Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Corona-Virus Allgemein
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Israel ist so hoch wie nie zuvor. Das israelische Gesundheitsministerium teilte mit, am Vortag seien 1780 Fälle gemeldet worden – ein Rekordwert. Falls dieser Trend anhält, wird in Kürze mit einem neuen Lockdown gerechnet.
Nach Medienberichten erwägt die Regierung Lockdowns an Wochenenden. Nach Informationen der Nachrichtenseite „ynet“ sind zudem Versammlungsbeschränkungen geplant. Im Freien dürften demnach nur noch bis zu 20 Menschen zusammenkommen, in geschlossenen Räumen zehn. Ferner sei die Schließung von Fitnessstudios vorgesehen, Restaurants werde die Bewirtung an Tischen untersagt.
https://www.morgenpost.de/vermischtes/ar...icker.html

(Genau in dem Moment, da die Bevölkerung, unzufrieden mit der Politik der Regierung auf die Straße geht. Die Wirtschaftskrise trifft Israel schwer)
 
Antworten
CoVid-19 und Tourismus in Griechenland
Seit zwei Wochen läuft die aktuelle Tourismussaison in Griechenland. Internationale Flüge bringen Urlauber ins Land. Die Landgrenze zu Bulgarien ist für Touristen geöffnet. Die ersten beiden Wochen brachten eher schlechte Nachrichten. An vielen Orten blieben die Touristen aus. Vor allem unter der Woche warten Kellnerinnen und Kellner in Tavernen eine gefühlte Ewigkeit auf Kundschaft. Gleichzeitig zeigt sich, wie widersprüchlich die Maßnahmen der griechischen Regierung sind. Trotz steigender Infektionszahlen, und obwohl die gerade erst erlaubten Volksfeste erneut verboten wurden, dürfen seit Mittwoch auch Touristen aus dem Vereinigten Königreich nach Griechenland reisen. Flüge aus Schweden sollen ebenfalls folgen.
 
Antworten
(16.07.2020, 18:32)Rundumblick schrieb: Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Israel ist so hoch wie nie zuvor. Das israelische Gesundheitsministerium teilte mit, am Vortag seien 1780 Fälle gemeldet worden – ein Rekordwert. Falls dieser Trend anhält, wird in Kürze mit einem neuen Lockdown gerechnet.
Nach Medienberichten erwägt die Regierung Lockdowns an Wochenenden. Nach Informationen der Nachrichtenseite „ynet“ sind zudem Versammlungsbeschränkungen geplant. Im Freien dürften demnach nur noch bis zu 20 Menschen zusammenkommen, in geschlossenen Räumen zehn. Ferner sei die Schließung von Fitnessstudios vorgesehen, Restaurants werde die Bewirtung an Tischen untersagt.
https://www.morgenpost.de/vermischtes/ar...icker.html

(Genau in dem Moment, da die Bevölkerung, unzufrieden mit der Politik der Regierung auf die Straße geht. Die Wirtschaftskrise trifft Israel schwer)

[ Haaretz ]
Jerusalem Has Seen Many Protests, but This One Was a Turning Point for the anti-Netanyahu Movement
‚We’re young and no longer willing to shut up and be nice,‘ says one of the thousands of demonstrators who turned up near the Prime Minister’s Residence angry and bold
 
Antworten
Wegen weiter steigender Corona-Infektionszahlen hat die israelische Regierung eine Reihe weitere Restriktionen angekündigt. Bis auf weiteres müssten jedes Wochenende von Freitagabend bis Sonntagmorgen Geschäfte, Einkaufszentren, Friseure und Schönheitssalons geschlossen bleiben, teilten das Büro von Regierungschef Benjamin Netanjahu und das Gesundheitsministerium am Freitag gemeinsam mit. Auch Bibliotheken, Museen, Schwimmbäder, Streichelzoos und andere Touristenattraktionen dürften in dieser Zeit nicht öffnen. Zudem werde der Straßenbahnverkehr an den Wochenenden ausgesetzt.
Sporteinrichtungen bleiben demnach ganz geschlossen, Restaurants dürfen an den Werktagen nur noch Lieferservice oder Essen zum Mitnehmen anbieten. Am Freitag beginnt in Israel der Sabbat, viele Restaurants haben dann ohnehin geschlossen. Sonntags beginnt in Israel die neue Woche.
Die Einschränkungen dienten dazu, „eine allgemeine Ausgangssperre zu verhindern“, hob die Regierung hervor. Ab dem 24. Juli sollen an den Wochenenden auch Israels Strände gesperrt werden. Zusammenkünfte werden ab Freitag auf höchstens zehn Teilnehmer in geschlossenen Räumen und 20 Beteiligten draußen beschränkt – Arbeitsplätze mit einer entsprechenden Genehmigung sowie Mitglieder derselben Kernfamilie sind davon ausgenommen.

https://www.morgenpost.de/vermischtes/ar...icker.html
 
Antworten
14.13 Uhr: Die Einwohner von Barcelona werden aufgefordert, zu Hause zu bleiben und keine Gruppen von mehr als zehn Personen zu bilden. Damit reagieren die Behörden auf die wachsende Zahl von Corona-Infektionen. Den Menschen wird geraten, online einzukaufen. Auf einen Lockdown verzichtet die Regionalregierung vorerst.
https://www.morgenpost.de/vermischtes/ar...icker.html
 
Antworten
Hier auch nochmal ein Beweis für gefakte Daten



https://www.cebm.net/covid-19/why-no-one...l-anomaly/

Warum sich in England niemand jemals von COVID-19 erholen kann - eine statistische Anomalie

Hier scheint es, dass PHE in der NHS-Datenbank regelmäßig nach Personen sucht, die jemals positiv getestet wurden, und einfach überprüft, ob sie noch am Leben sind oder nicht. PHE scheint weder zu berücksichtigen, wie lange das Ergebnis des COVID-Tests zurückliegt, noch ob die Person erfolgreich im Krankenhaus behandelt und in die Gemeinde entlassen wurde. Jeder, der ein positives COVID-Testergebnis erhalten hat, aber später aus irgendeinem Grund verstorben ist, wird in die PHE-COVID-Todeszahlen aufgenommen.

Nach dieser PHE-Definition darf niemand mit COVID in England jemals von seiner Krankheit genesen. Ein Patient, der positiv getestet, aber erfolgreich behandelt und aus dem Krankenhaus entlassen wurde, wird auch dann noch als COVID-Tod gezählt, wenn er drei Monate später einen Herzinfarkt hatte oder von einem Bus überfahren wurde.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
Antworten
Die geldgewaschene Medienfinanzierung

Ein Leser weist mich gerade auf den Faktor 30 hin.
Epoch Times schreibt:
Spahn verdreißigfacht Werbeausgaben des Ministeriums – wegen Corona
Das Bundesgesundheitsministerium unter Leitung von Jens Spahn (CDU) hat laut einem „Spiegel“-Bericht in der Corona-Krise das Budget für Öffentlichkeitsarbeit nach eigener Aussage „deutlich überschritten“. Gab das Ministerium in normalen Jahren zwischen 900.000 und 1,3 Millionen Euro für Anzeigen und Werbespots in Massenmedien aus, waren es bis zum 30. Juni bereits rund 31,4 Millionen Euro, wie das Magazin am Freitag berichtete.
Beinahe die Hälfte davon sei für Werbung in Printmedien geflossen, gefolgt von 8,5 Millionen Euro für Plakatwerbung und 6,4 Millionen Euro für TV-Kampagnen. In Zeiten der Pandemie sei es darum gegangen, auf „die zahlreichen nicht seriösen und interessengeleiteten Informationsangebote“ zu reagieren, die etwa Fake News oder Verschwörungstheorien verbreiteten, sagte ein Ministeriumssprecher dem „Spiegel“.
Auch im Onlinebereich sei das Informationsangebot „deutlich ausgebaut und erweitert“ worden: Für Werbung in digitalen Medien wurden demnach rund 650.000 Euro ausgegeben, etwa bei Plattformen wie Instagram oder TikTok.
Also so ungefähr 15 Millionen für Print-Medien?
Ich könnte mich jetzt nicht erinnern, irgendwelche inhaltsrelevanten Werbeanzeigen gesehen zu haben.
Und überhaupt, die Story: Das Gesundheitsministerium habe auf Fake News und Verschwörungstheorien „reagieren” müssen.
Hat man da Schmiergeld durch die Waschanlage rübergepumpt, damit die alle schön schreiben, was sie sollen?

https://www.danisch.de/blog/2020/07/17/d...anzierung/
 
Antworten
Tausende Menschen haben am Samstagabend in Israel erneut gegen den Umgang der Regierung mit der Corona-Krise demonstriert. In Jerusalem versammelten sich zahlreiche Menschen vor dem Anwesen von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, auch in einem Park in Tel Aviv kam es zu Protesten, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichtete.
Die Polizei ging mit Wasserwerfern gegen die Demonstranten vor, nachdem mancherorts Straßen blockiert und Polizisten mit Pfefferspray attackiert worden waren. Mehrere Menschen wurden festgenommen.
Die israelische Regierung steht derzeit wegen der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus massiv in der Kritik. Bereits vergangene Woche hatten tausende Menschen gegen Netanjahus Krisenmanagement demonstriert.

https://www.morgenpost.de/vermischtes/ar...icker.html
 
Antworten
Covid-19 in Turkmenistan Über jedes Virus erhaben

Im Wüstenstaat Turkmenistan am Kaspischen Meer gibt es offiziell kein Coronavirus. Aber seit die WHO zu Besuch war, werden immerhin Maßnahmen ergriffen - und der Präsident zeigt sich mit Maske.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/c...de9173e7e2

(und die nächste Woche wird massenhaft gestestet und schon hat man Pandemie. Nur gemerkt hats keiner vorher.)
 
Antworten
Söder erhält in der Corona-Krise mehr Drohungen

17.50 Uhr: CSU-Chef Markus Söder wird immer häufiger bedroht. „Ich bekomme selbst auch Drohungen, seit der Coronakrise mehr denn je“, sagte der bayerische Ministerpräsident am Sonntag im ZDF-Sommerinterview. Mit Blick auf die jüngst bekannt gewordenen Morddrohungen, für die Daten von Polizeicomputern in Hessen abgerufen worden sein sollen, gab sich Söder zurückhaltend und warnte vor einem Generalvorwurf gegen die Polizei. „Die Polizei sorgt dafür, dass wir beschützt werden“, sagte er. Daher werde sie zu Recht nicht nur mit Geld sondern auch mit Vertrauen ausgestattet.
Söder erklärte zudem, dass Urlaubsheimkehrer in Bayern schon bald direkt am Flughafen auf das Coronavirus getestet werden können. „Wir jedenfalls überlegen uns jetzt, und werden das auch machen, dass wir in Flughäfen Testzentren einrichten, dass – wenn man aus dem Urlaub zurückkommt – sich auch dort jederzeit kostenlos testen lassen kann“, sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Sonntag im ZDF-„Sommerinterview“. Die Testzentren sollten in den nächsten Tagen entstehen.
Außerdem zweifelte Söder in dem Interview angesichts der Corona-Situation in Teilen Europas, ob die Schule in Bayern nach den Sommerferien tatsächlich wieder regulär starten kann. „Ich sag’ Ihnen ganz offen, ich bin noch nicht so überzeugt, dass es einen ganz normalen Regelunterricht geben wird“, sagte Söder am Sonntag im ZDF-Sommerinterview. Er betonte: „Wir müssen uns auch Alternativkonzepte überlegen, ein abgestuftes System, für den Fall, dass es wieder schlimmer wird.“

https://www.morgenpost.de/vermischtes/ar...icker.html
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste