Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Abschluss seitens STA und LKA: die highlights
#1
"Aus polizeilicher Sicht ist der Fall abgeschlossen, die juristische Aufarbeitung beschränkt sich auf die Rolle des mittlerweile angeklagten Waffen-Verkäufers aus Hessen. Für die Familien der Opfer und die Verletzten bleibt der 22. Juli 2016 ein Tag, an dem sich ihr Leben für immer und auf schmerzvollste Weise veränderte. Bis heute müssen viele von ihnen psychologisch behandelt werden."

http://www.focus.de/politik/deutschland/...02346.html

170 Seiten Quark und Gedöns. Mal sehen, was da an Irrsinn zu finden ist. Ich schlage vor, hier nicht alles zu thematisieren, sondern nur die ärgsten Lügen, die leicht und eingängig Leuten zu erklären sind, die  nicht so tief in der Materie stecken.
"Der Weg der Tugend ist recht schmal. Und dennoch herrscht überhaupt kein Gedränge."
(Hermine Hauß, Großtante)
Antworten
#2
Ermittlungen zum Münchner Amoklauf abgeschlossen

MÜNCHEN - Staatsanwaltschaft München I und Landeskriminalamt stellen Abschlussbericht vor.

http://www.polizei.bayern.de/muenchen/ne...tml/257942
Antworten
#3
Wie Münchener Polizisten -angeblich- auf angebliche Massenmörder treffen:


"Um 18.04 Uhr erkannten Polizeibeamte von einem Außenbalkon des Einkaufszentrums aus den Amokläufer und ein Beamter schoss einmal aus einer Maschinenpistole auf David S., verfehlte ihn jedoch. ...
Er ging über diese Treppe nach oben und traf hier auf Polizisten, vor deren Augen er sich selbst erschoss."
http://www.polizei.bayern.de/muenchen/ne...tml/257942

Heisst: höchstoffiziell sparte die Münchener Polizei Munition. So geht es auf die schwarze Null zu, Schäuble reibt sich die Hände.
Antworten
#4
Hach ja, was soll man dazu sagen, ausser, dass im Focus schon gleich ein Fehler beim Alter von Sevda ist, man hat sie nun 10 Jahre jünger gemacht. Bei den Uhrzeiten hat sich aber bisschen was geändert zu den ersten Berichten was den Aufenthalt im Mc Do angeht und diese passen mit Augenzeugenaussagen und ersten Berichten auch nicht überein.
Bisserl abgeändert hat man bei Benet, der nun auch offiziell selber rausgekommen ist, statt wie sonst berichtet von einem Notarzt heruntergebracht wurde und bei den Opfern im Mc Donalds, denn nun sollen doch alle gleich gestorben sein, da passt die Notarzt - Dr. Anz - Story nicht mehr rein, der ja ein lebendes Mädchen gerettet hatte, welches kurz darauf im Krankenhaus verstorben sein soll und da gibt es noch weitere Unstimmigkeiten in den offiziellen Geschichten, aber das war nicht anders zu erwarten.

Kann man eigentlich den ganzen Bericht bekommen irgendwo?
Antworten
#5
Auf der Seite kann man sich die komplette Pressekonferenz ansehen:
https://www.op-online.de/deutschland/liv...14348.html

Bei dieser wurde das Alter von Sevda korrekt angegeben, also hat der Focus einfach nur einen Fehler gemacht.

Interessant war um Min 35 herum das Thema Akteneinsicht, welche den Angehörigen erst nach Abschluss der Ermittlungen gestattet wird.

Vielleicht will jemand das Video noch sichern.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste