Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 4.75 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diskussion
Unter diesem link:
https://www.youtube.com/watch?v=eXWLLsxeYsA

gibt es eine Menge Kommentare . Wenn man nach unten scrollt, kommt auch einer von Rainer Zufall. der behauptet, auf dem Weihnachtsmarkt gewesen zu sein und da sei schon vorher Alles abgesperrt gewesen. 
Zum schnelleren Finden: Avatar ist der Springer aus einem Schachspiel.

Wurde im LKW nicht angeblich auch die Geldbörse von Amri gefunden? Wie verträgt sich das mit der Angabe, man habe bei dem toten Amri eine Portemonnaie mit ca. 1000 € gefunden? Alles sehr merkwürdig

(Natürlich weiss ich nicht, ob er sich nur wichtig macht, oder wirklich dort war)
Antworten
(15.01.2017, 19:29)Rosi Nannte schrieb: Unter diesem link:
https://www.youtube.com/watch?v=eXWLLsxeYsA

gibt es eine Menge Kommentare . Wenn man nach unten scrollt, kommt auch einer von Rainer Zufall. der behauptet, auf dem Weihnachtsmarkt gewesen zu sein und da sei schon vorher Alles abgesperrt gewesen. 
Zum schnelleren Finden: Avatar ist der Springer aus einem Schachspiel.

Wurde im LKW nicht angeblich auch die Geldbörse von Amri gefunden? Wie verträgt sich das mit der Angabe, man habe bei dem toten Amri eine Portemonnaie mit ca. 1000 € gefunden? Alles sehr merkwürdig

(Natürlich weiss ich nicht, ob er sich nur wichtig macht, oder wirklich dort war)

nein, das Geld war im Rucksack (soll gewesen sein)

Im Rucksack des einen Tag vor Weihnachten bei Mailand von der Polizei erschossenen Attentäters fand die Polizei laut „Welt am Sonntag” die Fahrkarte aus Frankreich, eine holländische Telefonkarte, ein deutsches Duschgel, Rasierschaum und 1000 Euro. Das habe die Polizei in Mailand auf Anfrage mitgeteilt. Drogen habe man nicht bei Amri gefunden. Woher er das Geld hatte, werde derzeit untersucht.
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/an...n-25539542
 
Antworten
Deutliche Ansage:

Ihr solltet eurer beharren auf 'kein Lkw auf Weihnachtsmarkt' deutlich überdenken und schon mal den Rückwärtsgang einlegen.
Wenn INP ein Bild erarbeitet hat er für gewöhnlich seine Hausaufgaben gemacht!

Ihr solltet weniger 'rote Heringe' Videos schauen und lieber das Terrain verstehen.

Genervt: INP
Antworten
Der Abstand zwischen der Ampel und der Laterne am Einfahrtspunkt ist 7 Meter. Lässt sich mit google maps-Masstab leicht herausfinden.

Sollte gereicht haben für den LKW.
Antworten
Ich habe mich auch mal künstlerisch versucht.
Auch als Nachtrag gedacht für meinen Beitrag #502. In Sachen Marktstand, der bei der Ausfahrt mitgenommen wurde.
Die ganz rechts eingemalte ist die markante weiße Bude.
Bei der Budenbreite bin ich mir nicht sicher, aber der Fahrweg kann auch etwas weiter innen verlaufen.
Der Sattelzug ist dicker als die schwarze Strichbreite, aber da ist links und rechts noch was Platz, dass er die nicht alle mitnehmen muss.

[Bild: fahrweg-ideeaostr.png]

Ich bin auch grad so in Versuchung, das mal in Lego nachzubauen ...
Antworten
(15.01.2017, 19:03)ralf schrieb: Hier mal noch etwas zu den eingegangen Notrufen und den Zeitdiskrepanzen:



Ich kannte die Kollegin noch nicht - die ist gut.

Hier hat sie etwas entdeckt, was auf eine kurzfristige Umgruppierung der Büdchen vorm Anschlag hindeutet, genau an der Ausfahrtstelle.

https://www.youtube.com/watch?v=prwJVwsHXjA
Antworten
"Deutliche Ansage"
Lieber INP: sind Sie indigniert?
Sie ernten Widerspruch - nicht zu Ihrer Grafik. Die ist schön, eine Ideallinie.

Sie ist nur nicht stimmig mit den Fotos wie dem von Snafu:http://geomatiko.eu/forum/showthread.php?tid=1161&pid=10218#pid10218

Um das immer wieder aufkommende Argument von der Perspektiv-Verzerrung zu kappen: nehmen wir doch mal die Rückseite des da zu sehenden Busses - die dürfte doch wohl sehr vergleichbar mit der Breite des LKW sein. Jetzt schneiden wir geistig den gelben Bus, wie er da zu sehen ist, aus und versetzen ihn nach rechts unten. Da das immer noch eine maßstabs-verzerrende Aktion wäre, denken wir uns einige Zentimeter weg. Dann muss ich aber auch Ampel und Häuschen wegdenken. Nur stehen die alle da: das Häuschen rechts, das links, die Ampel, der Tannenbaum. Also kann man unseren ausgeschnittenen Bus nur reinkanten, und dann kommt die Schleppkurve wieder zum Tragen. Die schöne fast gerade Linie von Ihnen, INP, passt nicht zu den Fotos.

Übrigens: ich habe mir aus Verzweifelung jetzt bei Amazon für teures Geld einen Spielzeug-Truck von Scania bestellt. Bald werde ich eine Slzze malen, Häuschen aufstellen und den LKW durchpreschen lassen. Heidewitzka, das gibt Trümmer! Aber alles schön im Maßstab latürnich...
Antworten
[Bild: jlbug8bk.png]

Wenn sich jemand über Ideallinien echauffieren möchte, es gibt da einige Autorennsportseiten im Netz. Punkt!

Nebeinbei:
Die Strecke über den Weihnachtsmarkt war ca. 60m.
Der Kurvenradius ca. 30m.
Die s.g. Schleppkurve ist auf dem Bild nicht berücksichtigt.


INP
Antworten
Der Spediteur geht auf Tauchstation.


Antworten
Einige Durchfahrtsbreiten bei verschiedenen, angenommenen Ausfahrwinkeln, gültig bei a = 2,60 m (sei Breite Fahrzeug)

Durchfahrtsbreite c: 5,20 m
Ausfahrwinkel 30.00°

Durchfahrtsbreite c: 4,54 m
Ausfahrfwinkel 34.94°

Durchfahrtsbreite c: 4,53
Ausfahrwinkel 35.00°

Durchfahrtsbreit c: 4,40 m
Ausfahrwinkel 36.22°

Durchfahrtsbreite c: 4,04
Ausfahrwinkel 40.00°

Durchfahrtsbreite c: 3,67
Ausfahrwinkel 45.00°

Zur Breite des Zugfahrzeugs habe ich noch kein Angaben gefunden, der Aufbau soll 2,55 m sein.

@INP Nur einen Kurvenradius anzugeben reicht nicht, es sind mindestens drei kritische Kurvenradien bei vier in deiner letzten Gaphik eingezeichneten Kurven.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste