Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Messerattacke in Essener Park
#1
https://www.youtube.com/watch?v=eTzVCJNak8c&t=7s

https://www.facebook.com/permalink.php?s...1657652167

http://www.derwesten.de/staedte/essen/be...66009.html

Zusammenfassung: ein 60jähriger Mann führt abends in den Park seinen Hund gassi, wird von 4 Leuten umzingelt, beraubt und mit Messerstichen verletzt. Dieser Vorfall hat jetzt nicht die große weltpolitische Bedeutung, ich möchte aber trotzdem die kritischen Leute in diesem Forum fragen, wie glaubwürdig sie diese Geschichte halten. Hätte der Hund nicht auf die 4 Angreifer losgehen sollen? Irgendwie seltsam.
Antworten
#2
(05.02.2017, 18:11)Blaubär schrieb: https://www.youtube.com/watch?v=eTzVCJNak8c&t=7s

https://www.facebook.com/permalink.php?s...1657652167

http://www.derwesten.de/staedte/essen/be...66009.html

Zusammenfassung: ein 60jähriger Mann führt abends in den Park seinen Hund gassi, wird von 4 Leuten umzingelt, beraubt und mit Messerstichen verletzt. Dieser Vorfall hat jetzt nicht die große weltpolitische Bedeutung, ich möchte aber trotzdem die kritischen Leute in diesem Forum fragen, wie glaubwürdig sie diese Geschichte halten. Hätte der Hund nicht auf die 4 Angreifer losgehen sollen? Irgendwie seltsam.
Ich möchte dem Mann nicht zu nahe treten, aber für mich sieht das eher nach einer nicht mehr ganz frischen OP-Wunde aus, so gerade, wie der vertikale Schnitt ist
Antworten
#3
(05.02.2017, 18:44)Rosi Nannte schrieb: Ich möchte dem Mann nicht zu nahe treten, aber für mich sieht das eher nach einer nicht mehr ganz frischen OP-Wunde aus, so gerade, wie der vertikale Schnitt ist

Den Gedanken hatte ich auch. Die seitliche Wunde wäre noch realistisch, aber die vertikale Wunde kann nicht durch einen Messerstich kommen. Sonst wäre es wirklich lebensbedrohlich geworden.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste