Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schauplätze und Routen
#1
Hier sollen die Schauplätze und Bewegungen am 9. Oktober dokumentiert werden.
Antworten
#2
Visualisierte Fluchtroute ab Riebeckplatz (Teil 1/2)

[Bild: attachment.php?aid=1894]

Vom Riebeckplatz kommend biegt Stephan Balliet links in die Rudolf Ernst Weise Straße. Natürlich ist da eine Ampel im Spiel (wie so oft der Fluchtroute).

(techn. Anmerkung: Die Schwarzweiß-Bilder sind Infrarot-Aufnahmen. Die unterschiedliche Reflexion erzeugt bisweilen etwas ungewöhnliche Grauwerte. Insbesondere Pflanzengrün wird häufig sehr hell wiedergegeben.

[Bild: attachment.php?aid=1895]

 

[Bild: attachment.php?aid=1896]

 

[Bild: attachment.php?aid=1897]
 
 
[Bild: attachment.php?aid=1898]

Fortsetzung folgt...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
Antworten
#3
Visualisierte Fluchtroute ab Riebeckplatz (Teil 2/2)

[Bild: attachment.php?aid=1899]
 
[Bild: attachment.php?aid=1900]
 
[Bild: attachment.php?aid=1901]
 
[Bild: attachment.php?aid=1902]

Bilder von der Fluchtroute (ab Riebeckplatz) bis "Tschüß Mobile Phone".

Zweiter (und letzter) Teil von neun Fotos.

Bevor Fragen aufkommen: Die Schwarzweiß Fotos sind Infrarotaufnahmen, auch das Bild mit eigentümlich blauen Bildanteilen (das Blau war zu schön, um es auch in Schwarzweiß zu wandeln). Blattgrün reflektiert infrarote Strahlung stärker, deshlöab wirken Pflanzen so hell ... als ob Schnee im Sommer gefallen wäre  Big Grin .

Ich hatte in einem früheren Beitrag geschrieben, daß Stephan Balliet beim Abbiegen in die Rudolf Ernst Weise Straße (vom Riebeckplatz kommend) die Verkehrsregeln ignoriert haben müsse. Das muß ich korrigieren. In der Stadt der Baustellen ändert sich ständig etwas...

Das Handy lag natürlich nicht mehr dort, wo es aus dem Auto geflogen ist. Und, um eine Ergänzung von Alter Schwede aufzugreifen: Im Video sieht man das weggeworfene Phone nicht nur am Rande der Straße. Es lag auch mal mitten auf der Straße, "da man den unterboden von fahrzeugen sieht". 

Die Fotos (und die Flucht) suggerieren tote Hose on the road. Ich wollte keine Autos abbilden; kein Problem dank der zahlreichen roten Lämpchen am Straßenrand.

[An der Fortsetzung der Visualisierung der Fluchtroute arbeite ich; stay tuned  Smile]


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Antworten
#4
Zitat:Das Handy lag natürlich nicht mehr dort, wo es aus dem Auto geflogen ist. Und, um eine Ergänzung von Alter Schwede aufzugreifen: Im Video sieht man das weggeworfene Phone nicht nur am Rande der Straße. Es lag auch mal mitten auf der Straße, "da man den unterboden von fahrzeugen sieht". 


wie konnte es die lage ändern ohne völlig zerstört zu werden? WESHALB ist kein fahrzeug darüber gefahren?
kannst du den zeitpunkt der lageänderung im video angeben?
meine tastatur spinnt herum, wahrscheinlich gibt die umschalttaste ihren geist auf - bitte um entschuldigung, für konstantes kleinschreiben.
Antworten
#5
(26.10.2019, 04:33)Alter Schwede! schrieb:
Zitat:Das Handy lag natürlich nicht mehr dort, wo es aus dem Auto geflogen ist. Und, um eine Ergänzung von Alter Schwede aufzugreifen: Im Video sieht man das weggeworfene Phone nicht nur am Rande der Straße. Es lag auch mal mitten auf der Straße, "da man den unterboden von fahrzeugen sieht". 


wie konnte es die lage ändern ohne völlig zerstört zu werden? WESHALB ist kein fahrzeug darüber gefahren?
kannst du den zeitpunkt der lageänderung im video angeben?

Fragen über Fragen!
@28:35 beginnt die Stelle des "Abwurfs": Das Was-auch-immer fliegt über der offene Fenster auf der Beifahrerseite an den Straßenrand. Identifizierbar ist die Stelle. Mehr nicht. 

Es folgen nun Vermutungen (mit zunehmenden Zahlenwerten auf der nach oben offenen Dubiositätsskala. Mehr könnte jemand sagen, der zu dieser Zeit dort gestanden hat...)

Das Phone war (auf irgendeine Weise stabil) am Helm befestigt. Der flog wohl mit. Wie all das später dann auf die Fahrbahn gelangt ist ... Fragezeichen? (Dazu: @34:07 bis Finale) Wenn's dort was liegt und jemand angefahren kommt... Fährt er es platt oder weicht er aus?

Sahnehäubchen der Spekulation: Das war der Abspann des Films, wurde also inszeniert. Jemand stand in der Nähe, um den Ortswechsel unbemerkt zu arrangieren (unscharfe Stellen gibt es genug) und aufzupassen ... nicht daß da zufällig ich vorbei komme und zu mir sage: "Alter Schwede, was liegt denn da? Nehm ich mit..." Huh.
Antworten
#6
Wenn nur das Telefon (was da auch Kamera war) fliegt bis 35:29 jemand angehalten
Antworten
#7
(26.10.2019, 06:53)ossi schrieb: Wenn nur das Telefon (was da auch Kamera war) fliegt bis 35:29 jemand angehalten

Ist das jetzt Pidgin? Einmal auf Deutsch bitte.
                                                        
„Es gibt eine Form der Elitenverwahrlosung, die ist systemrelevant.“ (Gabor Steingart)
Antworten
#8
Am Ende des Filmes ist etwas verdächtig: Der Film endet dort, wo ein Wagen anhält, dann (was nicht zu sehen ist aber vermutet werden kann) jemand zu dem Handy geht und (et-)was mit dem Handy tut? Ausschalten? Kammera stoppen?
Was auch immer: Man hätte sehen müssen, dass sich das Bild nocheinmal verändert, eine Drehung des Bildes oder ein Ruckeln, aber da ist nichts. Hier der letzte Frame des Videos:


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten
#9
(26.10.2019, 08:25)Marlow schrieb: Am Ende des Filmes ist etwas verdächtig: Der Film endet dort, wo ein Wagen anhält, dann (was nicht zu sehen ist aber vermutet werden kann) jemand zu dem Handy geht und (et-)was mit dem Handy tut? Ausschalten? Kammera stoppen?
Was auch immer: Man hätte sehen müssen, dass sich das Bild nocheinmal verändert, eine Drehung des Bildes oder ein Ruckeln, aber da ist nichts. Hier der letzte Frame des Videos:

genau. wieso endet der film hiermit? UND WIE HOCH ist die wahrscheinlichkeit, dass just in dem moment, wo die kamera ihren geist aufgibt jemand vorbei läuft und zufällig "feierabend" SAGT?

meiner bescheidenen meinung nach, hätte das galaxy s8 den harten aufprall auf dem boden ohnehin schon nicht überlebt, dann war ja auch eine weile gar kein bild (schwarz, nur ton) BIS SICH die kamera plötzlich wieder erholte und weiter filmte.
offenbar liegt sie danach mitten auf der fahrbahn ohne dass sie von einem der vielen fahrzeuge zermatscht wird...sehr eigenartig.

und wenn b. den behaupteten stream mit dem laptop gesendet hatte, weshalb war er noch "live" wenn die verbindung s8 - laptop zwangsläufig getrennt wurde? DIESEN wird er ja nicht auch noch rausgeworfen haben...

ich vermute vielmehr, dass da nach dem letzten frame geschnitten wurde, eben weil kein ruckeln usw....

bestärkt mich in dem glauben, dass es nie einen livestream gegeben hatte
meine tastatur spinnt herum, wahrscheinlich gibt die umschalttaste ihren geist auf - bitte um entschuldigung, für konstantes kleinschreiben.
Antworten
#10
Visualisierte Fluchtroute ab Ludwig Wucherer Straße (Teil 1/2)


[Bild: attachment.php?aid=1926]

Ab dieser Stelle in der Ludwig Wucherer Straße (LuWu) beginnt Stephan Balliets Flucht (am 9. Oktober 2019). Zu diesem Zeitpunkt wird er mindestens von drei Anwohnern gefilmt oder fotografiert. Um von der Stelle, an der sein Auto steht in die Schillerstraße zu gelangen, muß er quer über die Fahrbahn, ein paar Meter in die andere Fahrrichtung und dann rechts abbiegen. Im Video ist das nur mit Aufwand und Ortskenntnis erkennbar.

Die blauen Linien verbinden Bild mit dem (ungefähren!) Aufnahmeort. Die Kamera von Balliet, der getroffen am Boden liegt, richtet sich auch auf die Karosse seines Autos. Auf ihr spiegelt sich die Ostseite der LuWu. Auch von dort wurde ein Foto gemacht.

[Bild: attachment.php?aid=1927]

Die markanten roten Pfeile zeigen die Bewegungsrichtung von Balliet. Die dünnen roten Linien nebst Pfeil verbinden Objekte aus dem Video mit dem jwl. Standbild, das einige Tage später aufgenommen wurde. 

(techn. Anmerkung: Die Schwarzweiß-Bilder sind tw. Infrarot-Aufnahmen. Die unterschiedliche Reflexion erzeugt bisweilen etwas ungewöhnliche Grauwerte. Insbesondere Pflanzengrün wird häufig sehr hell wiedergegeben.)

[Bild: attachment.php?aid=1928]

 

[Bild: attachment.php?aid=1929]

 
[Bild: attachment.php?aid=1930]


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                   
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste