Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Freispruch: Essener war 30 Jahre unschuldig in Haft
#1
Zitat:Freispruch: Essener war 30 Jahre unschuldig in Haft
  • Mann aus Essen freigesprochen
  • Vor 30 Jahren hatte er die Tat gestanden
  • Fall seit Mai 2017 neu verhandelt

In einem aufsehenerregenden Gerichtsprozess ist am Donnerstag (01.02.2018) ein Urteil gefallen. Ein 53-jähriger Mann saß die vergangenen 30 Jahre wegen der Tötung eines Kindes zu Unrecht in der Psychiatrie. Er wurde vom Landgericht Dortmund heute freigesprochen. Für die Haftzeit steht ihm eine finanzielle Entschädigung zu. Die Höhe der Summe ist noch unbekannt.

Fall wurde neu aufgerollt

Der geistig behinderte Dirk K. hatte gestanden, 1985 einen damals sieben Jahre alten Jungen sexuell missbraucht und dann erdrosselt zu haben. Vor dem Landgericht Essen widerrief er die Tat, wurde aber trotzdem verurteilt. Ein Anwalt entdeckte dann vor fünf Jahren das Geständnis eines zweiten Mannes.

Vor dem Landgericht Dortmund wurde der Fall deswegen im Mai 2017 neu aufgerollt. Aufklären konnten die Richter den Mord nach so langer Zeit nicht mehr. Folgerichtig sprachen sie den Angeklagten frei.

Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebi...n-100.html


Wenn derjenige unschuldig ist, wer ist dann der Mörder?
Antworten
#2
[quote='Blaubär' pid='25033' dateline='1517758143']
Zitat:Freispruch: Essener war 30 Jahre unschuldig in Haft

...

Wenn derjenige unschuldig ist, wer ist dann der Mörder?

-> "Ein Anwalt entdeckte dann vor fünf Jahren das Geständnis eines zweiten Mannes. "
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste