Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Klimakult
"Fuchs im Hühnerstall" – Ausgerechnet BlackRock soll EU-Kommission bei Umweltfragen beraten
Just einer der weltweit größten Investoren in Banken und Unternehmen für fossile Brennstoffe wurde von der EU damit beauftragt, an möglichen neuen Umweltvorschriften für Banken mitzuarbeiten. Die Entscheidung sorgt wenig überraschend bei vielen für Unverständnis.
(.....)
Interessenkonflikt? Welcher Interessenkonflikt?
Und sie ergänzte: "Wir sind verblüfft, warum die Europäische Kommission nicht dachte, dass es bei dieser Wahl zu einem massiven Interessenkonflikt kommen würde." Die EU-Kommission lässt sich laut dem Guardian die Studie rund 550.000 Euro kosten. Ausführen soll den Auftrag die von BlackRock 2008 gegründete Financial Markets Advisory (FMA).
(.....)
Zudem schade die Auswahl von BlackRock den Bemühungen der EU, ein nachhaltiges Finanzwesen zu schaffen. Laut der Organisation zähle BlackRock zu den härtesten Kritikern des EU-Ansatzes zu nachhaltigen Finanzen sowie zu der neuen EU-Taxonomie. Die EU will bald über ein gemeinsames Klassifikationssystem verfügen, das Anreize für private Investitionen in nachhaltiges Wachstum bietet und zu einer klimaneutralen Wirtschaft beiträgt.
Der Finance-Watch-Geschäftsführer Benoît Lallemand sagte, dass BlackRock "ganz klar Richter in eigener Sache bei diesem Thema" sei, und forderte die EU auf, die Entscheidung zurückzunehmen.
We @forfinancewatch ask the @EU_Commission@EU_Finance to cancel its decision to appoint BlackRock as key advisor on #SustainableFinance ➡️ the EU's ambitious leadership on the issue deserves better https://t.co/gOM00rJCITpic.twitter.com/M8NlQ55fZ3
— Benoît Lallemand (@BenLallemand) April 10, 2020
Damit hat die in Sachen "Berateraffären" schon in Deutschland stark gebeutelte neue EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen nun auch eine "Berateraffäre" im europäischen Ausmaß. Auch wenn die Vorwürfe in diesem Fall andere sind.
 
Antworten
How Solar Cells & Wind Turbines are Made




Aus "Planet of Humans", hier komplett zu sehen auf Michael Moores YT-Kanal:
https://www.youtube.com/watch?v=Zk11vI-7czE
Antworten
welt: Merkel befürwortet schärfere EU-Klimaziele
Die EU-Kommission will bis 2030 deutlich mehr CO2 einsparen als bisher geplant. Bundeskanzlerin Merkel hat das Vorhaben nun befürwortet. Dafür brauche es ein „umfassendes Maßnahmenpaket“ und auch eine „angemessene CO2-Bepreisung“.

Wie ruiniere ich einen Wirtschaftsstandort. Ein Buch in viel zu vielen Kapitel, herausgegeben von Angela Merkel.
https://bachheimer.com/umwelt-und-klimaluegen
 
Antworten
Freitage haben kurze Beine

Leser fragen – Danisch weiß es auch nicht.
Ein Leser weist darauf hin, wie schnell die „Jugend” innerhalb von nur 2 Monaten ihren Standpunkt gewechselt hat:
  • Noch vor vier Monaten ging die Jugend für Friday for Future auf die Straße demonstrieren mit der Begründung, dass die Alten ihre Lebensweise nicht ändern wollen und die Jugend davon am meisten betroffen wäre.
    Die gleiche Jugend erhebt jetzt den Anspruch, ihre Lebensweise wegen Corona nicht ändern zu müssen, weil von Corona ja nur die Alten betroffen wären.
  • Die gleiche Jugend, die eben noch Konsumverzicht gefordert hat, fordert jetzt die Öffnung aller Einrichtungen, da man ein Leben ohne Dauerbespaßung und Konsum psychisch nicht verkraftet.
Wie das zusammenpasst, fragt der Leser.

Weiß ich nicht.
Aber erstens waren Fridays for Future und all die Gretas und Luisa und ihre Hintermänner (und -frauen) noch nie etwas anderes als durchverlogen.
Und zweitens hat die Presseprogaganda, dass diese Typen irgendwie repräsentativ für die Jugend wären, nie gestimmt.
Man muss sich das durchaus mal längs und quer durch die Zähne ziehen, damit man mal ein Aroma davon bekommt, wie wir durch die Presse druckbelogen werden und sich die Standpunkte und Maßstäbe in Windeseile ändern. Und manchmal hält es dann auch nicht lange. Wie sagte der Volksmund so schön? Lügen haben kurze Beine.

https://www.danisch.de/blog/2020/05/03/f...rze-beine/
 
Antworten
Fridays for Future demonstriert wieder
Fridays for Future will wieder auf die Straße: An diesem Freitag gehen die Aktivisten in Hamburg erstmalig wieder auf den Rathausmarkt. TAZ: Herr Boehmann, wie sauer sind Sie auf das Coronavirus, weil dadurch das Thema Klimawandel medial in den Hintergrund geraten ist? Arnaud Boehmann: Wir sehen Corona als eine eigene Krise, die ihre eigenen Antworten erfordert. Die mediale Aufmerksamkeit für Corona ist richtig, denn es ist eine Krise, die wir momentan akut bewältigen müssen. Das ist wie ein Sprint: Es gibt extrem viele Maßnahmen.
 
Antworten
Tagesspiegel@Tagesspiegel6 Std.
Krach in der Koalition nach Einstufung von #EndeGelände als linksextremistisch: Linke und Grüne in #Berlin sprechen davon, den #Verfassungsschutz abzuschaffen.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/ende-...42822.html
 
Antworten
„Worst Case für Deutschland“ droht

Sommer-Prognose: „Katastrophen-Szenario“ macht selbst Experten Angst - auch wegen Corona
Dieser Sommer 2020 könnte Rekorde brechen, darauf deutet vieles hin. Die Weltwetterorganisation warnt jetzt ausdrücklich davor. Doch eine  Vorhersage macht sogar einem Wetterexperten Angst. 
  • Die Weltwetterorganisation (WMO) warnt jetzt vor einem Hitzesommer 2020.
  • Gemeinde und Städte müssten sich angesichts der Corona*-Pandemie darauf vorbereiten.
  • Eine brandneue Prognose für den Sommer 2020 von einem US-Wetterdienst zeichnet für Deutschland und Europa ein „Katastrophenszenario“.    
Genf/München - Die ersten Sommerprognosen 2020 lagen schon Anfang des Jahres vor. Der britische Wetterdienst Met Office betitelte seine Vorhersage gleich als „Schockprognose“. Die ersten Auswertungen deuteten auf eine Rekordhitze in ganz Europa hin mitsamt Dürre. Vor einigen Tagen gab es die neuesten Sommerprognosen vom staatlichen US-Wetterdienst NOAA und dem europäischen Wetterdienst ECMWF, teilt Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met gegenüber dem Wetterportal wetter.net mit.Die beiden Langzeitprognosen zum Wetter* in Deutschland waren übereinstimmend in einer Sache: Sie sagten einen recht trockenen Sommer voraus. Bei den Temperaturen gab es jedoch Unterschiede.
Wetter: „Sommer 2020 ein europäisches Katastrophenszenario“  
Nun liegt eine weitere Prognose für den Sommer 2020 vor. Das Wettermodell des privaten US-Wetterdienstes Accuweather vor. „Accuweather zeichnet für den Sommer 2020 ein europäisches Katastrophenszenario“, so Wetterexperte Jung. „Diese Prognose macht wirklich Angst.“........

weiterhttps://www.merkur.de/welt/wetter-deutsc...78519.html

(ich reagiere mittlerweile äußerst allergisch auf Panikmache. Die WMO warnt vor einen Hitzesommer. Wer ist die WMO? Nicht zu verwechseln mit der WHO, die warnte vor einem Super-Killervirus.)
 
Antworten
Extinction Rebellion Teil 2: Die Rückkehr der Idioten

tagesschau@tagesschau26 Min.
"Extinction Rebellion": Klimaaktivisten fordern Kurswechsel http://tagesschau.de/inland/extinction-rebellion-149.html
#ExtinctionRebelion #Klimaschutz
 
Antworten
[Bild: EcBmsjoXYAMN7QB?format=jpg&name=small]

(das haben ja schon die Spatzen von den Dächern gepfiffen)
 
Antworten
ZDF heute@ZDFheute· 2. Juli
38 Grad Celsius - in #Sibirien. Das Tauen der Permafrostböden in einer der kältesten Regionen der Erde beschleunigt sich. Und gefährdet das #Klima. https://zdf.de/nachrichten/panorama/sibi...tor=CS5-62

Jörg | kachelmannwetter.com@Kachelmann2. Juli
Das nicht enden wollende dumme und lügenhafte Framing in Wort und Bild, dass es ja in Sibirien immer kalt sein müsste. Ich verstehe diese absichtliche Desinformation nicht. Warum? Wozu? Weil man es kann,@ZDFheute?
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste