Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die EU wird zur Militärunion
#1
13. November 2017 um 9:45

Die EU wird zur Militärunion:
http://orf.at/stories/2414401/2414400/

Hinter der Abkürzung PESCO steht eine neue Form der europäischen Militärzusammenarbeit, die am Montag bei einem Treffen der EU-Außen- und -Verteidigungsminister feierlich aus der Taufe gehoben werden soll. Mehr als 20 EU-Staaten seien bereit, die Notifizierung für die „Ständige Strukturierte Zusammenarbeit“ (PESCO) zu unterzeichnen, hieß es am Wochenende in Brüssel.
Vergleiche:
Die beiden wertewestlichen Wahrheitsjournalisten Lanz und Jörges bezichtigen Wagenknecht der Lüge, als jene vor der Militarisierung der EU warnt
 
Antworten
#2
OPMockingbirdsagte:
13. November 2017 um 9:59


Kleiner Literatur-Tipp dazu
Der Aufstieg der EU zur Militärmacht: Eine politisch-juristische Streitschrift (Spotless) (German Edition) Kindle Edition

by Gregor Schirmer (Author)


https://www.amazon.co.uk/dp/B008SBXDZC?r...nkCode=kpd


Wird schon seit langem vorbereitet, ist nur ein kleiner weiterer Schritt ;-)

EU = Militärunion = Friedensnobelpreisträger
–> Finde den Fehler…
 
Antworten
#3
Paris und Berlin für engeren EU-Militärpakt
Die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen meint ungewöhnlich direkt, Großbritannien habe die EU bei Militärthemen gelähmt. Nach dem Brexit könne man hier mehr erreichen.

 [Daniel Neun / Twitter]
Dieses "Europa" ist der letzte Dreck! Der letzte DRECK!
 
Antworten
#4
EU to sign defense pact, may allow limited British role
France, Germany and 20 other EU governments are set to sign a defense pact on Monday they hope marks a new era of European military integration to cement unity after Britain’s decision to quit the bloc.
 
Antworten
#5
Schlimmer als NATO kann es kaum werden...
                                                        
„Es gibt eine Form der Elitenverwahrlosung, die ist systemrelevant.“ (Gabor Steingart)
Antworten
#6
Die Vorbereitung auf den Krieg wird zum alltäglichen Geschäft
Die Vorbereitung auf den Krieg wird zum alltäglichen Geschäft: bei der NATO, bei der EU etc. Und wichtige Medien mischen mit. Heute haben sich die Außen- und Verteidigungsminister der EU in Brüssel getroffen und eine sogenannte „Verteidigungsgemeinschaft “ beschlossen. Das klingt harmlos, hat aber Folgen: ergänzend zur NATO gibt es jetzt in Europa eine neue große Lobbyorganisation für die Militarisierung der Politik; die Rüstung wird forciert; es wird massiv Geld ausgegeben werden für eine militärgerechte Infrastruktur; es ist insgesamt das Gegenteil dessen, was man mit dem Ende der West-Ost-Konfrontation 1990 erwarten konnte: gemeinsame Sicherheit, Fortsetzung der Entspannungspolitik, keine neue Konfrontation. Jetzt heißt die Devise: Abschreckung statt Entspannung. Und mehr Auslandseinsätze.
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste