Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fotos
#31
Bild 1: das "Einschussloch".

Bild 2: der "Fresnel-Effekt". 

Exclamation


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Antworten
#32
(23.10.2019, 08:47)Marlow schrieb: Bild 1: das "Einschussloch".

Bild 2: der "Fresnel-Effekt". 

Könntest Du vielleicht mit zwei, drei Worten erklären, worauf Du damit hinaus willst?
Antworten
#33
(23.10.2019, 00:12)Adelheid schrieb: Der Wagen mit den blauen Effekten könnte dieser Übertragungswagen vom Parkplatz sein, diesmal in der Nähe des Döners.
 

[Bild: attachment.php?aid=1817]

Nein, er hat eine andere Beschriftung, das seitliche Fenster scheint auch zu fehlen.
Antworten
#34
(23.10.2019, 04:34)Alter Schwede! schrieb: hmmm...wo ist die besatzung? absperrband schon da. hatte b. das band durchbrochen? bequemerweise sieht man keine leiche (verdeckt): ohne genaue aufnahmezeit schwer zu beurteilen...

aber im video sieht man in den frames @24.24 das querstehende zivilfahrzeug, ein absperrband wird von b. nicht durchbrochen, demnach befand es sich noch nicht dort, dafür jedoch zähle ich 2 in fahrtrichtung links stehende weitere fahrzeuge, welche in obigem bild fehlen (evtl. verdeckt) - es fehlt auch der streifenwagen. schon wieder weg? ABER WIESO SOLLTEN SIE DORT DOWNGESIZED HABEN?

B. müsste also zu einem zeitpunkt dort lang gefahren sein als

1. der zivilwagen schon quer stand 
aber
2. das absperrband noch nicht da war
3. eine polizeistreife vor ort war

chronologisch also noch vor obigem foto, wobei der streifenwagen entweder verdeckt wird oder schon wieder weg ist.

und da von links (vom fahrer) weiter unten gefilmt, tippe ich auf die firefly cam an der schulter.

Ja, der abgesperrte Bereich wirkt ziemlich verwaist. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die anderen Einsatzfahrzeuge vor Ort Balliet nach seinem "Durchbruch" verfolgt haben, die hatten ja den Bereich Synagoge zu sichern (man wußte ja nicht, ob sich weitere Täter da aufhalten).

Laut Protokoll: 12.10 Uhr: Die Polizeidirektion Halle übernimmt die Einsatzführung, gibt den „Notzugriff“ frei. Außerdem: Der Führungsbeamte vom Dienst verfügt die Einrichtung einer besonderen Aufbauorganisation „Lebensbedrohliche Einsatzlagen“. Zeitgleich wird der Behördenchef informiert, der die Gesamtverantwortung für den Einsatz übernommen hat. Alle verfügbaren Kräfte werden zur Synagoge entsandt.
https://geomatiko.eu/forum/showthread.php?tid=2285
Antworten
#35
(23.10.2019, 10:27)kalter hornung schrieb:
(23.10.2019, 00:12)Adelheid schrieb: Der Wagen mit den blauen Effekten könnte dieser Übertragungswagen vom Parkplatz sein, diesmal in der Nähe des Döners.
 

[Bild: attachment.php?aid=1817]

Nein, er hat eine andere Beschriftung, das seitliche Fenster scheint auch zu fehlen.

Ich rate zur näheren Betrachtung des Wagens... z.B. der im Video bekannte Blaueffekt und Verwischungen an den Stellen, wo das Logo und die hinteren Fenster sein müssten. Es ist nicht besonders gut gemacht, deshalb fiel es mir auch schnell auf.
Ich denke nicht, daß die Verwischungen und das Blau der Videoqualität geschuldet sind, so war es auch in der Straße der Synagoge zu beobachten.

Der rote Lieferwagen befindet sich ja in ähnlicher Entfernung rechts vom Döner.
Wenn links der Übertragungswagen steht, wäre das nur logisch, da er ja einen Zweck zu erfüllen hat.
dieses CGI/Realitäts Video scheint ja technisch auf einem derart neuen Stand zu sein,
daß es auch eine Herausforderung für Kenner der Materie ist.
Antworten
#36
Der türkisfarbene "Wischer" ist auch auf der Beifahrerseite aufgeklebt. Man sieht ihn, als Balliet den "Malern" hinterherrennt (etwa bis zur Apotheke).
Antworten
#37
Wir wissen ja gar nicht, ob es einen "Übertragungswagen" gibt. Das war nur meine unverbindliche Assoziation bei Wahrnehmung des Satellitenlogos. In einem der Medienberichte stand, daß Vater und Schwester Balliet mit einem Transporter unterwegs sind, auf dem vorne "Rundfunktechniker" steht. Ich bin beim Verfolgen dieser Spur aber auch nicht fündig geworden.
Antworten
#38
(23.10.2019, 14:04)BSB schrieb: Wir wissen ja gar nicht, ob es einen "Übertragungswagen" gibt. Das war nur meine unverbindliche Assoziation bei Wahrnehmung des Satellitenlogos. [...]

Das war - hoffentlich - allen klar. ;) Der Transporter vom Parkplatz ist jedenfalls nicht der vor der Apotheke. Die Beschriftung der Fahrerseite ist im Video kurz zu sehen, als Balliet zurück in Richtung Döner-Imbiß geht; entspricht Spletts erster Sequenz.
Antworten
#39
Hier das Einschußloch Fensterscheibe mit Bemaßung; es scheint, daß die Scheibe dahinter nur oberflächlich beschädigt ist (Doppelglasscheibe o.ä.).

[Bild: 3N3MJ4e.jpg]
Antworten
#40
Womit dann klar ist, dass keine industrielle Munition verwendet wurde, somit darf auch das sofortige Ableben von Jana in Zweifel gezogen werden.

INP
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste