Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bundestagsuntersuchungsausschuss "Breitscheidplatz"
#54
Rest des Beitrags in Strang Rettungskräfte verschoben

An die Damen und Herren des UA möchte ich appellieren, sich in einschlägigen Blogs und Foren schlau zu machen....es gibt Menschen in diesem Lande, die nicht wenig ihrer Freizeit opferten, um Stunden von Videomaterial durchzuforsten. Die sich eingehend mit den vielen widersprüchlichen Berichten in TV , Print- und Online-Medien befasst haben und diese Informationen gerne mit ihnen teilen.
Die Mitglieder des UA müssen diese Infos dann analysieren und in ihre weiteren Untersuchungen miteinbeziehen.
Was wird ein Politiker, der nun auch noch Zeit für den UA benötigt, zum Breitscheidplatz recherchiert haben? So gut wie nichts.
Den meisten reicht es, wenn sie einige wenige geschwärzte Stellen dann doch zu sehen bekommen, oder wenn ihr Berater ihnen etwas zukommen lässt.
Ansonsten wohl über Medien wie Spiegel, Zeit, Süddeutsche, ÖR... wie gruselig die sich an den Lügen über Attentate und Hintergründe beteiligen, wissen ja mittlerweile fast alle.
So geht eine ernsthafte Untersuchung unter diesen staatsrechtlich besorgniserregenden Zuständen nicht (mehr).
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
RE: Bundestagsuntersuchungsausschuss "Breitscheidplatz" - von Adelheid - 04.03.2019, 19:24

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste