Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Blogcat-Übersetzungen
#81
Wenn staatliche britische Medienkontrolleure die russischen Nachrichtenagenturen RT und Sputnik des "Ungleichgewichts" über ihre Berichterstattung über die angebliche Vergiftungsaffäre der Skripals beschuldigen, dann hat die Ironie ein Loch.

Wag the Dog ... Britische Medienaufsicht beschuldigt Russland der Einseitigkeit

von Finian Cunningham, 27.12.2018
 
Antworten
#82
Die Menschen können nur kontrolliert werden, wenn sie Angst haben
Projekt Furcht: Brexit in Gefahr

[Bild: image.jpg]

Mark Angelides, 26.12.2018
 
Antworten
#83
http://thesaker.is/from-2018-to-2019-a-quick-survey-of-a-few-trends/
 
Von 2018 zu 2019:
Ein schneller Überblick über ein paar Trends
 
vom Saker, 03.01.2019 für Unz Review   (Die Links im Original sind hier rot gekennzeichnet)

Das Jahr 2018 wird als Wendepunkt in der Entwicklung der geostrategischen Umwelt unseres Planeten in die Geschichte eingehen. Dafür gibt es viele Gründe, und ich werde sie nicht alle auflisten, aber hier sind einige, die ich persönlich für die wichtigsten halte:

Das Imperium hat geblinzelt. Mehrmals.

Dies ist wahrscheinlich die wichtigste Entwicklung des Jahres: Das AngloZionistische Imperium gab alle möglichen beängstigenden Drohungen ab und unternahm einige noch beängstigendere konkrete Schritte, aber schließlich musste es nachgeben. Tatsächlich befindet sich das Imperium an vielen Fronten im Rückzug, aber ich werde nur einige wichtige nennen:

1. Die DPRK: Erinnerst du dich an all die grandiosen Drohungen von Trump und seinen Neokon-Handlern? Die Regierung ging sogar so weit, zu verkünden, dass sie bis zu drei (!) Atomflugzeugträger-Gruppen in die Gewässer vor Nordkorea schicken würde, während Trump drohte, Nordkorea "völlig zu zerstören". Schließlich beschlossen die Südkoreaner, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, sie öffneten einen direkten Kommunikationskanal mit dem Norden, und das ganze Säbelrasseln der USA verwandelte sich in nichts anderes als heiße Luft.

 
2. Syrien im April: Das war die Zeit, als die USA, Frankreich und Großbritannien beschlossen haben, Syrien mit Marschflugkörpern anzugreifen, um die Syrer für den angeblichen Einsatz chemischer Waffen zu "bestrafen" (eine Theorie, die zu dumm ist, um überhaupt diskutiert zu werden). Von 103 entdeckten Raketen wurden 71 von den Syrern abgeschossen. Das Weiße Haus und das Pentagon sowie ihre vertrauenswürdigen Ziomedien erklärten den Angriff zu einem großen Erfolg, aber das taten sie auch während der Invasion von Grenada (einer der schlechtesten Angriffe der Militärgeschichte) oder nach der demütigenden Niederlage Israels durch die Hisbollah im Jahr 2006, das bedeutet also wirklich sehr wenig. Die Wahrheit ist, dass diese Operation ein totales militärisches Versagen war und dass ihr (zumindest vorerst) nichts gefolgt ist.

3. Die Ukraine: Wir haben fast das ganze Jahr 2018 damit zugebracht, auf einen ukronazistischen Angriff auf den Donbass zu warten, der nie stattgefunden hat. Nun, ich bin mir ziemlich sicher, dass einige argumentieren werden, dass die Nazi-Junta in Kiew nie solche Absichten hatte. Aber jeder, der auch nur grundlegendes Wissen darüber hat, was in diesem Jahr in der Ukraine geschah, weiß, dass es sich um reinen Schwachsinn handelt: Die Junta hat so ziemlich alles getan, um einen Angriff auszuführen, außer dem allerletzten Schritt: ihn tatsächlich anzuordnen. Putins offene Drohung, dass ein solcher Angriff "schwerwiegende Folgen für die Staatlichkeit der Ukraine als solche" haben würde, dürfte eine Schlüsselrolle bei der Abschreckung des Imperiums gespielt haben. Oh sicher, die Ukronazis könnten durchaus im Januar oder jederzeit angreifen, aber Tatsache ist, dass sie es 2018 nicht gewagt haben, dies zu tun. Wieder einmal musste das Imperium (und seine Diener) nachgeben.

4. Syrien im September: Diesmal war es die israelische Ausformung des Imperiums, die eine massive Krise auslöste, als die Israelis ihr Kampfflugzeug hinter einem russischen Il-20 Turboprop-Flugzeug versteckten, was zum Verlust von Flugzeug und Besatzung führte. Nachdem sie den Israelis die Chance gegeben hatten, reinen Wein einzuschenken (was sie vorhersehbarerweise nicht taten – sie sind ja schließlich Israelis), hatten die Russen die Nase voll und lieferten den Syrern fortschrittliche Luftabwehr-, elektronische Kriegsführungs- und Kampfmanagementsysteme. Als Reaktion darauf mussten die Israelis (die viele Drohungen über eine sofortige Vernichtung der an die Syrer gelieferten S-300 abgegeben hatten) ihre Luftangriffe gegen Syrien grundsätzlich einstellen (naja, nicht ganz, sie führten zwei solcher Angriffe durch: einen völlig ineffektiven und einen, in dem sich die zionistischen Verrückten wieder hinter einem Flugzeug versteckten, aber in diesem Fall nicht einem, sondern ZWEI Zivilflugzeugen (mehr zu diesem jüngsten ziowahnsinnigen Stunt weiter unten). Das Imperium hat wieder nachgegeben.
 
5. Syrien im Dezember: Anscheinend hatte Trump die Schnauze voll mit all den Kämpfen unter seinen Beratern, und befahl schließlich einen vollständigen Rückzug der USA aus Syrien. Nun, da dies die USA sind, müssen wir natürlich abwarten, was tatsächlich passiert. Es gibt auch einen sehr komplexen Kabuki-Tanz, der von Russland, der Türkei, den USA, Israel, dem Iran, den Kurden und den Syrern ausgeführt wird, um die Situation nach einem vollständigen Rückzug der USA zu stabilisieren. Nach all den Jahren des Wutgeschnaubes darüber, "Assad das Monster müsse gehen", ist es ziemlich amüsant zu sehen, wie die Westmächte nacheinander Handtücher in den Ring werfen. Dies wirft auch die offensichtliche Frage auf: Wenn "Die Stadt auf dem Hügel und die einzige Supermacht auf dem Planeten, der Führer der freien Welt und die unverzichtbaren Nation" nicht einmal mit einer geschwächten syrischen Regierung und derem Militär umgehen kann, was kann dieses Militär erfolgreich tun (neben der Bereitstellung von Hollywood-Blockbustern für ein leichtgläubiges US-Publikum)?

6. Verschiedene kleinere Niederlagen: zu viele, um sie zu zählen, aber dazu gehören das Fiasko mit Khashoggi, das Scheitern des Krieges im Jemen, das Scheitern des Krieges in Afghanistan, das Scheitern des Krieges im Irak, das Scheitern, Maduro in Venezuela von der Macht zu entfernen, und der allmähliche Verlust der Kontrolle über eine wachsende Zahl von EU-Ländern (Italien), Nikki Haley's lächerliche Possen im UN-Sicherheitsrat, die Unfähigkeit, die intellektuellen Ressourcen zu sammeln, die für ein echtes, produktives Treffen mit Wladimir Putin erforderlich sind, der verheerende Handelskrieg mit China, etc. Was alle diese Ereignisse gemeinsam haben, ist, dass sie das Ergebnis der Unfähigkeit der USA sind, etwas zu tun, etwas wirklich zu tun. Die USA sind bei weitem keine echte Supermacht, sondern befinden sich in einem Niedergang im gesamten Spektrum, und das Wichtigste, was ihr noch immer ihren Supermachtstatus verleiht, sind ihre Atomwaffen, genau wie Russland in den 90er Jahren.

weiter > https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...3-01-2019/
 
Antworten
#84
"Das ganze lächelnde, supranationale, neofeudale Konzernimperiums-Konzept kommt bei den Massen nicht sehr gut an, zumindest nicht bei den ungewaschenen Massen." - C.J. Hopkins Der Krieg gegen den Populismus https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/krieg-gegen-populismus-10-01-2019/ …

[Bild: Dw0AH_3WoAAJs0R.jpg]
 
Antworten
#85
Trump, Trump, Trump, Trump, Trump… "Die Jagd auf den Golem" von James Howard Kunstler, 14.01.2019 Hier auf Deutsch: https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/jagd-auf-den-golem-14-01-2019/ …

[Bild: Dw-u6sqWwAAgOsu.jpg]
 
Antworten
#86
26. Januar 2019 um 07:54
Nachdem nun der Begriff „Querfront“ in D erfolgreich negativ besetzt ist, feixen sich die Nutznießer beim gemeinsamen Frühstück in Davos ins Fäustchen.

Den herrschenden Eliten gefällt es, wie leicht wir uns ablenken und gegeneinander aufhetzen lassen
von
Charles Hugh Smith, 23.01.2019
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...3-01-2019/
Wo die sog. „Querfront“ regiert (Italien) gibt es sowohl Steuer- als auch soziale Erleichterungen … und eine keifende EU-Mafia.

Nun mag ein Jeder für sich schlußfolgern, in wessen Dienst Politiker stehen, die reflexhaft ablehnend auf „Querfront“-Vorwürfe reagieren.
Man stelle sich die blöden Gesichter der Quandts und Blackrocks vor, wenn sich AfD und Linke in ihren Kernforderungen zusammen täten.
Damit sowas nicht passiert, sitzen die GS-Weidels und Soros-Kippings in den Vorständen und die Tröten des 1 Prozent haben dafür Sorge zu tragen, daß das so bleibt.
 
Antworten
#87
https://www.theburningplatform.com/2019/...-to-death/
 
Technologie: Tödliche Ablenkung, Verwirrung, Täuschung und Verführung
 

von Jim Quinn, 27.01.2019
 
 
Was Huxley lehrt, ist, dass im Zeitalter der fortgeschrittenen Technologie die geistige Verwüstung eher von einem Feind mit lächelndem Gesicht ausgeht als von einem, dessen Gesicht Misstrauen und Hass ausstrahlt. In der Prophezeiung von Huxley beobachtet uns Big Brother nicht – ganz absichtlich nicht. Wir beobachten ihn – absichtlich. Es gibt keine Notwendigkeit für Wächter oder Pforten oder ein Wahrheitsministerium.
 
Wenn eine Bevölkerung durch Nebensächliches abgelenkt wird, wenn das kulturelle Leben als ein ewiges Rundum aus Unterhaltung definiert wird, wenn ernsthafte öffentliche Unterhaltungen zu einer Art von kindlichem Gebrabbel verkommen, wenn, kurz gesagt, ein Volk zu einem Publikum und seine öffentlichen Belange zu einem Varieté-Akt verkommen, dann ist eine Nation in Gefahr; ein Kultur-Tod ist durchaus eine Möglichkeit.“Neil Postman – „Wir amüsieren uns zu Tode. Urteilsbildung im Zeitalter der Unterhaltungsindustrie“ (1985)
(....)
Amerikaner unterhalten sich nicht mehr miteinander, sie zerstreuen sich gegenseitig. Sie tauschen keine Gedanken mehr aus, sie tauschen Bilder aus. Sie argumentieren nicht mit Thesen, sie argumentieren mit gutem Aussehen, mit Prominenten und mit Werbespots.“Neil Postman – „Wir amüsieren uns zu Tode. Urteilsbildung im Zeitalter der Unterhaltungsindustrie“ (1985)
 
Da praktisch jeder in Amerika Zugang zum Internet hat, Smartphones mit mehr Rechenleistung besitzt als die NASA verwendet hat, um Raketen ins Weltall zu schießen, und Computer selbst in den ärmsten Schulbezirken verbreitet sind, sollten die Massen doch viel intelligenter und informierter sein als frühere Generationen. Aber nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein.
 
Es wird Technologie an Menschen verschwendet, denen man kein kritisches Denken beigebracht hat, die von staatlichen Schulen indoktriniert werden, um untergeordnete Rädchen in der Maschinerie zu sein, und die glauben, dass Gefühle und Emotionen wichtiger sind als Wissen und Verständnis. Die Verbreitung der Sozialen Medien (Twitter, Facebook, Instagram) hat zur Verblödung der menschlichen Interaktion geführt und durch das Diskutieren von Themen wie dem Moralpredigen, Selfies und künstlich erzeugter Empörung ersetzt, und der Glorifizierung oberflächlicher Promis. Wir sind süchtig nach Technologie.
Es ist unverständlich, dass unsere Gesellschaft Technologie zur Unterhaltung, für Trivialitäten und oberflächliche Zurschaustellung von Ablenkungen akzeptiert hat, anstelle einer Förderung des Wissens und einer Verbreitung von Ideen, kulturellem Fortschritt und Bereicherung. Die Werke von Aristoteles, Sokrates, Shakespeare, Dickens, Twain, Tolstoi, Steinbeck, Orwell und Huxley sind mit einem Klick auf deinem iGadget verfügbar. Stattdessen spielen die Massen lieber Angry Birds, Candy Crush und FIFA, und huldigen nebenbei vor dem Altar der Kardashians. So viel Wissen und Weisheit steht ihnen zur Verfügung, die sie garantiert klüger macht. Aber 99,9% entscheiden sich dafür, sich in einem Stumpfsinn der Unwissenheit zu amüsieren.
 
Sind wir nur eine Gesellschaft intellektueller Leichtgewichte, die von Emotionen und Reizen angetrieben wird? Oder wird dieser unendliche Infantilismus von jenen entworfen und umgesetzt, die die Kultur durch den Besitz aller Medienplattformen kontrollieren? Es scheint eine zielgerichtete und bewusste Strategie zu sein, die von der herrschenden Klasse umgesetzt wird, um die Massen durch das öffentliche Bildungssystem (Indoktrination) zu verblöden, ihre Aufmerksamkeit und Gedanken durch moderne Brot und Spiele abzulenken, sie in Schulden zu versklaven und durch die Kontrolle der politischen, finanziellen und massenmedialen Strukturen den globalen Reichtum und die Macht zu rauben. Und jetzt nutzen sie die Technologie, um dich auszuspionieren und sicherzustellen, dass du dem Narrativ des Establishments nicht widersprichst.
 
"Unsere Politik, Religion, Nachrichten, Sport, Bildung und Handel haben sich in kongeniale Anhängsel des Showbusiness verwandelt, weitgehend ohne Protest oder gar viel Aufmerksamkeit der Bevölkerung. Das Ergebnis ist, dass wir ein Volk sind, das kurz davor steht, sich zu Tode zu amüsieren."Neil Postman
(.....)
Wenn die täglichen Machenschaften, Intrigen, Schemata und Tatsachenverdrehungen, die rund um die Uhr ausgestrahlt werden, wie eine inszenierte Reality-TV-Show aussehen, dann deshalb, weil sie es sind. Es ist nichts anderes als eine erweiterte Truman-Show, in der wir alle Truman sind. Die Controller produzieren die tägliche Desinformationspropaganda; oberflächliche Handlungsstränge, die darauf abzielen, mit euren Emotionen zu spielen; Tatsachenverdrehungen, die Hoffnung, Verzweiflung, Wut, Angst und Begehren hervorrufen; und das unaufhörliches Mantra, dass die Regierung, die Mega-Konzerne, Wall Street-Banker und die ausgewählten "Experten" schon wissen, was das Beste für uns ist.

Sie wollen keine Bürger, die verstehen, was vor sich geht, wie man kritisch denkt und das Establishment in Frage stellt oder entsprechend ihren Mitteln lebt. Sie wollen gehorsame Konsumenten, die glauben, was ihnen von den "Behörden" gesagt wird, und die gerade klug genug sind, um die von ihren Vorgesetzten festgelegten Regeln einzuhalten. Eine Nation, die auf Illusionen, Wahnvorstellungen, Desinformation und Verwirrung basiert.

(....)
Das Fernsehen war schon immer ein wirksames Mittel, um die Massen unter Kontrolle zu halten. Mediensprecher, die der Öffentlichkeit als hochintelligente und gebildete Journalisten verkauft werden, verlesen ihre Zeilen, die von unsichtbaren Männern geschrieben wurden, die im Namen der reichen, herrschenden Klasse arbeiteten, um die wilden Tiere, die als die Massen bekannt sind, ruhig zu stellen. Kontrolliere die Botschaft und du kontrollierst die Gesellschaft.

Mit dem Aufkommen des Internets, das ein gewaltiges Erwachen und eine Aufklärung der Massen hätte sein sollen, ist nur eine Degradierung auf den kleinsten gemeinsamen Nenner herausgekommen. Social Media Plattformen haben Gedanken, Konversation, Ernsthaftigkeit, Wissen, Intelligenz und Klarheit aus dem öffentlichen Raum entfernt und durch Narzissmus, Giftigkeit, Moralpredigten, Trivialität und Eigenwerbung ersetzt. Und jeder mit einer anderen Sichtweise wird angegriffen.

 
Jetzt wo die Social Media-Giganten aus dem Silicon Valley Hunderte von Millionen Menschen süchtig gemacht haben und sich zu Tode zu amüsieren, können sie entscheiden, was akzeptable Sprache ist und was nicht ihren linken Ansichten entspricht. Zensur, öffentliches Anprangern, fabrizierte Empörung und die Vernichtung von Menschen mit einer alternativen Sichtweise befindet sich nun unter der Kontrolle einer kleinen Clique von extrem reichen Männern.
 
Sie verwenden künstliche Vorfälle wie die Kinder der Covington High School, die einen "noblen" Vietnam Veteranen (einen Native American) "bedrohen". Ein krasser Versuch, ihr Netz des Betrugs zu spinnen. Ihre technologische Kontrolle über den öffentlichen Diskurs ist eine Bedrohung für unsere Meinungsfreiheit und unsere Gesellschaft. Jeder, der selbst denkt, läuft Gefahr, in unserer neuen dystopischen Existenz ein Ausgestoßener und/oder Cyberkrimineller zu werden.

"Denn am Ende versuchte er uns mitzuteilen: Was die Menschen in der "Schönen Neuen Welt" plagte, war nicht, dass sie lachten anstatt zu denken. Sondern dass sie nicht wussten, worüber sie lachten und warum sie aufgehört hatten zu denken."

(....)
Die Tyrannei, die den Massen durch Google, Twitter, Facebook, Amazon und anderen technischen Giganten im Namen ihrer Deep State-Wohltäter auferlegt wird, lässt einen in ihrer Tiefe und Verderbtheit frösteln. Die Unterdrückung durch die Big Brothers von heute, durch Zensur, die Verbannung von Menschen, die die Wahrheit aussprechen, die Entmonetisierung derjenigen, die sich nicht anpassen, und die öffentliche Anprangerung von Dissidenten, sie hat die sanfte Tyrannei der mentalen Manipulation ersetzt.
 
Das Establishment unterdrückt durch seine Kontrolle über alle Kanäle und Firmen der Mainstream-Medien nun offen die Wahrheit. Die alternativen Medien werden verachtet und als Verschwörungstheoretiker, Verrückte und russische Kollaborateure verspottet. Das Niveau der gefälschten Nachrichten, die von Deep State Propagandisten ausgespuckt werden, hat ein neues Niveau der Hysterie erreicht. Abweichende Standpunkte werden durch wirtschaftliche Strafen zunichte gemacht. Sie werden gegen diejenigen verhängt, die es wagen, gegen die anerkannte Doktrin des Staates zu verstoßen.
 
Der Einsatz von Technologie zur Kontrolle des Verstandes der Massen hat unbeabsichtigte Folgen gehabt, die die Macht der Partei bedrohen. Ein echter Überwachungsstaat, der umfassender ist als Orwell je gedacht hat, operiert völlig sichtbar. Der Versuch, das Internet abzuschotten, hat sich für die herrschende Klasse als schwierig erwiesen, da sich immer mehr kritisches Denken und verärgerte Bürger auf wahrheitsgetreuen Webseiten versammeln und eine Unzufriedenheit unter den erwachenden Massen wecken.
 
Die Wahl von Trump scheint ein Blitzableiter für die Unzufriedenheit gewesen zu sein, um an die Oberfläche zu sprudeln. Es wird ein technologischer Krieg geführt zwischen den kommerziellen Unterdrückern und denen, die sie zu kontrollieren versuchen. Die gegenwärtige Eskalation wird sicherlich in absehbarer Zeit zu einem gewalttätigen Krieg führen.
 
Huxleys sanfte Tyrannei, in der wir konditioniert wurden, um zu gehorchen und nie an eine Revolution zu denken, sie wird durch Orwells bösartige Tyrannei ersetzt, in welcher Verfolgung, Folter und Macht in aller Offenheit zu sehen sein werden, wenn diese Revolution ernsthaft beginnt. Postman war in seiner Schlussfolgerung nur zu früh. Huxley und Orwell hatten beide Recht. Die Partei interessiert sich nicht für uns. Sie benutzen uns nur, um ihre eigenen verbrecherischen Bedürfnisse zu erfüllen. Wir müssen uns von den Ketten befreien, die unseren Verstand versklaven, und unser Land mit Gewalt zurückerobern. Die Zeit wird knapp. Werden wir das vom Staat zugefügte Schicksal von Winston Smith und John the Savage sanftmütig akzeptieren, oder werden wir uns gegen die technologische Tyrannei erheben, die unsere Freiheiten unterdrückt? Die Antwort wird über unser Schicksal entscheiden......


ganz hier > https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...7-01-2019/

lesenswert!
 
Antworten
#88
Tschüss 'Freiheit und Demokratie' – Willkommen 'regelbasierte Internationale Ordnung'!

von Paul Carline, 02.02.2019
 
Das Banner und die Kriegsfanfare westlicher Länder, und ihre eigene Rechtfertigung, vor allem für die Beteiligung an illegalen Kriegen und Umstürzen, war für gewöhnlich die „Freiheit und Demokratie“. Jenes wertvolle Geschenk, das man großzügig und selbstlos der hinterwäldlerischen Welt angeboten hat. Oder jenen Ländern, die angeblich unter dem Joch des Sozialismus/Kommunismus leiden. Da wäre zum Beispiel „Radio Free Europe“, das liberale westliche Propaganda ausstrahlt, vor allem gegen Länder der früheren Sowjetunion.
 
Die in Washington ansässige Organisation "Freedom House", die vorgibt, unabhängig zu sein, hat rund 150 Mitarbeiter in Washington und in den Außenbüros auf der ganzen Welt. Ihr Präsident ist Michael J. Abramowitz, der vor seinem Eintritt ins Freedom House im Jahr 2017 Direktor des Levine Institute for Holocaust Education des US Holocaust Memorial Museums war. Davor war er National Editor und dann Korrespondent des Weißen Hauses für die Washington Post. Er ist Mitglied des Council on Foreign Relations und ehemaliger Fellow des German Marshall Fund und der Hoover Institution. Er ist auch Vorstandsmitglied des National Security Archive. Den Vorsitz im Kuratorium führt Michael Chertoff, Secretary of Homeland Security unter George W. Bush und Mitautor des USA Patriot Act.....

> https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...2-02-2019/
 
Antworten
#89
Es gibt keine souveränen Nationalstaaten mehr.
Es gibt nur noch ein supranationales, globales, kapitalistisches Imperium." Es lebe der Globalismus! von C.J.Hopkins https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/globalismus-12-02-2019/ …
 
Antworten
#90
Das Tulsi Gabbard-Phänomen als Diagnoseinstrument
vom
Saker
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...5-02-2019/
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste