Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Fall Skripal
Fall Skripal: EU schwingt sich zum Richter auf
Der Fall Skripal ist immer noch nicht aufgeklärt. Der ehemalige russische Doppelagent, der einen Giftgas-Anschlag überlebte, wird von den Briten versteckt, ein Gerichtsverfahren fand nicht statt. Dennoch verhängt die EU nun neuartige Sanktionen. Die Strafmaßnahmen richten sich gegen die beiden Hauptverdächtigen und ihre Vorgesetzten, den Chef des russischen Militärgeheimdienstes GRU und dessen Stellvertreter. Gegen sie wurden Reiseverbote erlassen, ihre Vermögen werden eingefroren......
 
Antworten
Ivan Rodionov‏ @IvanRodionov_ 6 Std.Vor 6 Stunden
Oberst der brit. Armee Abigail McCourt war die erste vor Ort, als Sergey & Julia #Skripal auf der Parkbank zusammengebrochen sind. Sie ging einfach mal vorbei u leistete die erste Hilfe. So wie der Zufall es wollte.

[Bild: rzJfh70o?format=jpg&name=600x314]

Skripal Story Just Got Weirder; First Responder Revealed As Chief Army Nurse; Steele "Link" Blamed On Russia
https://www.zerohedge.com/news/2019-01-2...army-nurse

So - the British Army's head nurse was the first one to provide assistance to the dying Russians, while Skripal's link to Christopher Steele is now thought to be part of a Russian plot to discredit the Steele Dossier. Fascinating.

Skripal und das Trump-Dossier: Hat der GRU die Spur gelegt?
Medienberichte behaupten, der russische Geheimdienst GRU habe eine falsche Verbindung zwischen dem MI6-Kontakt von Sergei Skripal und dem Autoren des Trump-Dossiers Christopher Steele gelegt, um den britischen Geheimdenst zu diskreditieren. Kann das stimmen?

Jens E‏ @VoyagerJames
Antwort an @IvanRodionov_ Die gute Frau hat auch noch in der ABC Bekämpfung in Porton Down zu tunundefined Sie wusste genau , das Sergej Skripal ein Novitschok Opfer ist .... oder sein sollte. Und das Trollnetzwerk der #IntegrityInitiative war federführend in der Skripal Kampagne
 
Antworten
[Preußische Allgemeine Zeitung]
Anschlag auf die Nerven der Briten
Vor nicht allzu langer Zeit beherrschte der sogenannte Fall Skripal des ehemaligen russischen Doppelagenten und seiner Tochter die Schlagzeilen, der seinen Reiz weniger den Tatsachen verdankte, von denen die Rede war, sondern vielmehr der Hoffnung, den Vorfall in dem englischen Städtchen Salisbury als ein willkommenes Beispiel für russisches Fehlverhalten vorzeigen zu können. Seither ist es darüber erstaunlich ruhig geworden, obwohl bislang eine Aufklärung des Falles nicht stattgefunden hat. Doch was sich unterhalb der Schwelle der allgemeinen Aufmerksamkeit abgespielt hat und weiterhin abspielt, verdient doch, dass man einen Blick darauf.....
 
Antworten
Summing up the Official Claims in the Salisbury Poisonings: Weighed in the Balances and Found Wanting

As promised, I want to round off my pieces on the Salisbury case by looking at what I consider to be the major issues and flaws with the case presented to the public by the British Government and the Metropolitan Police, as well as the role played by the mainstream media. I have chosen 10 major points (not in any particular order), although there are many more issues than these. This is a necessarily lengthy piece and I wouldn’t blame […]

> https://www.theblogmire.com/summing-up-the-official-claims-in-the-salisbury-poisonings-weighed-in-the-balances-and-found-wanting/

Shiny New Thread

The comments on the Summing up the Official Claims in the Salisbury Poisonings Weighed in the Balances and Found Wanting piece are still ongoing, but as there are now about 1500, and it’s very tricky to navigate, I thought I’d put up a new thread for anyone who wants to continue commenting. And by that I mean you can comment on anything you like, but my guess is that one particular subject will be dominant. On that subject, and very briefly, […]

> https://www.theblogmire.com/shiny-new-thread/
 
Antworten
(10.02.2019, 23:48)Stafford schrieb: Summing up the Official Claims in the Salisbury Poisonings: Weighed in the Balances and Found Wanting

As promised, I want to round off my pieces on the Salisbury case by looking at what I consider to be the major issues and flaws with the case presented to the public by the British Government and the Metropolitan Police, as well as the role played by the mainstream media. I have chosen 10 major points (not in any particular order), although there are many more issues than these. This is a necessarily lengthy piece and I wouldn’t blame […]

> [/url][url=https://www.theblogmire.com/summing-up-the-official-claims-in-the-salisbury-poisonings-weighed-in-the-balances-and-found-wanting/]https://www.theblogmire.com/summing-up-the-official-claims-in-the-salisbury-poisonings-weighed-in-the-balances-and-found-wanting/

Shiny New Thread

The comments on the Summing up the Official Claims in the Salisbury Poisonings Weighed in the Balances and Found Wanting piece are still ongoing, but as there are now about 1500, and it’s very tricky to navigate, I thought I’d put up a new thread for anyone who wants to continue commenting. And by that I mean you can comment on anything you like, but my guess is that one particular subject will be dominant. On that subject, and very briefly, […]

> https://www.theblogmire.com/shiny-new-thread/

Übersetzung:

Zusammenfassung der offiziellen Ansprüche in den Salisbury-Vergiftungen: Gewichtet in den Waagen und gefundenes Begehren

Wie versprochen, möchte ich meine Ausführungen zum Fall Salisbury vervollständigen, indem ich mir die meiner Meinung nach wichtigsten Fragen und Mängel des von der britischen Regierung und der Metropolitan Police der Öffentlichkeit vorgelegten Falls sowie die Rolle der Mainstream-Medien anschaue. Ich habe 10 Hauptpunkte ausgewählt (nicht in einer bestimmten Reihenfolge), obwohl es viel mehr Themen gibt. Das ist ein notwendigerweise langwieriger Teil und ich würde es nicht verübeln.
 
Glänzender neuer Faden

Die Kommentare zur Zusammenfassung der offiziellen Ansprüche in den Salisbury Poisonings Weighed in the Balances und Found Wanting Stück sind noch im Gange, aber da es jetzt etwa 1500 gibt, und es ist sehr schwierig zu navigieren, dachte ich, ich würde einen neuen Thread für jeden aufstellen, der weiterhin kommentieren möchte. Und damit meine ich, dass man alles kommentieren kann, was man will, aber ich schätze, dass ein bestimmtes Thema dominant sein wird. Zu diesem Thema, und ganz kurz, [....].
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 3 Gast/Gäste