Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Tatort in Mailand
#4
http://www.ilgiornale.it/news/politica/a...45733.html

Hier Auszüge aus dem Artikel, in dem einiges hinterfragt wird (die letzten beiden Absätze):

Und es ist vor allem die grundlegende Frage: war es wirklich eine Stichprobe? Oder (wie in einer früheren Version...bestätigt durch autorisierte Quellen) waren die Bewegungen des Flüchtigen irgendwie schon unter Kontrolle (auf dem Radar)? Was sicher ist, ist, dass um drei Uhr morgens, an der Station Sesto San Giovanni, Amri nicht der Einzige war, der Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte. 
Ein Barkeeper sagt: innerhalb und außerhalb der Station "seien in der Nacht eine Menge Leute.“ Obdachlose, Flüchtlinge, Ausländer. Doch nur Amri sollte durch die Polizei angehalten und kontrolliert werden. Übernatürliches ...., ........ (schlagendes) Glück, oder etwas anderes?
Wenn Amri  gesucht wurde, hätten in Sesto die (Nocs) (?) auf ihn gewartet und nicht zwei Polizisten, einer von ihnen ein unerfahrener Kerl. Aber die Fragen bleiben. Und dann ist da Frau Elia, sie hat eine Eigentumswohnung über dem Platz der Schießerei. „Ich habe die Schüsse selbst nicht gehört. Aber um halb vier weckte mich die Polizei, sie wollten wissen, ob ich etwas gesehen habe. " Was hätte sie sehen können?

Original:

"E c'è, soprattutto, la domanda di fondo: è stato davvero un controllo casuale? O (come peraltro, nel disordine delle prime versioni, affermavano anche fonti autorevoli) i movimenti del fuggiasco erano in qualche modo già sotto controllo? Di certo c'è che alle tre di notte, davanti alla stazione di Sesto, Amri non era l'unico a poter richiamare l'attenzione. Dentro e all'esterno della stazione, come racconta la barista, «di notte c'è un sacco di gente». Senzatetto, profughi, stranieri. Eppure a venire fermato e controllato dalla volante è solo Amri. Fiuto soprannaturale, botta clamorosa di fortuna, o cos'altro? 
Certo, se Amri fose stato nel mirino, ad aspettarlo a Sesto ci sarebbero stati i Nocs e non due agenti tra cui un ragazzo inesperto. Ma gli interrogativi restano. E poi c'è la signora Elia, che abita proprio sopra il luogo del conflitto a fuoco. «Io gli spari non li ho neanche sentiti. Ma alle tre e mezza mi hanno svegliato i poliziotti che volevano sapere se avevo visto qualcosa». Cosa poteva avere visto?"


Die anderen Absätze davor sind ebenfalls interessant, es geht um die Frage der Nähe Sesto San Giovanni zum Gewerbebetrieb in Cinisello:

Das auffälligste ist die Nähe zwischen dem Platz in Sesto San Giovanni, wo der Tunesier den Tod fand, und der Halle in Cinisello Balsamo, wo der Scania.LKW, gefahren durch Robert Lukasz Urban aus Polen ,(den Hof) verlassen hat. 
Amri, der - nachdem er den Fahrer getötet hat - verübte das Attentat in Charlottenburg. Sesto und Cinisello sind Nachbarn, fast die gleiche Stadt. Wenn es nicht ein „unglaublicher Zufall“ ist, wie durch den Kommissar De Jesu definiert, kann dies bedeuten, dass der Weg des Lastwagens von Anfang an überwacht wurde, im Hinblick auf seine Entführung, und so wollte Amri gestern irgendwie wieder vereint zu seine Komplizen.

"La più vistosa è la vicinanza tra la piazza dove il tunisino ha trovato la morte, a Sesto San Giovanni, e il capannone di Cinisello Balsamo da cui era partito il camion Scania, guidato dal polacco Robert ukasz Urban, con cui Amri - dopo avere ammazzato l'autista - compie la strage a Charlottemburg. Sesto e Cinisello sono confinanti, quasi la stessa città. Se non si tratta di una «inverosimile coincidenza», come la definisce il questore De Iesu, può voler dire che il percorso del tir è stato monitorato fin dall'inizio, in vista del suo dirottamento, e che in qualche modo ieri Amri volesse ricongiungersi ai suoi complici."
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
Der Tatort in Mailand - von Blaubär - 03.01.2017, 15:39
RE: Der Tatort in Mailand - von Blaubär - 03.01.2017, 15:45
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 28.07.2017, 07:34
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 31.07.2017, 22:28
RE: Der Tatort in Mailand - von Rantanplan - 31.07.2017, 23:18
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 01.08.2017, 20:30
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 24.08.2017, 14:17
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 24.08.2017, 14:28
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 24.08.2017, 14:40
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 24.08.2017, 22:07
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 06.12.2017, 23:07
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 07.12.2017, 20:57
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 09.01.2018, 07:58
RE: Der Tatort in Mailand - von A.Hauß - 09.01.2018, 10:27
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 09.01.2018, 17:02
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 10.01.2018, 00:55
RE: Der Tatort in Mailand - von A.Hauß - 10.01.2018, 09:50
RE: Der Tatort in Mailand - von fhh - 10.01.2018, 13:55
RE: Der Tatort in Mailand - von Rantanplan - 10.01.2018, 13:32

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste