Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Münster: Lkw fährt in Menschenmenge
#1
Zitat:7. April 2018 | 16.18 Uhr
Altstadt abgesperrt

Lkw fährt in Menschenmenge - drei Tote

Münster. In Münster ist es am Samstagnachmittag zu einem schweren Zwischenfall mit einem Lkw gekommen. Wie unsere Redaktion aus Polizeikreisen erfuhr, soll es sich um einen Anschlag handeln. Drei Menschen sollen ums Leben gekommen sein. Die Zahl ist noch nicht offiziell bestätigt. Von C. Schwerdtfeger und U. Felten

Ein Teil der Altstadt ist abgeriegelt. Den Angaben zufolge soll ein kleiner Lkw in eine sitzende Menschengruppe gefahren sein. Es ist die Rede von bis zu 30 Verletzten. Aus gut informierten Kreisen verlautete, dass der Fahrer sich erschossen hat. Auch das ist noch nicht offiziell bestätigt.
Die Polizei ist mit Hubschraubern vor Ort. Den Angaben zufolge sucht die Polizei zudem nach Sprengstoff.
Wie die "Westfälischen Nachrichten" berichten, sind viele Polizei- und Rettungskräfte vor Ort. Das Gebiet um den "Kiepenkerl" in der Altstadt sei abgeriegelt.

Erich Rettinghaus, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft in NRW, sagte unserer Redaktion: "Zunächst sind wir in Trauer um die Opfer und Verletzten. Allen Verletzten und den Angehörigen der Toten und Verletzten gilt unsere aufrichtige Anteilnahme verbunden mit den besten Genesungswünschen. Es bestand stets eine latente hohe Anschlagsgefahr in ganz Deutschland. Nun hat es auch NRW getroffen, waren wir bisher glücklicherweise immer in der Lage geplante Attentate und Anschläge im Vorfeld zu verhindern, ist es dieses Mal nicht gelungen. Es gilt nun aufzuklären und vor allem mögliche Hintermänner der Tat dingfest zu machen, um weitere mögliche Taten zu verhindern."
 
(felt)

Quelle: http://www.rp-online.de/nrw/panorama/ans...-1.7500272
Antworten
#2
Es gibt auch schon ein erstes Foto aus twitter:

[Bild: damb15zwsaeslzw.jpg]


Und ein anderes Bild. Das kann noch spannend werden.
[Bild: DaMC8nmWAAAe3Xm.jpg:large]


Die Polizei MS twittert. Die Wortwahl kommt mir bekannt vor.
[Bild: df42cf-1523113201.png]
Antworten
#3
Music 
Auszug aus RP online:
Lkw fährt in Menschenmenge - Verwirrung um mögliche weitere Täter

Nach Angaben des Bundesinnenministeriums sind nach jetzigem Informationsstand (18 Uhr) vier Menschen gestorben.

Zunächst hieß es aus gut informierten Polizeikreisen, dass nach zwei weiteren Tätern gefahndet werde. Eine Polizeisprecherin sagte der Agentur Reuters am frühen Abend, dass die Gefahr gebannt sei. Es werde nicht nach weiteren Verdächtigen gesucht. Sechs Verletzte schweben demnach allerdings in Lebensgefahr. Es sei weiter unklar, ob es sich um einen Anschlag handele. "Wir ermitteln in alle Richtungen."

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/off...-1.7500272

Aus dem Newsticker von RP Online:

Vor 2 Minuten

Rainer Leurs
Erneut äußert sich die Polizei offiziell zur Frage, ob nach weiteren Tätern gesucht werde. Ein Sprecher sagte der Nachrichtenagentur dpa, es gebe Gerüchte, wonach zwei weitere Menschen aus dem Transporter gesprungen und geflüchtet sein könnten. Das sei aber nicht sicher und müsse nun verifiziert werden.

Vor 5 Minuten

Rainer Leurs
In dem Tatfahrzeug hat die Polizei einen verdächtigen Gegenstand gefunden. Deshalb sei der Tatort weiträumig abgesperrt worden, sagte ein Polizeisprecher. Um was für einen Gegenstand es sich handele und ob davon eine Gefahr ausgehe, müsse nun geklärt werden.
Antworten
#4
Gerüchte über einen zweiten Täter helfen nicht weiter, sagt die Polizei laut dlf.
Wie gehabt: da bemühen sich die Rettungskräfte, und die Ermittler ermitteln, und da gibt es einfach Tatzeugen, die von zweiten Tätern und womöglich anderen Abläufen erzählen.
Antworten
#5
Ntv erzählte mir gerade, dass zwei Personen aus dem Transporter gesprungen seien.

INP
Antworten
#6
Die Leute interessiert weniger, was genau da passiert ist, sondern wer der Täter ist und welche Nationalität.
Die Beschleuniger und die Bremser laufen sich schon warm. (auch Hetzer und Beschwichtiger genannt)

(aber nebenbei, hat es was mit der Kurdendemo zu tun, die gleich nach dem Vorfall abgesagt wurde?)

und seit wann fährt man in eine Menschenmenge und erschiesst sich danach selbst? Das ist neu
 
Antworten
#7
Gerüchte über einen zweiten Täter helfen nicht weiter, sagt die Polizei laut dlf.
Wie gehabt: da bemühen sich die Rettungskräfte, und die Ermittler ermitteln, und da gibt es einfach Tatzeugen, die von zweiten Tätern und womöglich anderen Abläufen erzählen.

Das Presseportal der Münsteraner Polizei ist noch stumm. Die twittern wohl nur. Wer sichert die Twitter-Sachen?
Antworten
#8
Polizei NRW MSVerifizierter Account @Polizei_nrw_ms 47 Min.Vor 47 Minuten
#Kiepenkerl #Münster Bitte unterlasst die Spekulationen. Wir sind vor Ort und informieren Euch hier aktuell

Polizei NRW MSVerifizierter Account @Polizei_nrw_ms 26 Min.Vor 26 Minuten
#Kiepenkerl #Münster Bitte postet keine Bilder vom Einsatzort. Damit unterstützt Ihr uns nicht. Mehr Informationen gibt es hier.


das ist alles, was die Polizei Münster alle 10 Minuten twittert
 
Antworten
#9
Three dead after minibus ploughs into diners outside restaurant leaving dozens injured before driver 'shoots himself' in front of shocked onlookers in German market town
  • A minibus had crashed into a crowd in Germany reportedly leaving three dead and 30 injured
  • The vehicle ploughed into a crowded pub in Munster, a university town 300 miles west of Berlin
  • More than 30 are said to be injured in crash which has taken place on the anniversary of the Stockholm crash
  • It is not yet known if the incident is terror related - police are treating it as an attack - though motive is unclear
A man has shot himself after ploughing a minibus into a crowd in Germany, reportedly leaving three dead and more than 30 injured.
Six people are in critical condition and dozens more are injured after the vehicle was driven at high speed towards families outside of traditional German restaurants in Munster, a university town 300 miles west of Berlin. 
Following the crash the driver shot and killed himself inside the vehicle.
It is not yet known if the incident is terror related. German media have said the police are 'assuming' it is an attack though the motive remains unclear.

The crash comes on the anniversary of the Stockholm attack, where five people were killed and 14 were injured when a stolen beer truck drove into a crowd.


German police are sweeping the vehicle for explosives, with a 'suspicious object' understood to have been found inside. While police are not searching for any other suspects in connection to the attack.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-...-dead.html

wieder mal Jahrestag!

aber, der Täter ist damals geflohen!
 
Antworten
#10
Hallo,

was soll das den für ein LKW sein ?

das ist bestenfalls ein Wohnmobil mit Vordach und Fahrradträger

   
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste