Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Polizistenmord In Kusel / Rheinland-Pfalz
(24.06.2022, 09:44)nereus schrieb: [...]

p.s. Das Forum scheint im Schlafmodus zu verharren. Früher wurde jeder Stein umgewälzt, aktuell ist es nahezu scheintot.
Darf man nach den Gründen fragen?

Ja nun, für die meisten dürfte die Endloswiederholung von "staged events" keinen Erkenntnisgewinn bringen, jedenfalls wenn die Methoden inzwischen klar scheinen. Gesellschaftliches Interesse: Null, Konsequenzen für irgendjemanden: Keine. Wozu also, wenn alles gesagt scheint?

Drei Gruppen der Einordnung lassen sich bei den Hobbyermittlern grob ausmachen: Terrorinszenierung als Illusion, realer False-Flag-Terror und die Mischung beider als hybride Ereignisse. Bevorzugte Deutungen sind unter den wenigen Diskutanten klar verteilt, eine ergebnisoffene Diskussion erschwert.

Wichtiger: "Jeden Stein umzudrehen", setzt voraus, daß es diese Info-Steine gibt. Der politisch-mediale Komplex hat auch hier gelernt: Berichterstattung meidet gefährliche Klippen und Untiefen und geht schnell zum nächsten Thema über. Betroffenheitsrituale überlagern Reste von Sachaufklärung. Kommt es wirklich zu U-Ausschüssen, ist das reines Politgeschacher ohne Mehrwert.

Steine umdrehen ... tatsächlich müssen Spekulationen wenige hingeworfene Info-Kiesel zur Beliebigkeit verbinden.

Sind diese Kiesel echt? Wir wissen es nicht, aber am Ende frißt sich Skeptizismus selbst. Deshalb lieber nehmen, was sie geben? Schweigen ist da nicht schön, nur manchmal die bessere Wahl, wenn die Welt auch so schon komplett wahnsinnig geworden ist. Da sind schlecht gemachte Polizeiübungen Peanuts.

PS: Die Grundvoraussetzung der Anklage: Ein realer Mord an zwei Polizisten, durch wen auch immer, ist für mich immer noch nicht zweifelsfrei gegeben. Beweise für die absurde Annahme einer Inszenierung? Keine, der Rest siehe oben.
Antworten


Nachrichten in diesem Thema
RE: Polizistenmord In Kusel / Rheinland-Pfalz - von kalter hornung - 25.06.2022, 11:32

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste