Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Luftfahrt - AeroToxic Syndrome
#1
WP: Aerotoxisches Syndrom
Zitat:Unter dem Begriff aerotoxisches Syndrom werden mögliche Gesundheitsschädigungen diskutiert, die durch Verunreinigung der Atemluft in der Kabine von Passagierflugzeugen ausgelöst werden können. Dabei werden hauptsächlich Probleme in der Zapfluft-Anlage als mögliche Ursache von Verunreinigungen der Atemluft genannt.[1] Airlines und Flugzeughersteller sowie Behörden sprechen inzwischen von sogenannten "Fume Events" oder auch "Smell-Events". Maßgeblich ist jedoch, dass nicht bei jedem solcher Vorfälle unbedingt auch sichtbarer Dunst oder Rauch in Cockpit und Flugzeugkabine auftreten muss.
..

















Tim van Beveren am 24.03.2015






Link ins Forum:
2015 im März: Germanwings
Antworten
#2
Im parallelen Strang wies ich schon hin auf die fehlenden Daten aus CVR.,ADR, Funk, Radar, Zeugen.
Ich ergänze:
- unklare Zahl der Passagiere
- unklare Zeit des Beginns des Sinkflugs
- Einstellen der 100-Fuß in Barcelona -angeblich durch Lubitz ("Spielen")
- Cockpit-Tür.
usw. usf.

All das hat mit Öldämpfen nichts zu tun
Antworten
#3
(26.03.2017, 17:31)A.Hauß schrieb: Im parallelen Strang wies ich schon hin auf die fehlenden Daten aus CVR.,ADR, Funk, Radar, Zeugen.
Ich ergänze:
- unklare Zahl der Passagiere
- unklare  Zeit des Beginns des Sinkflugs
- Einstellen der 100-Fuß in Barcelona -angeblich durch Lubitz ("Spielen")
- Cockpit-Tür.
usw. usf.

All das hat mit Öldämpfen nichts zu tun

Das ist richtig, aus diesem Grund habe ich ich den Zweig erstmal losgelöst vom Germanwings Thread hier platziert.
Das Problem durch Öldämpfe in der Atemluft halte trotzdem für wichtig und skandalös und trage deshalb Informationen hier mal zusammen.
Antworten
#4
"wichtig und skandalös "
Ja. Und auch unbestritten von mir. Dennoch, damit nicht der Eindruck entsteht, wir hätten des Pudels Kern und alles sei bald geklärt, meine kleinen Anmerkungen dazu. Leider ist wie üblich in solchen Fällen, Papa Lubitz nicht kontaktierbar, um ihn auf all das von van Beveren nicht Angesprochene hinzuweisen.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste