten"
Das Science Media Center (SMC) teilte auf Anfrage mit, die beiden Krankheiten seien schlicht und ergreifend zwei verschiedene Dinge "und wenn man gegen die eine immunisiert ist, wird man nicht anfälliger für die andere". Das Immunsystem müsse "täglich mit vielen Erregern gleichzeitig klarkommen und meisten gelingt das auch". Richtig sei, dass man besser nicht geimpft werden solle, "wenn man richtig krank ist, weil dann der Aufbau einer Schutzwirkung womöglich verringert sein kann"....

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/c...g-103.html
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste