Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ARD – Programmbeschwerden 8/2017
#1
Programmbeschwerden:
von Volker Bräutigam & Friedhelm Klinkhammer wegen Nach­rich­ten­ver­zer­rung und -unter­drückung durch ARD-aktuell in folgenden Themen: Eine Programmbeschwerde kann und sollte jeder Bürger per Post oder Mail einreichen, wenn er erkennt, dass die öffentlich-rechtlichen Sender ihrem Informationsauftrag nicht nachkommen. Wer GEZwungen wird, für Informationen zu bezahlen und dann feststellt, dass ARD, DLF und ZDF Nachrichten und Meinungen unterdrücken, die Realität verzerren, einseitig Partei ergreifen und Feindbilder schüren um damit die deutsche Öffentlichkeit zu manipulieren und in die Irre zu führen, hat jederzeit die Möglichkeit, sich bei den Verantwortlichen zu beschweren.

hier:https://propagandaschau.wordpress.com/20...den-82017/
 
Antworten
#2
An allem ist der Russe schuld!

Zitat:Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer kritisieren die Propaganda des Staatsfernsehens und konstatieren:
"Der Rundfunk ist Teil des Herrschaftsapparats!"

An allem ist der Russe schuld! An allem, jawohl. Hillary Clinton verlor gegen Donald Trump, weil Putin mit Cyber-Angriffen Einfluss auf die Präsidentenwahl in den USA nahm. Europa ist in Gefahr, weil der russische Geheimdienst auch die Wahlen in Frankreich, in den Niederlanden und – horribile dictu! – sogar in Deutschland verfälschen will. Deutschland muss zu seiner Sicherheit nach innen und nach außen aufrüsten. Die NATO muss das Baltikum mit verstärkter Militärpräsenz vor der russischen Bedrohung schützen. Ohne Milliardenhilfe für die arme Ukraine hätte der Russe sich längst auch den Osten dieses Landes einverleibt. Hätte es die demokratische Revolution auf dem Maidan nicht gegeben, dann stünde der Russe doch bereits an der Grenze zu Ungarn. Der Russe ist ja mit seinen U-Booten auch schon in schwedische Hoheitsgewässer eingedrungen. Oje!

weiter .. [Bild: logo-dd0fcd373a0c872bb432f7596d9e700155c...8c61fe.svg]
Antworten
#3
Programmbeschwerde gegen ARD wegen manipulativer Berichterstattung zu Syrien
er ehemalige Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR, haben erneut Programmbeschwerde gegen die Syrien-Berichterstattung der ARD-Tagesthemen eingereicht. RT Deutsch dokumentiert die Beschwerde im Wortlaut.

Programmbeschwerde zu Tagesthemen vom 7.4.2017, 22:10 zum Syrien-Konflikt

von hier:https://deutsch.rt.com/inland/48989-prog...rstattung/
 
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste