Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Indizien dafür, dass Angela Merkel eine geführte Führungsperson ist, häufen sich
Endlos-Kanzlerin

Spekulationen über Merkels Abgang sind wieder einmal verfrüht

Kein Ende der Endlos-Kanzlerin in Sicht: Auch nach der zu erwartenden Niederlage von Union und SPD wird Angela Merkel weiter Kanzlerin bleiben - es sei denn, die gedemütigte SPD verlässt die Große Koalition.
Ein Journalist hat kürzlich die Behauptung in die Welt gesetzt, die Klausurtagung der CDU-Spitze Anfang Juni habe einen Zweck: die baldige Ablösung Angela Merkels als Kanzlerin durch Annegret Kramp-Karrenbauer in die Wege zu leiten. Fast die gesamte „Hauptstadtpresse“ sprang auf diesen Zug auf. Doch der mediale Hype um das nahende Ende der Endlos-Kanzlerin hielt nicht lange an. Merkel selbst dementierte, es gebe in dieser Frage irgendwelche Festlegungen. Man mag zwar die ironische Frage stellen, woher eine Regierungschefin die Chuzpe nimmt, einfach nicht dem Szenario zu folgen, auf das sich die Medien mehrheitlich festgelegt haben. Aber sie hat es einfach getan – übrigens nicht zum ersten Mal.....

> https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/m...verfrueht/
 
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
RE: Die Indizien dafür, dass Angela Merkel eine geführte Führungsperson ist, häufen sich - von Huxley - 04.05.2019, 15:39

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste