Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SZ 13.12.17 - ...belastet Zeugen im Waffenhändler-Prozess
#1
Ohne Worte... 
Ein Schmierentheater mit vielen Ebenen geht in die nächste Runde...

Zitat:Die jetzt freigegebenen Akten - es soll sich um zehn Bände handeln - stammen aus Ermittlungen gegen eben diesen Bruder. Der jetzt in Leverkusen wohnende Uwe F. hatte bei dem Waffenhändler, der S. über das Darknet seine Tatwaffe verkaufte, ebenfalls eine Pistole bestellt. Die Ermittler überwachten offenbar das Telefon des Mannes und seiner Angehörigen. Nach einer ersten Durchsicht des Materials gebe es Hinweise darauf, dass die Familie ihre Aussagen "eingeübt" habe, sagte Staatsanwalt Florian Weinzierl. Die Glaubwürdigkeit insbesondere der Bundeswehrärztin, der Schwester von Uwe F., ist nach Einschätzung von Prozessbeobachtern entscheidend für das Verfahren.


http://www.sueddeutsche.de/muenchen/waff...source=rss
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste