Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Umfragen Brexit-Anhänger liegen deutlich vorn
#1
Neue Umfragen Brexit-Anhänger liegen deutlich vorn

Kommt es wirklich zum EU-Austritt der Briten? Eine Woche vor dem Brexit-Referendum verunsichern zwei neue Umfragen die Proeuropäer.
Antworten
#2
Schatzkanzler droht Briten mit Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen im Falle des Brexits.

Die Einkommensteuer dürfte um zwei bis drei Prozentpunkte erhöht werden. Auch die Erbschafts-, Alkohol- und die Benzinsteuer würden steigen. Ausgaben für den Gesundheits-, Bildungs- und Rüstungssektor hingegen würden dann voraussichtlich um zwei Prozent zurückgefahren; dies dürfte auch für die Pensionen gelten.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wi...88195.html
Antworten
#3
KenFM am Telefon: Willy Wimmer zum BREXIT

Am 23. Juni entscheidet sich Großbritannien, ob es die Europäische Union verlassen oder bleiben wird. Welchen Effekt hätte ein „Brexit“ auf Europa? Wäre die Staatengemeinschaft am 24. Juni nur um ein Mitglied kleiner, aber mit 27 Ländern immer noch EIN Europa? Oder aber würde der Brexit zu einer Kettenreaktion in und um Europa führen mit Folgen, die keiner wirklich wollen kann?

Willy Wimmer, ein Mann, der sein halbes Leben im Verteidigungsministerium und an geopolitischen Verhandlungstischen verbracht hat, zeichnet ein düsteres Bild, wenn er über den Brexit spricht. Vor allem der Murdoch-Presse-Konzern macht sich in England für die Abspaltung stark. Warum? Wer profitiert, wenn England sich verabschieden würde und wer müsste die Zeche zahlen? Was wäre das für eine Zeche?

Willy Wimmer redet im Gespräch mit KenFM nicht um den heißen Brei:

„Wenn Großbritannien geht, besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass Europa in den Krieg geht.“



Antworten
#4
BRexit: Der IS /Daesh freut sich !

Focus: IS will Europa nach Brexit "paralysieren" - und nennt deutsche Stadt als Anschlagsziel

Da haben wir doch gleich mal wieder eine Terror-Panik-Mache-Aktion.

Zitat:Man müsse Europa nun „paralysieren“. Dabei nennt „Site“ auch konkrete Ziele der Terror-Miliz. Anschläge müssten jetzt Berlin und Brüssel zum Ziel haben, so der Plan der Dschihadisten.

Jo, in Brüssel kennen mir uns ja schon aus.
Wo bitte geht es nach Berlin ?

Zitat:Terrormiliz "IS" sucht gezielt Rekruten für Anschläge in Deutschland

Haben die Anzeigen geschaltet ?
Antworten
#5
Site ist eine CIA Front.

INP
Antworten
#6
SITE

[Bild: enterprise.png]
Antworten
#7
ich dachte ich finde es nicht mehr ...

Putin schuld am Brexit

der Tagesspiegel: Einer der Gewinner heißt Wladimir Putin

Zitat:
Seit Jahren versucht Putin, die europäische Einigkeit aufzubrechen. Als natürliche Verbündete dienen Putins Russland die Rechtspopulisten in Europa – die Unterstützung reicht von „strategischer Beratung“ bis hin zu großzügigen Krediten. Die Zuneigung beruht auf Gegenseitigkeit: Putins Russland gilt für viele rechtspopulistische Parteien als positives Gegenmodell zur verhassten EU. Der britische Rechtspopulist Nigel Farage nannte Putin den Staatschef, den er am meisten bewundere. Farage ist seit Jahren Stammgast beim russischen Propagandakanal RT.

Zitat:Moskaus Propaganda kann die EU jetzt erst recht als marodes und ins Chaos taumelndes Gebilde darstellen. Am Ende könnten der Brexit und ein möglicher Machtwechsel in Großbritannien den gemeinsamen Kurs gegenüber Russland untergraben. Die EU wird für längere Zeit mit sich selbst beschäftigt sein. Ein Austritt Großbritanniens, so hofft man in Moskau, könnte auch den transatlantischen Zusammenhalt schwächen. So ist Putin einer der wenigen Gewinner des Brexit-Votums. Europas Schwäche ist seine Stärke.

ja, da freut er sich und der IS

über den Brexit
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste