Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bundestagsuntersuchungsausschuss "Breitscheidplatz"
#20
(03.11.2018, 10:40)kalter hornung schrieb: Die Ausschüsse kommen sich toll vor, aber aufgeklärt wird gar nichts. 

Ich schlage vor, ersatzweise genau auf die Formulierungen zu achten, die aus dem BfV kommen und nicht in die erzeugte wohlfeile BfV-Hysterie zu verfallen.

Daß die genau wußten, was da läuft, schon wegen struktureller Verflechtungen (Sicherheitslagen im Kanzleramt, Extremismus-Gremien usw.), ist für mich ziemlich sicher. Aber wenn man die - unbeantwortete - Frage in den Vordergrund stellt - Was passierte am 19. Dezember 2016? - KANN das BfV nur einer von vielen Akteuren sein und sicher nicht der wichtigste. Sonst würde man das Ereignis selbst nicht komplett ausblenden und sich stattdessen aufs BfV stürzen.

Dass man sich hauptsächlich auf einzelne Behörden stürzt, ist wirklich auffällig. 
Und dass in dieser Geschichte unglaublich viele Widersprüche und ungeklärte Fragen im Raum stehen, ebenso (Geschwindigkeitsfrage, keine Aufnahmen, keine Beweise für die Flucht, wer hat den LKW nachmittags gestartet usw. usw.). Noch auffälliger, dass niemand etwas davon wissen will. 

https://www.berliner-kurier.de/berlin/po...s-25488782
Foto: Das neutral eingerichtete Dienst-Appartement in der Gotzkowskystraße


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
RE: Bundestagsuntersuchungsausschuss "Breitscheidplatz" - von fhh - 03.11.2018, 11:01

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste