Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
J. Epstein hat sich "verselbstmorded" ! - Sagen Sie
Former model accused of helping Jefrrey Epstein get under-age girls leaves US

EXCLUSIVE Adriana Ross, 36, who was once questioned about Prince Andrew under oath, has been tracked down by the Mirror but refused to answer questions

A former model accused of organising under-age girls for Jeffrey Epstein to abuse has left the US as the FBI is poised to make arrests.
Adriana Ross, 36, who was once questioned about Prince Andrew under oath, was tracked down by the Mirror as she left her home in Miami, Florida.
As she packed a case into a car she refused to answer questions about Andrew or her alleged role with Epstein.
And when she later arrived at the city’s cruise terminal with her husband, she insisted: “I have nothing to say.”
US attorney general Bill Barr has vowed to bring to justice those who helped paedophile billionaire Epstein, who killed himself in prison aged 66 in August while awaiting trial on child sex trafficking charges
On Friday night sources told the Mirror that papers were being prepared ahead of “several arrests”.

Ross was one of four female “potential co-conspirators” granted immunity as part of Epstein’s plea deal when he was jailed for procuring teenagers for prostitution in 2008.
She was accused of clearing three computers from Epstein’s home in Palm Beach, Florida, in 2005 before police raided it – but when asked about this she exercised her right to remain silent.
During a civil prosecution in March 2010, she refused to answer questions about Prince Andrew, whose friendship with Epstein has led to public shame.
She was asked: “Has Prince Andrew ever been involved with underage minor females to your knowledge? Have you ever met [him]? Have you flown on [Epstein’s] plane with Andrew?”

Flight logs show Andrew, 59, was with Epstein at least three times on the financier’s private jet, dubbed the Lolita Express.
Lawyers for Epstein’s victims also tackled Ross on notes found in the billionaire’s bin purportedly showing Ross allegedly arranging when and how victims would visit him.
One read: “Adriana hasn’t confirmed Julie for 11 yet, she is keeping Brittany on hold in case Julie doesn’t call back.”
Ross was asked: “Julie’s an underage minor female that Jeffrey Epstein was going to molest at 11.00? And if Julie wasn’t available you had anther underage minor female named Brittany that could step in her place and fulfil that role for Epstein?” She exercised her right to silence on both questions.

Polish-born Ross moved to the US in 2002 and was once on the books of the prestigious Elite model agency.

She wed her first husband in Miami and worked for Epstein for a number of years until his first arrest in 2007.

> https://www.mirror.co.uk/news/uk-news/fo...y-20993300

Epstein’s ‘co-conspirator’ flees US hours before FBI said ready to make arrests
THE woman who allegedly found underage girls for Jeffrey Epstein to abuse has left America, hours before the FBI said it was poised to make “several arrests”.
> https://www.express.co.uk/news/world/121...nce-andrew
 
Antworten
Epstein-Skandal: Wieso stoppte Scotland Yard die Untersuchung zu Prinz Andrew?

Nachdem bekannt wurde, dass die Polizeibehörde eine Untersuchung des mutmaßlichen Sexhandels von Jeffrey Epstein und Prinz Andrew mit Minderjährigen unter Verweis auf "fehlende Zuständigkeit" einstellte, steht Scotland Yard stark unter Druck.
Die Londoner Polizeibehörde Scotland Yard sieht sich derzeit Fragen ausgesetzt, wieso sie Untersuchungen gegen Jeffrey Epstein und Prinz Andrew wegen Sexhandels mit Minderjährigen einstellte. Hintergrund ist die Aussage von Virginia Giuffre, einem mutmaßlichen Opfer. Giuffre behauptet, sie wurde als Teenager im Jahr 2001 mehrfach gezwungen, Sex mit dem Sohn der britischen Königin Elisabeth II. zu haben.
Giuffre ist auf einer der berüchtigten Fotoaufnahmen von Prinz Andrew zu sehen, auf denen das Mitglied der königlichen Familie seine Hand um ihre entblößte Taille legt – mit seiner und Epsteins "Freundin" Ghislaine Maxwell im Hintergrund. 
Clip of Virginia Roberts' interview on Prince Andrew released @BoreDaily@VRSVirginiahttps://t.co/uSPg50AT0Y
— Grace Episcopal Alexandria Survivors (@GraceAlexWatch) November 29, 2019
Rund 14 Jahre später ging die damalige Teenagerin mit ihren Vorwürfen zu Scotland Yard. Zunächst nahm die Polizei auch tatsächlich Ermittlungen auf. Doch kurz danach wurde ihr mitgeteilt, dass die Behörde die Untersuchung eingestellt habe.
Zuerst sagte mir Scotland Yard, dass sie das Haus von Ghislaine Maxwell in London forensisch untersuchen würden – doch als Nächstes hörte ich, dass es ihnen nicht erlaubt sei, die Untersuchung fortzusetzen. Korruption in den höchsten Ebenen der Regierung", schrieb Giuffre diese Woche auf Twitter......

weiter > https://deutsch.rt.com/europa/95216-wies...sexhandel/
 
Antworten
Norway's Crown Princess Mette-Marit admits meeting paedophile Jeffrey Epstein several times following his conviction – despite furore at the time over Prince Andrew's links to the billionaire
  • Crown Princess of Norway apologised for meeting convicted paedophile Epstein
  • Princess Mette-Marit met Jeffrey Epstein several times between 2011 and 2013
  • Meetings took place after he was convicted of sex offences in Florida in 2008 
  • Statement said the princess was unaware of the seriousness of Epstein's crimes
The Crown Princess of Norway has today admitted meeting paedophile Jeffrey Epstein several times after his conviction in the US and apologised.
Princess Mette-Marit met with the disgraced financier on an unknown number of occasions between 2011 and 2013, following an introduction by mutual acquaintances.
The meetings took place after Epstein was convicted of sex offences, including soliciting a child for prostitution, in 2008.
Epstein was found hanged in his Manhattan jail cell in August this year awaiting a trial in the US on federal charges of sex trafficking.
Meetings between Epstein and the crown princess occurred in social settings, mostly in the US, with one instance of the pair meeting in Norway, according to the Dagens Næringsliv newspaper.
Today the Crown Princess issued an apology for having met the billionaire, who has also dragged fellow royal, Britain's Prince Andrew, into controversy over their friendship......

> https://www.dailymail.co.uk/news/article...ction.html
 
Antworten
Fall Epstein: Wie der Spiegel von dem Skandal ablenkt und seine Leser auf die falsche Fährte führt

Wie sehr die deutschen Medien im Fall Epstein von der tatsächlichen Geschichte ablenken, ist zum Augenreiben. Ich will das an einigen Artikeln des Spiegel aus den letzten Tagen einmal zeigen.
Epstein wurde 2008 zu einer Haftstrafe verurteilt, weil er mit Minderjährigen Sex gehabt und sie dafür bezahlt hat. Es ging aber nicht nur darum. Es ging auch darum, dass er Minderjährige zur Prostitution gezwungen haben soll und zwar mit seinen sehr einflussreichen Freunden. Dabei ging es um führende Politiker der USA, auch Bill Clinton wurde genannt, um Hollywood Schauspieler, Geschäftsleute und auch um internationale Größen, wie Prinz Andrew. Aber das Gericht hat sich dafür nicht interessiert.
2019 wurde er erneut festgenommen und dieses Mal ging es ganz ausdrücklich um Prostitution von Minderjährigen. Die Details finden Sie hier.
Die wichtigste Frage war nun: Wer waren seine Kunden? Diese müssten wegen Sex mit Minderjährigen, Pädophilie und ähnlichem angeklagt werden. In vielen US-Staaten ist ja sogar Prostitution selbst illegal, von Prostitution mit Minderjährigen ganz zu schweigen. Epstein war aber so freundlich, sich im Gefängnis das Leben zu nehmen. Das zumindest ist die offizielle Version. Und sie hat einen Riesenvorteil für seine Kunden: Gegen einen Toten kann der Staatsanwalt kein Verfahren mehr führen, es wird also keine Prozess geben, bei dem Epstein unerwünschte Details und Namen preisgeben könnte.
Dabei gibt es an der Selbstmordthese einige Zweifel. Epstein hat angeblich schon vorher einen Selbstmordversuch um Gefängnis gemacht. Nach den gültigen Regeln hätte er als selbstmordgefährdeter Gefangener besonders bewacht werden müssen und in seiner Zelle durfte nichts sein, womit er sich gefährden könnte. Er saß in einem Hochsicherheitsgefängnis und sogar seine Bettwäsche war aus einer Art Papier. Das müsste reißen, wenn man damit versucht, sich aufzuhängen.
Aber er hat sich gemäß offizieller Version in seiner Zelle unbemerkt aufgehängt. Wie es der Zufall will, haben sämtliche Überwachungskameras bei Epsteins Zelle in der Nacht seines Selbstmordes nicht funktioniert. Und die Wachen, die ihn regelmäßig kontrollieren sollten, haben das in der Nacht nicht getan und ihre Protokolle gefälscht. Gegen diese Wachleute wurde nun Anklagen erhoben. Die Anwälte von Epstein zweifeln die Selbstmordthese an und sogar ein in den USA berühmter Pathologe, der bei der Obduktion von Epstein dabei war, zweifelt die offizielle Version an und spricht von „Beweisen für Mord“........

weiter > https://www.anti-spiegel.ru/2019/fall-ep...te-fuehrt/
 
Antworten
"Herumgereicht wie ein Obstteller": Epstein-Opfer erhebt erneut schwere Vorwürfe gegen Prinz Andrew
Das Epstein-Opfer Virginia Giuffre hat in einem BBC-Interview schwere Vorwürfe gegen den britischen Prinzen Andrew erhoben. Ihre Missbrauchsvorwürfe sind sehr detailliert und lassen Prinz Andrew in einem denkbar schlechten Licht erscheinen.
Virginia Giuffre, eines der Opfer im Missbrauchsskandal um den US-Geschäftsmann Jeffrey Epstein, hat in einem Interview mit der BBC schwere Vorwürfe gegen den britischen Prinzen Andrew erhoben. Dabei erklärte Giuffre, die damals Roberts hieß, in den Jahren 2001 und 2002 dreimal zum Geschlechtsverkehr mit dem Mitglied der Königsfamilie gezwungen worden zu sein. Bei zwei dieser Gelegenheiten sei sie erst 17 Jahre alt gewesen.
Der Herzog von York streitet bislang alle Vorwürfe ab. Allerdings hatte er bei seinem Interview mit der BBC im November wenig glaubhaft gewirkt und die Anschuldigungen Giuffres nicht entkräften können. Der britische Sender hatte das Giuffre-Interview zum Zeitpunkt des Gesprächs mit dem Prinzen bereits aufgezeichnet gehabt, aber bewusst zurückgehalten.
In dem Interview, das am Montagabend ausgestrahlt wurde, schilderte Giuffre einen Aufenthalt in Epsteins Villa auf den Virgin Islands. Dort sei sie mit anderen Mädchen in ein Gartenhaus geschickt worden, in dem Epstein und Prinz Andrew gesessen hätten:
Wir wurden wie ein Teller mit Obst rumgereicht … Jeffrey hat uns mit Handbewegungen zu verstehen gegeben, uns auszuziehen. Dann wurden wir angewiesen, uns zu küssen und zu streicheln. Wir waren Spielzeuge und wurden herumgereicht.......

> https://deutsch.rt.com/europa/95320-epst...en-andrew/
 
Antworten
Someone got Walmart to ask for a "Mr. Clinton Killdepstein"

Big Grin  Big Grin  Big Grin  Big Grin  Big Grin  Mehr Popcorn  Mehr Popcorn  Mehr Popcorn
                                                        
„Es gibt eine Form der Elitenverwahrlosung, die ist systemrelevant.“ (Gabor Steingart)
Antworten
Is Jeffrey Epstein's Boss Ghislaine Maxwell Helping Mossad Run Pedophile Rings for Prince Andrew and the Ruling Elite

[Bild: zz5-1JEpstein-600x426.jpg]

> https://www.unz.com/article/is-jeffrey-e...ing-elite/
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste