Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Blogcat-Übersetzungen
http://charleshughsmith.blogspot.com/201...-fake.html
 
Nicht nur die Nachrichten sind eine Fälschung – alles ist eine Fälschung
 
von Charles Hugh Smith, 24.07.2019
 
 
Es ist verständlich, dass wir auf die Fälschungen und Betrügereien hereinfallen, denn wir haben im öffentlichen Raum nichts anderes mehr.
 
Was meinen wir damit, wenn wir sagen, dass die Konzernmedien eine Fälschung sind? Wir meinen damit, dass es eine sorgfältig hergestellte Betrügerei ist, ein Muster aus Narrativen, handverlesenen Daten und heftig manipulierten Statistiken (die Arbeitslosenstatistik usw.), hergestellt, um dem Leser Vertrauen in ein Narrativ einzuflößen, welches nicht den Interessen der Bürger dient, sondern einigen Auserwählten, die die Bürger ausplündern.
 
Es gab mal eine Zeit in Amerika, da konnte kein Erwachsener ohne einen fein abgestimmten Bullshit-Detektor überleben. Herman Melville hat in seinem Klassiker „The Confidence-Man“ (Auf Deutsch: „Maskeraden oder Vertrauen gegen Vertrauen“) von 1857 meisterhaft die amerikanische Kultur der Betrügereien und Betrüger eingefangen.
 
Ein wesentlicher Bestandteil des amerikanischen Ethos ist: Sei kein Trottel. Fall nicht auf den Schwindel rein. Und wenn du reinfällst, ist es deine eigene Schuld. Amerika 1857 war ein brodelnder Eintopf aus Betrügern, Gauklern und Schwindlern, die die Naiven, Vertrauensseligen und Leichtgläubigen ausnutzten, und das bleibt auch 2019 so.
 
Wir leben heute in einer Welt, in der praktisch alles ein Schwindel ist. Dieses „biologische“ Produkt aus irgendeinem anderen Land – hat irgend jemand den Boden getestet, auf dem es angebaut wurde? Er könnte mit Schwermetallen verseucht sein und trotzdem das Zertifikat „biologisch“ bekommen, weil während des Anbaus keine Pestizide verwendet wurden. Sind in dem Boden überhaupt noch Nährstoffe übrig oder ist er erschöpft? Was ist in dem Wasser, mit dem die Pflanzen bewässert wurden?
 
Der Punkt beim Schwindel mit den „biologischen“ Produkten aus dem Ausland: es können höhere Preise erzielt werden. Deshalb sollte man sich bei jedem Narrativ, jeder Geschichte, jedem Produkt und Datensatz die Frage stellen: Cui bono? Wem nützt es?
 
Die Arbeits-/Arbeitslosenstatistiken sind offensichtlich eine Fälschung. 93 Millionen Menschen werden schon gar nicht mehr mitgezählt – sie sind statistische Zombies, nicht mehr unter den lebenden Arbeitskräften. Würde die Arbeitslosenstatistik nach den Zahlen der Vollzeitjobs und der wahren Erwerbsbevölkerung berechnet werden (jeder zwischen 18 und 70 Jahren, abzüglich derer in Heimen und Gefängnissen), dann wäre die Arbeitslosenrate nicht bei den wahnhaften 3,7%, wie von den bürokratischen Schwindlern behauptet.
 
Healthy Choice“- gesunde Snacks: eine Fälschung: mit den selben minderen Zutaten und dem gleichen hohen Salzgehalt wie Junk Food.


Die Privatsphäre der Sozialen Medien: eine Fälschung: wir beachten wirklich, wirklich, wirklich die Privatsphäre deiner Daten – außer dem, was wir für enorme Profite an Werbetreibende verkaufen, und das ist, nun ja, alles.
 
Die Demokratie: eine Fälschung: Die Live-Unterhaltung von Wahlen verkauft jede Menge Anzeigen und bereichert die Konzernmedien, aber eigentlich ändert sich nichts: Der Tiefe Staat leitet die Bundesregierung und die Tiefen Taschen leiten die Landes- und Kommunalverwaltungen.
 
Der Wohlstand: eine Fälschung: Billionen Dollar an neuem Geld und Krediten haben die Anlagevermögen auf absurde Höhen getrieben, alles um die Illusion zu erwecken, dass alles irgendwie jeden Tag besser wird. (Seht euch den Chart der „Everything-Bubble“ unten an: Verrottete Bungalows für $1 Million, die Börse auf einem Allzeit-Hoch usw.)
 
Melville hat verstanden, dass wir verarscht werden wollen: Wir wollen an das Elixier glauben, dass unsere Leiden und Schmerzen vertreibt, dass das neue Gesicht in der Politik den Saustall an Korruption ausräumt, dass steigende Preise für alles bedeuten, dass wir reicher werden, und so weiter und so fort.
 
Orson Welles' schräge und wunderbare Dokumentation „F wie Fälschung“ erinnert uns daran, dass eine erfolgreiche Fälschung im Grunde mit der wahren Sache identisch ist: Wenn der S&P 500 also 3.000 Punkte erreicht, so bedeutet das, dass wir alle wohlhabender werden, stimmt's?
 
Trotz all der Meisterschaft bleibt eine Fälschung jedoch eine Fälschung. Und heute ist praktisch alles eine Fälschung, ein Schwindel, der die Spuren des Raubes und der Plünderung jener verwischen soll, die diesen Schwindel zu ihrem eigenen Interesse betreiben.......


weiter > https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...4-07-2019/
 
Antworten
2. August 2019 um 01:08

Rob Slane hat die Ziele hiesigen Haltungsjournalismus‘ der Regimetröten und deren Ursprung gut getroffen:
… Die politischen Eliten versuchen, etwas zu erzeugen, was sie die „Mitte“ nennen. Im Großen und Ganzen kann diese so genannte Mitte als eine Ideologie definiert werden, die sich dem Folgenden verpflichtet hat:
• der Globalisierung;
• der sexuelle Revolution;
• der Zerstörung der familiären Ehe;
• der Dämonisierung der Männer;
• der Vorstellung, dass die Weißen von Natur aus rassistisch sind;
• der Erosion jeglicher Unterschiede zwischen Mann und Frau;
• dem Ende der nationalen Souveränität und der Grenzen;
• dem Recht, aus angeblichen humanitären Gründen einzugreifen und Krieg gegen andere Nationen zu führen;
• dem Recht, Menschen im Mutterleib zu töten;
• und Kriminalität eher auf soziale Ungerechtigkeiten zurückzuführen als auf Schuld und Strafwürdigkeit.
Oder anders ausgedrückt: So ziemlich alles, woran George Soros, Hillary Clinton und Tony Blair glauben.
Was sie gleichzeitig auch versuchen: Die Debatte zu ersticken und sogar zu beenden. …
aus
Die große Ananas-Pizza-Debatte und der Kampf um unsere Köpfe
von
Rob Slane, 27.07.2019
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...7-07-2019/
 
Antworten
Das Grundprinzip, wie das Denken der Menschen heute kontrolliert wird, ist, sie zu verwirren und einen dauernden Zustand eines geistigen Schwindelgefühls zu verursachen. Durch Doppel-Sprech, unlogische Berichterstattung und ein kaleidoskopisches Karussell aus widersprüchlichen Berichten, benebelt und durcheinandergebracht, wird ein Durchschnittsmensch zu einem geistigen Wrack reduziert
aus
Organisiertes Chaos und Konfusion als politische Kontrolle
von
Edward Curtin, 16.10.2017
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...6-10-2017/
 
Antworten
https://kunstler.com/clusterfuck-nation/rude-awakening/
 
Ein böses Erwachen
 
von James Howard Kunstler, 09.08.2019
 
 
Jetzt, wo alles und jeder, der nicht (politisch) „aufgewacht“ ist, ein Rassist ist, ein weißer Extremist und ein inländischer Terrorist, ist das verbale Gezeter in Amerika komplett. Der Becher mit starkem englischen Tee (einem Getränk der schlimmsten modernen kolonialistischen Nation) auf meinem Schreibtisch ist weiß. Er schämt sich und ist angewidert, dass er das Privileg hat, 200ml eines farbigen Getränks zu fassen. Die größte Beleidigung für das Getränk ist es jedoch, in meinen weißen Körper aufgenommen und durch zahlreiche chemische Prozesse so verändert zu werden, dass es mir zugute kommt und das Getränk sich in Nichts auflöst. Das ist doch wohl eine kulturelle Aneignung, eine Art von Sklaverei und letzten Endes Mord! Man wird mir meinen Frevel niemals verzeihen. Lustig, dabei trinke ich frühmorgens starken englischen Tee um „wach“ zu werden.Vielleicht sollte ich auf Yogi Entgiftungs-Tee umsteigen. (Warme Milch würde nur mein abscheuliches Privileg betonen und mich einschlafen lassen.).......

https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...9-08-2019/
 
Antworten
22. August 2019 um 10:48

Der Chef der New York Times sagt:
OK, Schluss mit dem Russland-Zeug. Wir wechseln zum Faschismus- und Rassismus-Zeug, und wir werden so lange darauf herumreiten bis Trump Geschichte ist.
C.J. Hopkins widmet sich der Faschismus-Hysterie:
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...1-08-2019/

Und Sascha Lobo eröffnet die Rassismus-Debatte schon mal auf Spiegel Online:
„Rassist. Das schmerzlich fehlende Wort lautet: Rassist.“
https://www.spiegel.de/netzwelt/web/sasc...82994.html

Den Kampf um seinen Kopf hat Lobo längst verloren.
 
Antworten
26. August 2019 um 14:22

Jeder anständige Bürger weiß, dass Politiker die größte Bedrohung für seine Freiheit und seinen Wohlstand sind; er verachtet sie und misstraut ihnen allen.
Und eines der größten Versäumnisse der modernen Demokratie ist, wie wenige von ihnen aufgehängt werden.
aus
Der größte politische Anführer aller Zeiten
von
Bill Bonner, 25.08.2019
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...5-08-2019/
 
Antworten
30. August 2019 um 16:21

Genau richtig zum neuesten „Russencoup“ in Berlin. Dank an den Kater!
Einleitung: MH17 ist für Novorossia das, was Markale für Bosnien war und Racak für das Kosovo: eine typische False Flag Operation mit zwei Zielen: Erstens natürlich, um eine militärische Aggression zu rechtfertigen und zweitens, jeden zu zwingen, dass er sich für eine von zwei Optionen entscheidet: entweder so zu tun als glaube man dem offiziellen Narrativ, oder man wird verleumdet und diskreditiert. Aus dieser Sicht war die MH17 False Flag ein voller Erfolg, hauptsächlich durch die extrem erfolgreiche Lobotomie, die die alten Ziomedien der öffentlichen westlichen Meinung verpasst haben (meiner Meinung nach ist das Skripal-Märchen noch lächerlicher als das MH17-Märchen, aber auch das wurde von den meisten westlichen „Experten“ mit Stumpf und Stiel gefressen). Aber wir leben schließlich in einer Welt nach 9/11, wo weder Fakten noch Logik irgendwelche Bedeutung haben, außer für eine ziemlich kleine Anzahl von Menschen, darunter Max van der Werff, der sich als einer der zähesten und mutigsten Investigativ-Journalisten herausgestellt hat. Ich bin ihm sehr dankbar für seine Zeit und seine Antworten!
aus
Der Saker interviewt Max van der Werff zur MH-17-Verschwörung
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...8-08-2019/
 
Antworten
Ein bitterer, ja fast resignierender Artikel von PCR:
"Amerika, ja ganz Europa, lebt in der Matrix. Ich werde es leid, zu versuchen, euch aus den kontrollierten Erklärungen herauszuholen..."

In Amerika geht Emotion vor Vernunft
https://theblogcat.de/uebersetzungen/pcr-emotion-vor-vernunft-28-08-2019/
 
Antworten
Die Menschen erschaffen ihre eigenen Narrative
von
Michael Krieger, 03.09.2019
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen...3-09-2019/

Erinnert euch, dass nach der Wahl 2016 die Social Media-Konzerne im Mittelpunkt standen und sich enormem Druck durch Politiker des Nationalen Sicherheitsstaats und besorgte Demokraten ausgesetzt sahen, doch etwas gegen die angebliche Fake News-Epidemie zu unternehmen. Und jetzt, drei Jahre später, ist es offenbar die Aufgabe des US-Militärs, den Inhalt im Internet zu kontrollieren. Das ist die Sorte natürlichen Rückschritts, den eine Gesellschaft erlebt, solange man die allmähliche Zensur duldet und die Verteufelung eines jeden Gedankens, der sich gegen das offizielle Narrativ richtet.
 
Antworten
Kidnapping als Werkzeug imperialer Staatskunst?
vom
Saker, 06.09.2019
https://www.theblogcat.de/uebersetzungen/imperiales-kidnapping-06-09-2019/


Es ist nichts Neues, dass Imperien Geiseln nehmen und sie benutzen, um auf welche rebellische Gruppe auch immer Druck auszuüben und sie daran zu erinnern „wer der Boss ist“. Die kürzliche Verhaftung in Italien von Alexander Korshunov, einem Geschäftsdirektor der russischen United Engine Corporation (UEC) ist nichts wirklich Neues, sondern nur die jüngste in einer langen Reihe von Entführungen. Und wie ich schon 2017 erwähnt habe, ist diese Art der Schurkerei kein Zeichen von Stärke, sondern eigentlich ein Zeichen von Schwäche. Erinnert euch an die unsterblichen Worte von Michael Ledeen: „Alle zehn Jahre oder so müssen sich die Vereinigten Staaten in ein kleines, beschissenes Land vornehmen und gegen die Wand knallen, nur damit die Welt weiß, dass wir es ernst meinen.“ Nun, man könnte sagen, dass dieser kürzliche Knatsch aus Entführungen den selben Geist und das selbe Ziel zeigt, nur auf einer kleineren, individuelleren Ebene. Und schließlich geht es nicht nur um Russland, wir alle wissen vom Kidnapping von Huaweis Finanzchefin Meng Wanzhou durch kanadische Behörden.
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste