Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Landtagswahlen in Thüringen
#1
21. September 2019 um 15:27

Interview der Woche

Ramelow offen für Zusammenarbeit mit der CDU
21. September 2019
https://www.deutschlandfunk.de/interview...id=1051535
Antworten
#2
26. September 2019 um 19:06

Langsam könnten die sich mal was Neues einfallen lassen.
Pünktlich vor Wahlen herrscht Kunjunktur bei der Post.
Wer geht diesem Schmarrn eigentlich noch auf den Leim?

[Bild: 9o96f5ke.png]

https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west...e-100.html
Antworten
#3
[Bild: crchart-5637~_v-videowebl.jpg]
Antworten
#4
"Stimmenfang"

Alle gegen Höcke? Was bei der Landtagswahl in Thüringen auf dem Spiel steht
Minderheitsregierung oder doch eine Simbabwe-Koalition - also Schwarz-Rot-Gelb-Grün: Thüringen ist nach der Landtagswahl möglicherweise nur regierbar, wenn sich alle Parteien gegen die AfD zusammentun.
Antworten
#5
VOR DEN LANDTAGSWAHLEN
CDU und Linke in Thüringen: Das einst Undenkbare wird wahrscheinlich
Thüringens Wähler sind zwar nicht gerade repräsentativ für... mehr »
Antworten
#6
vera-lengsfeld: Morddrohungen auf der Titanic
Der hellsichtige Henryk Broder hat schon vor Tagen festgestellt, dass sich im Ergebnis der Landtagswahl in Thüringen ein politischer Untergang der Titanic vollziehen könnte. Die bürgerlichen Parteien CDU, SPD, FDP und Grüne, wenn man sie denn dazu rechnen möchte, haben höchstwahrscheinlich zusammen keine Mehrheit mehr. Ein Simbabwe-Koalition, an der CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring laut Medienberichten basteln soll, wird es deshalb kaum geben. Das ist das Ende der traditionellen Parteienkonstellation der Bundesrepublik. Stabile Mehrheiten könnten in Thüringen nur mit der SED-Linken und AfD oder CDU gebildet werden.

Dieses Email mit der Morddrohung schaut nicht nur wie eine plumpe Fälschung aus, sondern wird es ziemlich sicher auch sein, so wie viele der Skandale, die die MSM in enger Kollaboration mit den Altparteien den Wählern kurz vor der Wahl auftischen. Ich bleibe ja auch dabei, dass der Spesenskandal bei der FPÖ zumindest völlig aufgeblasen ist, ebenso wie die Skandale, die man OeNB-Gouverneur Holzmann angedichtet hat.
Antworten
#7
Politik

Bisher höhere Wahlbeteiligung bei Landtagswahl in Thüringen

Bei der Landtagswahl in Thüringen zeichnet sich eine deutlich höhere Wahlbeteiligung ab als bei der Wahl 2014. Um 18 Uhr schließen die Wahllokale, dann veröffentlichen die Umfrageinstitute ihre Prognose.

https://www.mdr.de/thueringen/landtagswa...t-100.html
Antworten
#8
Live-Ticker zur Landtagswahl in Thüringen: Prognosen, Ergebnisse, Reaktionen

https://deutsch.rt.com/inland/93969-live...%BCringen/
Antworten
#9
Prognose:

WahlenLinke gewinnt Thüringer Landtagswahl - AfD zweitstärkste Kraft vor CDU

Die Linke ist bei der Landtagswahl am Sonntag in Thüringen stärkste Partei geworden. Laut Prognose erhielt sie 29,5 Prozent der Stimmen. Zweistärkste Kraft mit 24,5 Prozent ist die AfD. Nur drittstärkste Kraft ist die CDU mit 22,5 Prozent.
https://www.mdr.de/thueringen/landtagswa...t-100.html

Die Linke wird in Thüringen erstmals stärkste Kraft.
Die Partei rätselt jetzt, wie es trotz ihrer Unfähigkeit, linke Sozialpolitik zu machen, zu diesem Erfolg kommen konnte.
Antworten
#10
[Bild: EH5m9_6WoAIM_vW?format=png&name=900x900]

[Bild: EH5o7aKWoAAkwEt?format=jpg&name=900x900]

[Bild: EH5om07XkAET0x-?format=jpg&name=900x900]

(die letzte Grafik ist zum Totlachen und ein Sargnagel für die CDU, sollte sie es wagen. Bei der anderen fehlt noch die Farbe blau, dann hätten sie ihren Regenbogen Mehr Popcorn )
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste