Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bundestagsuntersuchungsausschuss "Breitscheidplatz"
#34
(12.11.2018, 15:02)BSB schrieb:
(12.11.2018, 14:09)Dunja schrieb: "Der Bundestagsausschuss will vor allem chronologisch vorgehen und Amris Spuren vom Tag seiner Einreise in Deutschland im Juli 2015 an folgen. Das hieße, der Anschlagstag würde frühestens in einem Jahr beleuchtet werden. Auch beim Berliner Ausschuss steht das Ereignis am Ende des Fahrplanes.
In Kreis der Opfer und Angehörigen gibt es Kritik an diesem Vorgehen. Die Betroffenen wollen schon lange wissen, lieber gestern als heute, was am 19. Dezember 2016 passiert ist und wie der Anschlag ablief, der ihr Leben so grundlegend und folgenschwer verändert hat.
"

Da sind sie wieder....der Kreis der Opfer und Angehörigen....diesmal gegen eine chronologische Aufarbeitung, gegen eine genaue Untersuchung der Tatumstände. Der Zusatz Mosers, daß die Betroffenen schon so lange wissen wollen, was am 19.12.16 geschah, dient ausschliesslich der Retusche.
Mit dieser Rechtfertigung hat Moser klar zu erkennen gegeben, daß er selbst das Geschmäckle nicht nur erkannt hat... er hat auch noch versucht diesen Widerspruch einzuebnen.

Das könnte man nun auch anders sehen: Solange der 19.12. nicht untersucht ist, weiß man ja gar nicht, welche Chronologie zu erforschen ist. Daß man mit der Einreise Amri anfängt und ihn bis zum 19.12. durchleuchtet, setzt ja die Überzeugung von seiner (Einzel-)Täterschaft voraus.

Es hat ja nie ein anderes offizielles Narrativ über den 19.12. gegeben als die IS Einzeltäter Theorie...
vielleicht aber würden die Unstimmigkeiten bei der Untersuchung von Amris Vorleben die ganze These in Frage stellen und womöglich andere Täter und Auftraggeber ins Licht rücken?
Für die Angehörigen sollte es doch existenziell wichtig sein, daß die gesamte Tat samt Hintergrund aufgeklärt wird...daß sie eine nun endlich auch die Vorgeschichte einbeziehende Untersuchung ablehnen, spricht aber nicht dafür.
Daß Moser das aufgreift und rechtfertigt war für mich am interessantesten.
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
RE: Bundestagsuntersuchungsausschuss "Breitscheidplatz" - von Adelheid - 12.11.2018, 15:27

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste