Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Berichterstattung zur EU-Wahl 2019
#1
Beginn der Berichterstattung zur Wahl des EU Parlaments 2019
https://bachheimer.com/eu

17:00 | Trendprognose für Österreich von ORF
Stimmen: ÖVP 34%, SPÖ 23,5%, FPÖ 17,5%, Grün 13,5%, NEOS 8%, Jetzt 2%
Trendprognose entsteht aus Umfragen, die von Meinungsforschern zwischen Donnerstag und Sonntag durchgeführt wurden. Schwankungsbreite angeblich 2%.
Parlamentssitze: ÖVP 7 (+2). SPÖ 5,  FPÖ 3 (-1), Grün 2 (-1), Neos 1

Stimmzuwachs / -verlust: ÖVP +7,5%, SPÖ minus 0,6%, FPÖ minus 2.2%, Grün minus 1, NEOS unverändert.

16:55 | Exit Poll Niederlanden: Timmermans' Partei vd Arbeit 18%,  die VVD (Ministerpräsident Rutte) 14%. EU Skeptiker FvD 11%. Schwache Leistung der Euroskeptiker, Wilders ohne Parlamentssitz mit nur 4%.

Timmermans der Kandidat der europ. Sozialdemokraten für den Posten des Kommissionspräsidenten. Es kann sein, dass viele Niederländer für ihn gestimmt haben, weil sie einen Niederländer an der Spitze der EU haben möchten.

Antworten
#2
Live-Ticker zur EU-Wahl: Prognosen, Ergebnisse und Kommentare

https://deutsch.rt.com/europa/88538-live...r-eu-wahl/

Trends ab 17:00, Hochrechnung 23:00

Antworten
#3
TRENDPROGNOSE ÖSTERREICH

EU-Wahl: Sieger Sebastian Kurz

An dieser Volksabstimmung zur Regierungskrise wird sich beim Hauptergebnis, dem großen Zuspruch für Sebastian Kurz, nichts mehr ändern................
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-s...tian-kurz/

Antworten
#4
#Europawahl2019 - Wann wissen wir was?

ca. 18 Uhr: Prognosen aus u.a. A, D, GR
ca. 20 Uhr: Prognosen u.a. aus FR, ESP
ca. 20:15: 1. Prognose zur Sitzverteilung im EU-Parlament
23 Uhr: letzte Wahllokale in I schließen
ca. 23:15: 1. Hochrechnung der Sitzverteilung

#Europawahl2019 Erste #Prognose aus #Österreich. #ÖVP von #Kanzler #Kurz legt 7,5%,##SPö kann nicht zulegen und #FPÖ verliert nur 2,2%, trotz #Ibizagate! #EU #Europawahl #Wien

[Bild: D7gH9q7WwAApg27.jpg]

Antworten
#5
Europa-Wahl 2019 Prognose

[Bild: chart_343569.jpg]

Jesus Maria!

https://www.tagesschau.de/

[Bild: 5ceab8bd4c96bb3c1e8b4567.PNG]

https://deutsch.rt.com/europa/88538-live...r-eu-wahl/

daneben Bürgerschaftswahl Bremen:

[Bild: chart_343644.jpg]
[Bild: chart_343639.jpg]

Antworten
#6
Das Singen-Tanzen-Hüpfen-Yotubern zum Klima hat prima funktioniert. Jetzt braucht es eine Auflösung der GroKO und schnelle Neuwahlen. Und dann endlich Schwarz-Grün (oder anders rum). Will endlich wissen, was die außer Klima sonst noch so drauf haben.

hopp, hopp!

sorry

Ironie

Antworten
#7
[Bild: chart_343842.jpg]

Antworten
#8
[Bild: D7gfl2XWsAA1dF0.jpg]

Antworten
#9
Willy Wimmer: "Die Riesenohrfeige"
Eines ist gewiß: das war eine Riesenohrfeige für das Trio infernale, das aus Frau Dr. Merkel, Frau Nahles und Frau 
Kramp-Karrenbauer besteht. Frau Dr. Merkel schrottet Deutschland und eine ehemals stolze Partei, die für Deutschland Großes geleistet hatte. Diese Zeiten sind durch Frau Dr. Merkel beendet worden. Sie sollte dem
ehrenwerten Beispiel der britischen Premierministerin Theresa May folgen, sofort zurücktreten und in Anbetracht des desaströsen Wahlergebnisses baldige Neuwahlen ausschreiben. Die Grünen als die„ deutsche Kriegspartei „
dürfen genau so wenig wie abgewirtschaftete Großkoalitionäre Deutschlands Weg in die Zukunft bestimmen.
18:35 | AKK betont, dass die CDU sich weiterhin zu dem Prinzip bekennt, dass der Spitzenkandidat der grössten Fraktion im EP zum neuen Präsident der EU Kommission erkoren werden soll. Zur Leistung der CDU/CSU  (-7%)  schweigt sie.
Christian Lindner erklärt sich mit dem 2% Zuwachs zufrieden.
 
18:20 | Wenn diese Prognose sich bewahrheitet, so hat in Deutschland
die EVP 7 Mandate verloren, S&D 12 Mandate verloren,  haben die Liberalen (FDP und FW) 4 Mandate gewonnen und dIe Grünen plus ÖDP und Pirat 9 Mandate gewonnen,
Die Euroskeptiker (AfD) haben 10 Mandate dazugewonnen.
Insgesamt in Deutschland circa minus 6 Mandate für die Integrationisten und plus 10 für die Euroskepitker. Das scheint mir, angesichts der positiven Identifikation der Deutschen im allgemeinen mit dem europäischen Integrationsprozesses, ein sehr starkes Ergebnis zugunsten der Euroskeptiker. Wo genau die Familienpartei bzw Die Partei aus dieser Perspektive einzuordnen ist, entzieht sich leider meiner Kenntnisse.
In Österreich bleibt die Gesamtlage unverändert: plus 2 ÖVP, gegen minus 1 FPÖ und minus 1 Mandat für Grün.

https://bachheimer.com/eu

Antworten
#10
ERSTE PROGNOSEN
EU-Parlament, Bremen-Wahl und Österreich: Lauter Denkzettel
Erste Zwischenergebnisse und Prognosen zeigen erstaunliche Ergebnisse für Berlin, Wien und Bremen. Das EU-Parlament ist ohnehin nebensächlich - auf die Innenpolitik kommt es an.
Wenn die Zahlen stimmen, dann wird dieser Wahlabend wirklich ein fetter Denkzettel. Bei den Wahlen zum EU-Parlament fällt die CDU deutlich, sehr deutlich unter die 30-Prozent-Hürde. Nur 27-28%? Ein Einschnitt. Da stellt sich die Frage des Denkzettels: Wie lange will die CDU noch mit Merkel Wahlen verlieren und ihre Selbstzerstörung betreiben?


Mit rund 15 Prozent bei den Wahlen zum EU-Parlament hat die SPD ein Ergebnis, das sensationell schlecht ist. Nichts stimmt mehr bei dieser Partei. Sie erhält den Denkzettel für eine Politik, die sich an Zuwanderern aus Ländern aller Welt orientiert, aber nicht mehr an den Wählern aus Duisburg-Rheinhausen. Oder wo auch immer früher die SPD gewählt wurde. Eine Funktionärskaste kreist um sich selbst. Andrea Nahles wird es politisch nicht wirklich überleben. Olaf Scholz? Keine Alternative. Deutschlands große Parteien leiden unter Kopfmangel, sie sind buchstäblich kopflos.

Und in Bremen fällt sie hinter die CDU? Die hat mindestens 2 Punkte Vorsprung Ein Debakel. Kein Denkzettel. Ein Fußtritt vom Wähler..................

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-s...enkzettel/

Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste