Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
8 Tote nach Schiesserei in Hanau
#21
Na also, der erwartete und wie mittlerweile geschmiert laufende konzertierte polit-mediale Empörungsorkan ist in vollem Galopp. Erster massenmedialer Höhepunkt des sicherlich mehrere Wochen andauernden Skandalisierungsrituals bereits heute Abend im Regierungssender ZDF bei Maybrit Illner: „Anschlag in Hanau: Rechter Terror außer Kontrolle?“ – fehlt nur noch der Zusatz „AfD jetzt verbieten!“. Hinweis für eine ausländerfeindliche Motivation des Täters sind anscheinend diverse „Bekennerschreiben“, die Springer/Welt und ggf. weiteren regierungsnahen Medienhäusern vorliegen. Sind diese Schreiben zweifelsfrei authentisch und von Tobias R. selbst verfasst? Wer hat diese über welche Kanäle an ausgewählte Pressehäuser geleitet? Hier werden Spekulationen Tür und Tor geöffnet
 
Antworten
#22
Sawsan Chebli@SawsanChebli4 Std.
RASSISMUS. RASSISMUS. RASSISMUS. RASSISMUS. RASSISMUS. RASSISMUS. RASSISMUS. RASSISMUS. RASSISMUS. RASSISMUS. Kapiert es endlich und hört auf, um den heissen Brei zu reden, weil es ja eigentlich nicht sein darf in Deutschland. #NieWieder #Hanau

Gregor Gysi@GregorGysi4 Std.
Ein in jeder Hinsicht entsetzlicher Gewaltakt in Deutschland, in #Hanau. Es wird Zeit, dass wir begreifen, dass der rechtsextreme Rassismus, der diesen Mann zu seiner Gewalttat gegen Kurden, überhaupt gegen Menschen mit Migrationshintergrund hinriss, äußerst gefährlich ist.
Ebenso müssen wir begreifen, dass die AfD mit ihrem Nationalismus und Rassismus eine Grundlage für solche extremistischen Täter liefert. Ohne sie wäre ein solches Vorgehen viel geächteter. Also endlich Null Toleranz gegen Nationalismus und Rassismus. #Hanau

infozentrale@infozentrale2 Std.
Der rassistisch motivierte Anschlag von #Hanau führt deutschlandweit zu spontanen Mahnwachen, Kundgebungen und Demonstrationen. In über 50 Städten wollen heute Menschen der Opfer und Angehörigen von #Hanau gedenken und ein Zeichen gegen #Rassismus setzen.
[Bild: EROP8TzWoAABD0x?format=jpg&name=900x900]

NSU Watch@nsuwatch4 Std.
So sieht eine Berichterstattung aus, die NICHTS aus dem #NSU-Komplex gelernt hat. Der Focus wählt zum Anschlag in #Hanau die rassistische Überschrift "Shisha-Morde". #RechterTerror
[Bild: ERNvCoaWAAEkhwj?format=jpg&name=small]
 
Antworten
#23
Angela Merkel äußert sich zum Hanau-Massaker





20. Februar 2020 um 13:32
Endlich ist er da, der NSU 2.0!
Die Holztüre in Halle und die kürzlich „entdeckte“ Messer- nebst Rostsammlung bekommen ihr i-Tüpfelchen.
Michel kapier es endlich!
Wir brauchen meeehr Schutz und Überwachung gegen den rechten Pöbel, der unsere Repräsentanz nicht als gottgegeben akzeptiert. Diese Mäkelei an unseren Wohltaten muß aufhören! Wir sagen, wer regiert und wer nicht. Das lassen wir uns nicht vom rechten Pack vermiesen.
Auf zur Jagd!

„Die Kräfte der Beharrung versuchen die Gesellschaft mit aller Macht in ihrem Sinne zu programmieren. Wer Frau Merkel programmiert hat, das wird uns vielleicht immer ein Mysterium bleiben, aber dass sie gut programmiert wurde, das wissen wir, glaube ich …“

Max Otte
 
Antworten
#24
20. Februar 2020 um 15:39
 
Praktischerweise lag der „Täter“ mit allem Zubehör schon parat.
Sogar einen Tip gab’s für den Fundort.
https://archive.is/giOkT
Gerade war die Generalprobe mit Seehofer am Stammbaum in Hanau.



 
Antworten
#25
https://www.rtl.de/cms/schuesse-in-hanau...90720.html

Auszug:
Der 43-Jährige ist am Morgen leblos in seiner Wohnung aufgefunden worden. Nach RTL-Informationen hat die Polizei den Vater des Täters unverletzt aus der Wohnung geholt. Er wurde routinemäßig befragt, wie auch der "Spiegel" berichtet. Anders als zuvor berichtet, ist der 72-Jährige kein Mitglied der Grünen, sondern stand vor ein paar Jahren als Kandidat auf der Liste der Grünen.

In seiner Wohnung fand die Polizei auch ein Bekennerschreiben und ein Video, das gerade ausgewertet wird.....

Ein Hinweis auf eine bevorstehende eigene Gewalttat in Deutschland ist in dem Video nicht enthalten.

Der Täter habe später vermutlich auch noch seine Mutter und sich selbst erschossen, sagte der Innenminister.
Antworten
#26
Kontra
Wenn man eben AKK, Klingbeil, Habeck und vor allem Lindner und Korte von den Linken bei phoenix zugehört hat, ist klar wie perfide diese Tat mit der AfD in Verbindung gebracht wird. SO sieht Instrumentalisierung aus!

heinzB

wie der Münchener Merkur und RTL aktuell berichten,ist der Vater des Amokläufers ein bekannter GRÜNER Lokalpolitiker in Hanau
Erstaunlich,dass die meisten Leitmedien dies verschweigen..
Hat dies einen Grund?

John Farson

Richtige Journalisten können sich die Recherche sparen, die Wahrheit interessiert, vom ÖR über die linke All Parteien Koalition, den gleichgeschalteten Medien bis ins Kanzleramt, sowieso niemanden.
Demokratie und Pressefreiheit müssen rückgängig gemacht werden!

Kaltverformer
Da werfen sie der AFD immer vor alles und jedes zu instrumentalisieren und deswegen dürfe man über den Islam nichts negatives sagen, aber selbst beuten sie schamlos jede Tat bereits im Vorfeld aus, ohne nur einen Anhaltspunkt zu haben.

H. Priess

Die Empörungs und Diffamierungsmaschine läuft auf 200%. Nach Schema F wird zu Mahnwachen und Demos gegen Rääächts aufgerufen. Man weiß zwar noch nichts konkretes aber demonstrieren geht immer. Die Einzeltätertheorie ohne rechten Hintergrund wird sofort verworfen und die Tat eines kranken Mannes ebenso. Wer sowas macht muß rechts sein und somit sowieso ein kranker Typ. Auf Twitter habe ich Tweets gelesen, also wenn da nicht die Meinungspolizei zuschlägt weiß ich auch nicht. Die AfD relativiert die Tat, so zu lesen wärend die gleichen die Tat instrumentalisieren. Fest steht eines, da bin ich mir sicher, es wird jetzt auf das Verbot (der AFD hinauslaufen)

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-s...ir-wissen/
 
Antworten
#27
Hallo Rundumblick!

Du zitierst von Professor Otte diesen Spruch?

Wer Frau Merkel programmiert hat, das wird uns vielleicht immer ein Mysterium bleiben, aber dass sie gut programmiert wurde, das wissen wir, glaube ich …

Meine Güte!
Er dürfte es sogar ganz genau wissen. Big Grin

Seit 2014 weiß es die ganze Welt, aber es wird eisern darüber geschwiegen.
Hochgradmauer Jacques Attali  (ewiger französischer Präsidentenberater) hat es im Gespräch mit Gioele Magaldi ausgeplaudert.
Hier das Original in italienischer Sprache

FCI (Magaldi): E la sorella Merkel?

FR (Attali) : La sorella Merkel ha avuto la prima affiliazione presso la «Golden Eurasia», negli anni Ottanta. Di recente è stata affiliata anche alla «Valhalla» e alla «Parsifal», mentre, per ragioni che sarebbe troppo lungo spiegare in questa sede, non le è mai riuscito, finora, di essere ammessa alla «Der Ring».


Und das ist die Übersetzung:

FCI: Was ist mit seiner Schwester Merkel?

FR (Attali): Schwester Merkel hatte in den 1980er Jahren ihre erste Verbindung zu Golden Eurasia. Kürzlich wurde sie auch mit "Walhalla" und "Parsifal" verbunden (initiert), obwohl sie aus Gründen, die hier zu lange zu erklären wären, bisher noch nie zur (Loge) "Der Ring" zugelassen werden konnte.

Golden Eurasia, Walhalla und Parsifal sind jeweils Super- bzw. Ur-Logen der Hochgradfreimaurerei.

Quelle: https://www.amazon.de/Massoni-responsabi...oks&sr=1-1

Im Herbst oder später soll endlich eine englische Übersetzung kommen.
Die wird übrigens schon seit 6 Jahren angekündigt.

mfG
nereus
Antworten
#28
Ganzes Video des Schützens von Hanau

….war Tobias R. der Täter? weder in seiner Wohnung noch auf Videos der geringste Hinweis…

https://deutschelobbyinfo.com/2020/02/20...e-hinweis/
 
Antworten
#29
Auszug aus deutschelobbyinfo.com

Zitat:Einzig das er unter den Toten gefunden wurde brachte ihn bei der Polizei auf den Täter-Verdacht.

Würde mich auch interessieren, wie sie auf Tobias R. als Täter kamen. Weiter oben wurde etwas von einem "Hinweis" gepostet. Habe dazu aber nichts gefunden, das verlinkte Video war so schlecht zu verstehen..
Ich mein, die Toten waren ja auf der Straße oder in den Bars, also kann er ja nicht "unter" den Toten gefunden worden sein...
Antworten
#30
ef-magazin schreibt: 

Die Toten von Hanau waren noch warm, da setzte ja bereits die Instrumentalisierung durch Linke und andere „Demokratiekritiker“ ein. Das bedeutet auch: Man wird versuchen, den vielfachen Mord von Hanau dem politischen Gegner anzuhängen. Das ist das politische Klima in Deutschland: Wer der Regierung widerspricht, der ist eben an allem schuld, was im Land passiert, das eben diese Regierung verantwortet. Im Aufruhr um Hanau wird untergehen, dass gestern das „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ brutal verschärft wurde, und zwar mit Ideen, die an die späten Phasen von Diktaturen erinnern, mit Quasi-Pflicht zur Denunziation in industriellem Maßstab und drakonischen Gefängnisstrafen für die sogenannte „Diffamierung“ von Politikern – ein weiterer Schlag der deutschen Regierenden mit dem harten Baseballschläger gegen Kopf und Zähne der Demokratie. Wäre es zynisch, festzustellen, dass die schreckliche Tat von Hanau auch denen „hilft“, die gern ihre im Geiste wenig demokratischen Gesetze installieren wollen?
In ihrer zynischen Abgebrühtheit werden Politiker der Regierungsparteien auch den Anschlag von Hanau nutzen, um demokratische Werte weiter zu beschädigen. Nicht nur Obama-Berater Rahm Emanuel hat jenes perfide Motto verinnerlicht,wonach keine „gute Krise“ ungenutzt bleiben darf, und ich habe wenig Zweifel, dass die Gewalt von Hanau genutzt werden wird, um die Machtfülle dieser Politiker auf Kosten der demokratischen Werte zu erweitern.
Tatsache ist, dass in Deutschland wieder Angst herrscht. Tatsache ist, dass Politiker aus Regierungsparteien eine Atmosphäre des Hasses schüren, die es in Deutschland wieder „normal“ macht, dem Mitmenschen das Menschsein abzusprechen, wenn er der Regierung widerspricht. Tatsache ist, dass wir Grund zur Sorge haben.

Exclamation
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste