Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Venezuela 2017-2020
#31
Hier ein aktueller Twitterkanal zu Venezuela:
#Breaking: More live ammo warning shots fired at protestors in #San Felipe, Yaracuy #Venezuela' pic.twitter.com/nvydOVEuPu
— Sotiri Dimpinoudis (@sotiridi) 23. Januar 2019
 
Antworten
#32
23. Januar 2019 um 20:28
Wenn man auf Twitter den #Venezuela verfolgt, kann einem Angst und bange werden. Die Leute feiern mal wieder einen Putsch ohne Sinn und Verstand. Mich kotzt dieser merkbefreite Menschenschlag einfach nur noch an.

23. Januar 2019 um 20:35
Ist schon irre demokratisch.
Da ernennt sich wer zum Präsidenten und wird prompt vom Pence anerkannt.
Bei den Gniffkes kein Wort zu den Sanktionen von VSA und €U gegen Venezuela. Dafür beklagt man die leeren Regale (obwohl ich diesen Bildern nur eingeschränkt glaube) und zeigt Bilder von vergangenen Demos.
Verlogenheit pur gegen einen gewählten Präsidenten eines souveränen Landes!
Macht 17,50 €!

Korrektur:
 
Donald J. Trump‏Verifizierter Account @realDonaldTrump
Donald J. Trump hat Vice President Mike Pence retweetet
The citizens of Venezuela have suffered for too long at the hands of the illegitimate Maduro regime. Today, I have officially recognized the President of the Venezuelan National Assembly, Juan Guaido, as the Interim President of Venezuela

Kevork Almassian‏ @KevorkAlmassian
Antwort an @realDonaldTrump
these so-called Venezuelans who are thanking Trump, they remind of the so-called Syrian opposition that is thanking the USA for decades. You're betting on the wrong horse and glorifying your own enemy. If this is not Stockholm syndrome, I don't know what is it.
 
Antworten
#33
23. Januar 2019 um 20:58
Da Venezuela wieder heftigen Angriffen der selben Kräfte wie 2002 ausgesetzt ist lohnt es sich diese Doku anzusehen. https://propagandaschau.wordpress.com/20...agesschau/ 2002 versuchten oppositionelle Kräfte im venezolanischen Caracas den umstrittenen Präsidenten Hugo Chávez aus dem Amt zu putschen.
Zwei junge irische Filmemacher, Kim Bartley und Donnacha O’Briain, konnten die dramatischen Ereignisse im Präsidentenpalais mitverfolgen und Filmen.
3 Tage Angst. Ein einiges Volk kämpft gegen die Medienlügen. Ein Volk hat Geschichte geschrieben! Die Situation: Das Team des Films wollte ein Portrait von Hugo filmen und befand sich plötzlich mitten in einem Staatsstreich. Zufällig auf Seite der Chavez lojalen.
So zeigt Arte ein Werk das auf einzigartige Weise entlarft wie Softpower versagt, wenn ein Volk sich einig ist. Die Softpower der USA scheitert am Willen eines Volkes. Nachdem die US die ganze Farbpalette ihre angezettelten Revoluzionen durch hat, bleibt bald nur noch BLUTROT. Denn so enden Sie im Blut eines Landes wenn es sich nicht den Wirtschaftsinterssen und der Plünderung beugt.
Ein Putch da, ein Putch dort reicht schon lange nicht mehr. Heute führt man Kriege im Namen der Humanität, wie in Jugoslawien, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien etc. Venezuela straft die Allmacht der Medien lügen und Arte hat dies dankenswerterweise dokumentiert.

23. Januar 2019 um 21:57
Guter Kommentar bei RT:
Als ich von wenigen Jahren eine statistische Übersicht über die Ölvorräte in verschiedenen Ländern sah, wurde mir klar:
Venezuela würde nie eine unabhängige Politik (von den USA in Mittel- und Südamerika immer schon als Ultranationalismus diffamierrt) realisieren können.
Das unheilvolle Schicksal dieses Landes war für mich bereits besiegelt. Auch Chavez, so fürchtete ich, würde à la longue, seinen Kampf um Unäbhängigkeit des Landes kaum gewinnen können.
Der Grund war sehr einfach: Venezuela verfügt über die größten Erdölreserven der Welt, größer noch als die Saudi-Arabiens, größer auch als die Russlands. Der Hegemon würde, so war mir klar, alles unternehmen, um diese Ressourcen sich unter den Nagel reißen zu können. Dann wären plötzlich die USA das Land mit den größten Öl-Vorräten, und dies bereits ohne die neuen schmutzigen Methoden des Fracking. Die Beute ist einfach zu groß, als dass die USA nicht bereit sein würde, dafür über Leichenberge zu gehen und im Blut zu waten. Die Frage war für mich nur noch, wie die einzlenen strategischen Schritte aussehen würden, mit denen man das angepeilte Ziel ansteuern würde. Den baldigen Tod von Chavez hielt ich ebenfalls für sehr wahrscheinlich. Und im klandestinen Aufputschen einer Opposition mit folgendem Putsch ist die USA ja nun auch – spätestens seit man sich des engen Verbündeten Bin Laden in Afghanistan
 
Antworten
#34
Eingeschoben:

The Revolution will not be televised - Chavez inside the Coup. Einmalig ausgestrahlte ARTE Version als Playlist.





INP
Antworten
#35
T.C Vatandaşı‏ @tcvatandasi16 46 Min.Vor 46 Minuten
#Venezuela Verteidigungsminister Vladimir Padrino Lopez erklärte, die venezolanische Nationalarmee werde die Verfassung und die nationale Souveränität des Landes verteidigen und einen von außen auferlegten Präsidenten nicht akzeptieren.

Andreas Hallaschka‏ @Hallaschka_HH 2 Min.Vor 2 Minuten
AKTUELL Der Europäische Rat fordert die Wiederherstellung der Demokratie in #Venezuela und unterstützt das Parlament und dessen Präsident @jguaido gegen den Diktator #Maduro undefinedDeclaration of the European Union on latest developments in Venezuela https://europa.eu/!mC84Hc

Dietmar Nix‏ @galottom 1 Std.Vor 1 Stunde
Dietmar Nix hat Andrews Abreu retweetet
#Twitter hat heute das Kennzeichen für einen bestätigten Acccount entfernt vom gewählten Staatschef des Öl-Lands #Venezuela. Bei einem heute von den USA anerkannten Usurpator blieb es. Russische Beobachtungen über CIA Aktivitäten im Internet des Landes erscheinen glaubwürdig.

[Bild: Dxn2AKAX4AMoZAS.jpg]

RT Deutsch‏Verifizierter Account @RT_Deutsch 59 Min.Vor 59 Minuten
+++ #Venezuela|s Verteidigungsminister erklärt, dass die Streitkräfte den selbsternannten Interimspräsidenten #JuanGuaido ablehnen

Lower Class Magazine‏ @LowerClassMag
Lower Class Magazine hat The Wall Street Journal retweetet
"Matter of regional security" - Mike Pence kündigt schon mal den militärischen Angriff an, sollte es mit bloßer Destabilisierung in #Venezuela nicht klappen.

Kai Oswald @OswaldKai 2 Std.Vor 2 Stunden
Illegaler US #RegimeChange in #Venezuela und die südamerikanischen Marionettenregierungen + #nato Staaten sind #Mittäter. Alles wie immer getarnt als "Demokratie". Bald wird sicher die deutsche Regierung folgen. @HeikoMaas ist ja zufällig in #Washington...

Marco Rubio‏Verifizierter Account @marcorubio 2 Std.Vor 2 Stunden
Maduro has no authority to expel U.S. diplomats or end diplomatic relations. The legitimate President @jguaido has asked U.S. diplomats to stay in #Venezuela. Our diplomats leaving would be tacit acceptance of Maduro legitimacy. Under no circumstances should we leave.

califax‏ @califax_asylum 2 Min.Vor 2 Minuten
Man muss das Zögern eines @HeikoMaas verstehen. Der linksradikale Flügel der @spdbt, dem er angehört, hat #Chavez' Weg zur Diktatur ausdrücklich begrüßt und als Vorbild für Deutschland bejubelt. #Sozialismus des 21.Jahrhunderts, nicht wahr? #Venezuela

(da gibt es für einige Probleme mit der Standortbestimmung)

Die Deutsche Aussenpolitik wartet wie immer ab bis der Rauch sich verzogen hat um dann auf der "richtigen" Seite zu stehen. #Venezuela
 
Antworten
#36
Unelected Brussels bureaucrats support ‘democracy’ in Venezuela ‘on behalf of EU’

European Union has sided with “democratic forces” in Venezuela, backing the self-proclaimed president Juan Guaido over the elected government of Nicolas Maduro.

“Unlike Maduro, the parliamentary assembly, including Juan Guaido have a democratic mandate from Venezuelan citizens,” President of the European Council Donald Tusk tweeted on Wednesday evening, urging all of Europe to support “democratic forces” in Venezuela.
(....)
Meanwhile, the unelected EU High Representative for foreign policy, Federica Mogherini, likewise declared her support for Guaido’s self-proclaimed government, in language strangely reminiscent of EU support extended to Ukraine’s coup in 2014.....

> https://www.rt.com/news/449549-venezuela...rini-tusk/
 
Antworten
#37
US Backs Coup in Oil-Rich Venezuela, Right-Wing Opposition Plans Mass Privatization and Hyper-Capitalism

The US has effectively declared a coup in Venezuela. Trump recognized unelected right-wing opposition leader Juan Guaidó as new “president,” who plans mass privatization and neoliberal capitalist policies.
By Ben Norton

The United States has effectively declared a political coup d’état in Venezuela, from abroad. Trump announced on January 23 that the US recognizes the unelected, illegitimate right-wing opposition leader Juan Guaidó as the supposed new “interim president” of Venezuela’s supposed new “government.”
Venezuela’s US-backed opposition has pledged to carry out a mass privatization of state assets and to implement harsh neoliberal capitalist policies. The opposition-controlled legislatures declared in its “transition” plans that the “centralized model of controls of the economy will be replaced by a model of freedom and market based on the right of each Venezuelan to work under the guarantees of property rights and freedom of enterprise.”.....
> https://grayzoneproject.com/2019/01/23/u...apitalism/
 
Antworten
#38
[Bild: venezuela_usa_opposition_juan_guaido_put...k=dp8q9nfA]

"Der deutsche Botschafter Kriener halb verdeckt im Hintergrund rechts neben Guaidó, hier in einem Text des Auslandssenders Deutsche Welle"

Zitat:Die Position der Bundesregierung blieb unklar. Zwar wurden die Ereignisse aus Berlin bislang nicht kommentiert, allerdings kursierten im Internet Fotos von einem Auftritt Guaidós Anfang des Monats gemeinsam mit dem deutschen Botschafter in Caracas, Daniel Kriener. Damals hatte Guaidó erstmals seinen Anspruch auf die Präsidentschaft des Landes erklärt.

https://amerika21.de/2019/01/220807/vene...schversuch
Antworten
#39
"Pawns In Someone Else's Dirty Game": Russia's Lavrov Slams US Interference In Venezuela
"What they actually do is interfere in their internal affairs. There is no need for Robert Mueller to determine that" — FM Lavrov.....
> https://www.zerohedge.com/news/2019-01-2...nsequences
 
Antworten
#40
24. Januar 2019 um 16:14
Cem Özdemir, wie man ihn kennt (und wie ihn seine Transatlantiker-Kumpels lieben)
Meinung
Die Grünen: Treue Diener des US-Imperiums und seiner Faschisten und Putschisten
24.01.2019 • 15:09 Uhr
Die Grünen geben vor, „gegen Rechts“ zu sein. Doch sie selbst sind stets die Ersten, die es begrüßen, wenn US-treue Faschisten sich an die Macht putschen wollen. Grünen-Politiker Özdemir stellt sich jetzt hinter den Putschversuch in Venezuela.
von Hasan Posdnjakow
https://deutsch.rt.com/meinung/83042-gru...rialismus/
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste