Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ramsauer: Fass mich nicht an, Drecksgrieche!
#1
Bei dem Besuch des deutschen Vizekanzlers Siegmar Gabriel in Griechenland titulierte der CSU-Politiker und ehemalige deutsche Verkehrsminister Peter Ramsauer einen griechischen Reporter als Drecksgriechen.
http://www.griechenland-blog.gr/2016/07/...e/2137444/
Antworten
#2
Hmmm

Ramsauer streitet alles ab.

Quelle: Die Welt  Rangelei mit Ramsauer im Büro von Alexis Tsipras

Zitat:Ramsauer streitet alles ab

Aus der deutschen Delegation wird der Zwischenfall dann auch Mitarbeitern der Botschaft in Athen gemeldet. Ramsauer, derzeit Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, weist den Vorwurf zurück: "Ich verwahre mich in aller Form gegen diese Beschimpfungen. Die Behauptung, ich hätte in Athen einen griechischen Fotografen gerempelt oder beleidigt, ist falsch", schreibt der Abgeordnete am späten Freitagabend nach der Rückkehr aus Athen auf seiner Facebook-Seite.

Na besonder wohlgesonnen ist er aber nicht gegenüber den Griechen:

Zitat:Im Kontext der Griechischen Staatsschuldenkrise kündigte Ramsauer im Februar 2015 an, im Bundestag gegen eine Verlängerung der Finanzhilfen an Griechenland stimmen zu wollen und führte als Begründung an, dass die griechische Regierung durch ihre Politik die gegenseitige Solidarität aufgekündigt habe.[12]
Quelle: Wikipedia

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung
Abstimmung im Bundestag Peter Ramsauer rebelliert gegen Griechenland-Hilfen

Zitat:Berlin -

Bosbach? War gestern. Heute ist Ramsauer dran. Der „schwarze Peter“, in den eigenen Reihen gern auch „Ramses“ genannt, wie der Pharao, hat sich an die Spitze der Griechenland-Rebellen in der Union gesetzt. Mit großen Worten, das ist die Spezialität des CSU-Politikers aus dem Berchtesgadener Land.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste