Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Klimakult
12. Mai 2021 um 15:38
 
Finde die Fehler im 25 Jahresplan
https://www.welt.de/politik/deutschland/...ragen.html
Zitat 1:
„Die Mieter sollen die Kosten des seit 1. Januar geltenden CO2-Preises nicht mehr allein tragen.“
Zitat 2:
„Vermieter sollen künftig 50 Prozent der CO2-Preis-Kosten tragen“
Zitat 3:
„[Ab 2045] werden genausoviele Treibhausgase gebunden, z.B. durch Wälder und Moore, wie unvermeidbar freigesetzt werden“
Zitat 4:
„Erstmals.schreiben wir fest, dass es ab 2045 negative Emissionen geben soll, dann wird Deutschland mehr Treibhausgase binden als es ausstößt.“
Zitat 5:
„wir haben eine gute Grundlage gelegt. Energie aus Wind und Sonne ist dank des rot-grünen Erneuerbare Energiengesetzes konkurrenzfähig geworden.“
Danach konnte ich mir den Quatsch nicht weiter anhören ohne dass ich den Monitor zusammengekloppt hätte.
Einfach unglaublich was man sich da für einen Stuss anhören und vermutlich auch ausbaden muss.
 
Antworten
Merkels Wort »Klimaleugner« muss alarmieren

»Klimaschutz« als Generalvollmacht gegen Recht und Freiheit

Gegenwärtig befindet sich die politische Klasse im Übergang vom Corona-Regime zum Klima-Diktat, das Angela Merkel mit ihrem Wort vom »Klimaleugner« unüberhörbar angekündigt hat.
(....)
Im Moment bewegt sich diese Klasse im Übergang vom Corona-Regime zum Klima-Diktat, das Angela Merkel mit ihrem Wort vom »Klimaleugner« unüberhörbar angekündigt hat. Ich zitiere nur zwei Aussagen stellvertretend für die Anmaßung dieser Klasse:
»Ein unbegrenztes Fortschreiten von Erderwärmung und Klimawandel stünde aber nicht im Einklang mit dem Grundgesetz« (Bundesverfassungsgericht).
»Menschen, die sich mit der Klimafrage beschäftigen, stellen irgendwann auch die kapitalistische Wirtschaftsweise infrage» (Luisa Neubauer).
In der zweijährigen Lockdown-Serie wg. Corona haben Millionen an dem breiten Feldversuch teilgenommen, was der Mensch sich zumuten lässt an Entzug von Freiheit und Recht. Das Ergebnis sieht auf den ersten Blick so aus, als ließen sich die Leute alles gefallen. Die Wahrheit ist: Die große Mehrheit hat sich bisher so eingerichtet, dass sie mit dem Eingesperrtsein zurecht kam. Die kleinste Minderheit mit genug Geld kann sich sowieso allem entziehen und in ihren teuren Nischen weltweit immer gut leben. Gegenwärtig machen in praktisch allen Ländern außer Deutschland die Herrschenden Schluss mit der Lockdown-Serie, der leise und laute Widerstand ist ihnen zu groß geworden. Deutschland wird dabei also wie so oft Letzter sein.
Hingegen stehen alle Zeichen dafür, dass Deutschlands Classe Politique Erster in einer neuen Lockdown-Serie sein will, dem Klima-Lockdown als Methode des Umbaus der Lebens- und Wirtschaftsweise der Gesellschaft der Bundesrepublik als Blaupause für den Umbau der politischen Kultur der Menschheit auf dem ganzen Planeten. Dass beides nicht gelingen wird, ist die eine Seite der Wahrheitsmedaille. Dass der Versuch mit massiven Kollateralschäden verbunden sein wird – ideell und materiell – die andere Seite.
Die Auseinandersetzung um den Übergang vom Corona-Regime zum Klima-Diktat, das Angela Merkel mit ihrem Wort vom »Klimaleugner« unüberhörbar androht, hat gerade erst begonnen. Es ist keine zwischen politischen Parteien, sondern ein weltweiter Kampf für oder gegen »Klimaschutz« als Generalvollmacht der Classe Politique Mondiale gegen Recht und Freiheit. Die deutsche Classe Politique ist in diesem Kulturkampf eine eingebildete Randerscheinung, ein Echo auf niedrigstem intellektuellem und moralischem Niveau. Ein Leser beschrieb das gerade so: Wir zerstören die Umwelt, aber retten das Klima, koste es was es wolle!
[/url]
> [url=https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/goergens-feder/klimaschutz-generalvollmacht-gegen-recht-und-freiheit/]https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/goergens-feder/klimaschutz-generalvollmacht-gegen-recht-und-freiheit/
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste