Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Moser hat eine Verschwörungstheorie
#1
.... und geomatiko ist das Zentrum. Da sitzen alle beieinander. Auch die Krankenversicherungen. Und die Stasi.

https://www.heise.de/tp/features/Anschla...05805.html

Die Erde ist seit Moser gar keine Scheibe, sondern eine Kugel. Hat er herausgefunden, ja, auch das. An der Frage, ob sich die Sonne um die Erde dreht oder womöglich doch nicht(VTler behaupten solche Sachen), sondern umgekehrt, arbeitet er noch.
"Der Weg der Tugend ist recht schmal. Und dennoch herrscht überhaupt kein Gedränge."
(Hermine Hauß, Großtante)
Antworten
#2
"Eine Zwischenbemerkung: Einem Opfer, das wiederholt wegen seiner Verletzungen operiert werden musste, wird bis heute die Kostenübernahme der Folgebehandlung durch verschiedenen Stellen (Unfallkasse, Landesamt für Gesundheit und Soziales) verwehrt, weil die Verletzungen angeblich nicht authentisches Ergebnis des Anschlages seien. Die Rede der Anschlagsleugner von den "ungeklärten Verletzungen" erweist sich so als ganz im Interesse der sich verweigernden Stellen."

Diesen Absatz hätte ich gern überprüft, ob das wirklich so stimmt.
Antworten
#3
Da ich's mit dem Anschlagsleugnen ja auch nicht so habe, muß ich einigen von Mosers Argumenten zustimmen. Aber dann läßt er die Scheinschlüsse von der Kette: Weil es echte Opfer gab, darf man nicht annehmen, daß es auch Trittbrettfahrer wie Andreas Schwarz gibt? Weil Amri unzweifelhaft ein Agent war, muß er auch der Täter sein? Da offenbart er doch sein Ziel, das was er Aufklärung nennt, auf ein bestimmtes Gleis zu führen.
Antworten
#4
Oha, Moserles Nerven liegen blank. Ein "Zwei-Fronten-Angriff" gegen Rubikon und den AK NSU, die Störer der wahren Aufklärung.

Aber im Ernst: seine wichtigste Schlußfolgerung ist falsch: Wenn der Anschlag eine Simulation war, dann muß das natürlich genauso aufgeklärt werden, denn das führt nicht zu einem Deep State a la Gladio und Hollywood mit bösem Verfassungsschutz-Maaßen, sondern zu einem "Deep State" zum Anfassen; zu dem Polizeien, Feuerwehren, medizinische Einrichtungen, Parlamentarier und Presse gehören.

Und nein, es müssen nicht Tausende eingeweiht sein; im preußischen Beamtenstaat gelten Amtsverschwiegenheit und Geheimhaltungsvorschriften, man führt Weisungen aus und die meisten sonstigen Opportunisten wissen auch so, wann sie die Klappe halten müssen und was sie lieber ignorieren. Wie Moser.
Antworten
#5
Habe mal die Kommentare zum Moser-Kindergarten überflogen; das Wesentliche erkannt von einem User, der den Fake selbst bezweifelt:

Lasse Reden:

Zitat:Ich bin von dieser "Es gab keinen Anschlag"-Theorie auch nicht überzeugt, aber ich habe verschiedene Artikel dazu gelesen, u.a. von Elias Davidsson oder Woody Box hier, und glaube, dass auf sie keines der von dir genannten Motive zutrifft. Diese Leute sind auf jede Menge Ungereimtheiten gestoßen, die nicht zu der Moserschen VT (LIHOP) passen, und haben m.E. ein ehrliches Interesse an der Aufdeckung der Wahrheit.

Dass sie einem geheimdienstlichen Coverup zum Opfer gefallen sind, denke ich eher nicht. Dass der Anschlag vom staatlicher Seite gefaked wurde wäre ein noch größerer Skandal, als dass man ihn absichtlich geschehen ließ und nicht verhindert hat, obwohl man dazu in der Lage gewesen wäre.

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kom...g_35124063

(Hervorhebung von mir)
Antworten
#6
An Blaubär der wohl eigentlich ein Uboot ist und nun endgültig versenkt wird:
Hier steht was von "Zeuge und Opfer" Andreas Schwartz zu halten ist.

Zu Moser kann ich nur sagen: Thomas, dir steht wohl das Wasser bis zum Hals und deine Möchtegern-Reichssicherheitshauptamt (BKA/GBA) Finanziers haben zum letzten Gefecht geblasen.
Warum bekämpft man BfV, LfVs sowie auch die LKAs? Weil es der feuchte Traum eines RSHA ist. Keine Trennung mehr von Polizei und Nachrichtendienst, ein Aushebeln des föderalen Systems. Das BKA mit GBA soll zum RSHA werden!
Hier macht sich ein vermindlicher Linker (kein alter, sondern ein neo) zum Erfüllungsgehilfen von Faschisten.

Als Hausmeister von Geomatiko schaue ich mal fluchs im toten Briefkasten nach, ob meine Barauszahlung vom BfV eingelegt wurde. /sarcasm

gelangweilt: INP
Antworten
#7
Aus Sicht der "Leugner" faßt Moser in seiner Artikel-Überschrift zusammen, was er selbst die ganze Zeit treibt:
"Anschlagsleugner: Mit einem Deep-State-Szenario wird gegen eine Deep State-Entlarvung argumentiert"
Antworten
#8
Spalter



                                                        
„Es gibt eine Form der Elitenverwahrlosung, die ist systemrelevant.“ (Gabor Steingart)
Antworten
#9
Propagandamelder:
https://publikumsrat.blog/2019/08/27/pro...gust-2019/

27. August 2019 um 12:17
Der Journalist Thomas Moser mit Propaganda aus dem Lehrbuch gegen linke und rechte Staatsterror-Aufklärer:
https://www.heise.de/tp/features/Anschla...05805.html


27. August 2019 um 12:23
Ich habe bei den ersten zwei Absätzen zu seinem Einstieg schon den Faden verloren – wer was angeblich sagt und was eigentlich seine Message ist. Ich schätze mal, das ist so gewollt. Desinformation aus dem Lehrbuch.


27. August 2019 um 12:39
Er bekämpft als halber MSM-Journo, der NSU und Breitscheidplatz beackert, die „Leugner“ der Existenz des NSU und der Echtheit des Breitscheidplatz-Vorfalls. Dazu verrührt er flache Erde, Geheimdienst-Coverups, „Kennverhältnisse“ durch Querverweise der Foren Geomatiko, Rubikon und AK NSU.
Sein Argument: Wenn es die Vorfälle nicht gegeben hat, bestehe keine Notwendigkeit, das aufzuklären, was dem Deep State nütze. Und das ist Blödsinn.
 
Antworten
#10
na wie sieht er aus, unser neuer Avatar ?

[Bild: clip_image001-19.png]

Also, die Streitereien um die Deutungshoheit dieses und anderer Fälle bringen nicht weiter. Wie es scheint, kriegt der Fall Berlin langsam eigene Füße und wird glitschig. Vorsicht Rutschgefahr.
Die neueren Videos bringen auch neue Perspektiven zu dem Fall. Fragen wären zu klären (z.b., was all diese Leute da um den LKW herum machen, Sekunden(wenige Minuten?) nachdem der LKW zum Stehen kam.)
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste