Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Diskussion - Halle Anschlag
(14.10.2019, 17:23)Alter Schwede! schrieb: und was ist mit dem helfer? FÜR IHN ist kein Schütze zu sehen, das Bild zeigt den Moment wo der Täter um die Ecke biegt, dort steht der Helfer am Auto, hilft aber nicht, sondern beschränkt sich auf eine dümmliche Frage: "was soll'n das?" 
Mir ist noch etwas aufgefallen, ich weiss nicht ob die Info hier schon gepostet wurde:
Im Video
09:57 weisser Wagen im Hintergrund kommt entgegengefahren (Kamera schwenkt weg)
10:04 weisser Wagen im Hintergrund kommt auf gleiche Höhe mit S.B.
in genau einem Frame zu erkennen: Kennzeichen des Wagens endet auf ... 141
10:05 S.B. geht um die Ecke, dann durch den Hauseingang auf den Innenhof
10:40 S.B. kommt um die Ecke zurück - Fahrer STEHT neben der Fahrertür (nicht in Bewegung)
Kennzeichen des Cohrs Kurrier endet ebenfalls auf ... 141
-> ist gleicher Wagen
Antworten
Die Scheibe beim Döner. Ich habe mir ein paar Gedanken dazu gemacht, wie ein Magier von Hollywood die Zuschauer an der Nase herumführen könnte … und das auf das, was wir im Footage zu sehen bekommen, zu projizieren versucht. 

SB kommt in voller Montur über die Straße, zündelt an seinem Böller (man hört ein Geräusch, das so ähnlich klingt wie das der Lunte am Tor) und wirft ihn zum Döner. Man hört etwas fallen. Er nimmt im Durchgang Deckung und es macht … anders peng als der Böller am Tor. Etwas härter. Ich hatte erst vermutet, jemand hat in diesem Augenblick mit einer (kleinen) Spitzhacke auf die Scheibe gehauen.
SB kommt aus dem Tor; die ältere Dame wirkt weiter als ob sie im Geiste »So was kann doch eine Omma nicht erschüttern« trällert.
Wir gucken mit SBs Kameraauge um die Ecke und wen sehen wir an der Dönertür? Es ist wohl Kevin. Wo kommt der auf einmal her? Oder besser: Warum steht der dort? Panisch aufgesprungen zu sein scheint er ja wohl. Sieht er nach Panik aus?! Sein Gesicht sieht nicht so aus. 
Werfen wir ein, nein zwei Augen (SB’s Glasaugen) auf die Scheibe: Kein Anzeichen dafür, daß Kevin die rund sechs Sekunden von »Lunte brennt« bis eben dazu benutzt hat, zum Hämmerchen zu greifen (oder Omma cool ihren Stock in eine Uzzi verwandelt hat). Wäre zu schön gewesen - es hätte das anders klingende Peng erklärt. (Das war meine erste Idee. Und natürlich habe ich keine Ahnung wie es klingt, wenn so einer Verbundglasscheibe der Krieg erklärt wird. Die hier schon: https://www.youtube.com/watch?v=Or3iYOObTNQ -> Das Geräusch Spitzhacke auf Scheibe klang mir verdächtig nach dem, was ich zu hören glaubte … aber in den Bildern nicht bestätigt fand.)
SB schreitet voran … in Richtung Kevin. Der guckt interessiert zurück. No Panic!
Wie geht’s weiter? Was Kevin gerade tut, erfahren wir nicht. Es kommt so ein doofer, doofer roter Langnäse-Schirm ins Bild. Geräuschtechnisch brettert zudem noch eine Straßenbahn heran. (Die Idee, ein Scharfschütze von der anderen Seite ist der Lochmacher, konnte ich damit auch streichen). Und nun, als ob es nicht laut genug wäre, ballert der Stephan auch noch mit seiner Luty … zielsicher auf den Langnäseschirm (hinter dem Kevin versteckt ist, doch wundersamerweise bewährt sich der Schirm als Rettungsschirm und bläht sich dazu irgendwie komisch auf. SBs homebrew-Muni macht wie üblich ordentlich Qualm. Man sieht 9 Frames später (bezogen auf das erste sichtbare Rauchwölkchen), daß Kevin den rechten Arm oben hat, sich nach drinnen bewegt … und dann kommt die Stelle der Scheibe ins Bild, auf die es ankommt. Auf dem ersten Frame, das ich sehe, sieht die Scheibe noch heil aus. Ds Unheil muß sie aber doch getroffen haben. Das Loch muß aber gerade eben entstanden sein … oder entstehen, denn Frame für Frame wird es besser sichtbar. 
Verschießt die Luty Radiergummis, die, wenn sie auf den Schirm treffen, das Aufblähen bewirken? Ist der Scheibe-kaputt-Apparat im Schirm versteckt oder mußte der Schirm Pfauenschwanz spielen, damit wir nicht sehen können, was Kevin in der Zeit (9 Frames) mit der rechten Hand getan hat? Oder gibt es noch eine andere Erklärung?
Antworten
(23.10.2019, 21:06)Boris B schrieb: Die Scheibe beim Döner. Ich habe mir ein paar Gedanken dazu gemacht, wie ein Magier von Hollywood die Zuschauer an der Nase herumführen könnte … und das auf das, was wir im Footage zu sehen bekommen, zu projizieren versucht. 


...

Oder gibt es noch eine andere Erklärung?

Ich warte erstmal auf die HD Bilder der entsprechenden Frames.
Ich habe ja schon mal den Verdacht, das das Spiegelbild von Kevin in der Scheibe sich vom Kevin in der Tür gelöst hat und der Kevin in der Tür da dann keinen Arm & Hand sondern nur einen roten Retusche-Körper-Klecks ... aber da warte ich auf Schärferes an Bildmaterial.


Eine andere Erklärung? Jein bzw. ggf. da warte ich mal auf Antwort zu meiner Frage zum Zeitpunkt der Lochfotos. Warum mal sauber und mal schmutzig?
geomatiko › Terror, Krieg und Falsche Flaggen › Die nächste 'false flag' › Anschlag Halle › Bilder und Videos › Fotos
https://geomatiko.eu/forum/showthread.ph...0#pid46060
Antworten
@ Boris B

Warum nicht ... Die Frage, welche Funktion der Böller am Döner hatte, der nicht mal die Seniorin erschreckte, ist berechtigt. Als Showeffekt war er zu sinn- und harmlos.

Aber regiemäßig erlaubt er Balliet, im Hofeingang in Deckung zu gehen und ein knappes Zeitfenster von etwa 3,5 Sekunden zu schaffen, in dem der Betrachter "blind" ist. Wenn man hypothetisch zu Hilfe nimmt, daß die Tonspur modifziert wurde, dann hätte Kevin diese Zeit und die Gelegenheit. Nicht unmöglich, aber ein extrem riskantes Timing: Balliet verschwindet, Kevin springt raus, schlägt in die Scheibe, läßt das Werkzeug verschwinden, postiert sich in der Tür und macht ein dummes Gesicht, als Balliet schon wieder um die Ecke stürmt.

Und auch die Omma muß mitspielen, denn sie würde nicht vor ihre Füße schauen, Kevins Hammerschlag wäre in jedem Fall interessanter als der Knallfrosch.

Alter Schwede! (oder ossi?) hatte übrigens eine interessante Beobachtung gemacht: Bei Balliets Anfahrt war das Tor des Hofeingangs offen, während er im Auto hantiert, wird es halbseitig geschlossen, als Stephan zur Tat schreitet, ist es wieder geöffnet, um nachher vollständig geschlossen zu sein. Daß er dort "in Deckung" gehen würde, war also mglw. vorgesehen.

Im Zweifel funktioniert auch die "einfache Lösung": Balliet hat gezielt auf die Scheibe geschossen und wußte, daß es keinen größeren Schaden geben wird. Wie es dann ja auch war.
Antworten
(23.10.2019, 22:13)ossi schrieb:
(23.10.2019, 21:06)Boris B schrieb: Die Scheibe beim Döner. Ich habe mir ein paar Gedanken dazu gemacht, wie ein Magier von Hollywood die Zuschauer an der Nase herumführen könnte … und das auf das, was wir im Footage zu sehen bekommen, zu projizieren versucht. 


...

Oder gibt es noch eine andere Erklärung?

Ich warte erstmal auf die HD Bilder der entsprechenden Frames.
Ich habe ja schon mal den Verdacht, das das Spiegelbild von Kevin in der Scheibe sich vom Kevin in der Tür gelöst hat und der Kevin in der Tür da dann keinen Arm & Hand sondern nur einen roten Retusche-Körper-Klecks ... aber da warte ich auf Schärferes an Bildmaterial.


Eine andere Erklärung? Jein bzw. ggf. da warte ich mal auf Antwort zu meiner Frage zum Zeitpunkt der Lochfotos. Warum mal sauber und mal schmutzig?
geomatiko › Terror, Krieg und Falsche Flaggen › Die nächste 'false flag' › Anschlag Halle › Bilder und Videos  › Fotos
https://geomatiko.eu/forum/showthread.ph...0#pid46060

Ich könnte die Bilder hochladen, aber ich sehe hier nichts verdächtiges. Ich bin wohl hier der einzige der das Video in der höchsten Auflösung hat? (Ich hab es nicht aus dem Kiwi-Link sondern über einen anderen Link der aber jetzt nicht mehr funktioniert).

In der Spiegelung die rote Fläche, das ist nicht Kevin's Arm, sondern einer der beiden Langnese-Schirme links neben dem Eingang, deswegen sieht das so aus, als ob der Arm höher ist, das ist aber schon alles okay mit der Spiegelung.
Antworten
(23.10.2019, 22:51)Marlow schrieb: Ich könnte die Bilder hochladen, aber ich sehe hier nichts verdächtiges. Ich bin wohl hier der einzige der das Video in der höchsten Auflösung hat? (Ich hab es nicht aus dem Kiwi-Link sondern über einen anderen Link der aber jetzt nicht mehr funktioniert).

In der Spiegelung die rote Fläche, das ist nicht Kevin's Arm, sondern einer der beiden Langnese-Schirme links neben dem Eingang, deswegen sieht das so aus, als ob der Arm höher ist, das ist aber schon alles okay mit der Spiegelung.

Nicht nur der Arm im Spiegel auch der Kopf und Körper
Frame 28937
[Bild: attachment.php?aid=1797]
Frame 28938
[Bild: attachment.php?aid=1798]

und bald hat der reale Körper weder Hand noch Arm.
Oder meinst du das gesamte sich ändernde Rot im Schaufensterspiegel sei der Schirm?

Aber mich interessiert auch der Schmutz im Loch ...

Akustisch wäre da noch das Geräusch was wir vor dem Böller haben ...
Antworten
Hier die 2 Frames in höherer Auflösung.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Antworten
(23.10.2019, 23:18)Marlow schrieb: Hier die 2 Frames in höherer Auflösung.
Und woran (wo / wann) ist zu erkennen, dass dies der Schirm und nicht Kevin?
Unmöglich wäre das ja nicht ...

Ich hab da noch eine Idee zum Einschussloch in Richtung Stunt aus Babelsberg & Hollywood
Antworten
(23.10.2019, 23:35)ossi schrieb:
(23.10.2019, 23:18)Marlow schrieb: Hier die 2 Frames in höherer Auflösung.
Und woran (wo / wann) ist zu erkennen, dass dies der Schirm und nicht Kevin?
Unmöglich wäre das ja nicht ...

Ich hab da noch eine Idee zum Einschussloch in Richtung Stunt aus Babelsberg & Hollywood

Das sieht mn wenn man sich auch die ganze Sequenz der Frames davor und danach ansieht.
Das rote ist die Spiegelung des Langneseschirms links vom Eingang. In der Spiegelung ist nur oben Kevins Kopf und seine rote Kopfbedeckung zu sehen weil er mit dem Kopf aus dem Eingang rausschaut. Sein Arm ist noch innerhalb des Türrahmens vom Döner und kann deswegen nicht gespiegelt sein. Sein Gesicht wird in der Spiegelung von dem weissen Rechteck, welches innen neben dem Türrahmen befestigt ist, überlagert, deswegen ist das in der Spiegelung nicht so deutlich zu sehen.
Antworten
(23.10.2019, 19:57)Marlow schrieb:
(14.10.2019, 17:23)Alter Schwede! schrieb: und was ist mit dem helfer? FÜR IHN ist kein Schütze zu sehen, das Bild zeigt den Moment wo der Täter um die Ecke biegt, dort steht der Helfer am Auto, hilft aber nicht, sondern beschränkt sich auf eine dümmliche Frage: "was soll'n das?" 
Mir ist noch etwas aufgefallen, ich weiss nicht ob die Info hier schon gepostet wurde:
Im Video
09:57 weisser Wagen im Hintergrund kommt entgegengefahren (Kamera schwenkt weg)
10:04 weisser Wagen im Hintergrund kommt auf gleiche Höhe mit S.B.
in genau einem Frame zu erkennen: Kennzeichen des Wagens endet auf ... 141
10:05 S.B. geht um die Ecke, dann durch den Hauseingang auf den Innenhof
10:40 S.B. kommt um die Ecke zurück - Fahrer STEHT neben der Fahrertür (nicht in Bewegung)
Kennzeichen des Cohrs Kurrier endet ebenfalls auf ... 141
-> ist gleicher Wagen

ALTER SCHWEDE!

tatsache = gleicher wagen - super fund - vielen dank.

also hatte der mann den täter schon gesehen, hatte dann angehalten um was zu tun?
TÄTER war für 43 sekunden weg, der helfer konnte (normalerweise) nicht wissen, wann er zurück käme, musste jedoch damit rechnen.
reaktion? DA BIN ICH mir unsicher. es waren nur 43 sekunden. der helfer könnte noch überlegt haben, evtl. schon mal telefoniert und dann ausgestiegen, täter kommt zurück.
also noch keine zeit, die leiche eingehend zu begutachten, zu helfen ect. 
ich denke, das kann man vorerst so stehen lassen, als neutral.
wobei...bewaffneten täter gesehen...ob man da überhaupt anhält um sein auto zu verlassen oder in einem gesicherten abstand die polizei ruft? ich denke, ich hätte letzteres getan.
meine tastatur spinnt herum, wahrscheinlich gibt die umschalttaste ihren geist auf - bitte um entschuldigung, für konstantes kleinschreiben.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste